Beiträge

Farbwirkung

Menschen reagieren emotional auf Farben 

Farben sind ein Schlüssel

Farben haben eine starke Wirkung auf uns Menschen und können verschiedene Gefühle hervorrufen. Die persönliche Assoziation und die Wirkung einer Farbe ist natürlich individuell, aber es gibt durchaus auch Farbwahrnehmungen, die wir alle teilen. Farben können sowohl negative als auch positive Auswirkungen auf haben: So kann Rot beispielsweise mit Liebe assoziiert werden, mit Leidenschaft und Romantik, aber auch mit Wut, Schmerz und Gefahr.

Farben in deiner selbst gestalteten Zeitschrift

Wenn du beginnst, eine eigene Zeitschrift zu gestalten, ist es wichtig, bewusst zu entscheiden, welche Farben du für die Gestaltung benutzt. Denn die Farbe beeinflusst die Gefühle und die Wahrnehmung der Leser. Es empfiehlt sich, Farben für das Magazin auszuwählen, die optisch zum Thema (z. B. Weiß und Rot zur Hochzeitszeitung) und zur Gestaltung passen aber auch zu dem Gefühl, das du den Lesern vermitteln möchtest (z. B. lieber bläuliche statt roter Töne wenn es um eine Winterhochzeit geht).

Kreiere deine eigene Farbkomposition

Farbkombinationen

Überlege dir zunächst, was du mit deiner Zeitschrift sagen möchtest und für wen sie gedacht ist. Wenn du einen starken Eindruck hinterlassen möchtest, kannst du dich für Farben entscheiden, die einander im Farbspektrum gegenüberliegen: Farbkombinationen mit gelb und lila, rot und grün oder blau und orange. Möchtest du eher einen ruhespendenden, entspannenden Effekt erzielen, dann entscheidest du dich besser für Farben, die dicht beieinander liegen, zum Beispiel grün und blau oder orange und gelb.

Hintergrundfarbe

Wenn du dich für eine Hintergrundfarbe entscheidest, ist Weiß in den meisten Fällen eine gute Wahl, aber eine pastellige Farbe kann auch sehr schön sein. Hier kommen etwa ein sanftes Rosa oder ein Lichtblau in Frage.

Sich wiederholende Farben

Gibt es einen Farbton, der sich in den Abbildungen auf der Seite immer wieder wiederholt? Dann ist dieser perfekt dazu geeignet, ihn bei der Gestaltung häufiger einzusetzen. Wenn du die gewählte Farbe mehrfach benutzt, sorgt das für einen besseren Zusammenhalt des Layouts. Allein durch Farbe kann eine Verbindung zwischen verschiedenen Elementen entstehen. So verhinderst du zudem, dass die Farbwahl zu bunt wird und die Farbgestaltung deiner Seite aus der Balance gerät.

Text-Formatierung

Wenn du entscheidest Farben mit Text zu kombinieren, etwas als farbigen Hintergrund oder für die Schrift selbst, dann solltest du unbedingt darauf achten, dass der Text gut lesbar bleibt. Es ist deshalb wichtig, für starke Kontraste zwischen Schrift und Hintergrund zu sorgen. Am besten vermeidest du dunkle Hintergründe für Texte.

Der Kontext

Schließlich ist auch der Kontext, in dem du eine Farbe einsetzen möchtest, von Bedeutung. Die Farbintensität spielt hier eine Rolle: Je heller eine Farbe, desto weicher die Wirkung und der Effekt der Farbe. Der Jilster Editor bietet viele Möglichkeiten, mit Farben und Farbkombinationen zu spielen. Schau dir auch unsere professionell gestalteten Zeitschriftenvorlagen an. Bei ihnen wurden die Farben fein abgestimmt auf die Art der Zeitschrift.

eigene Zeitschrift gestalten

Menschen reagieren emotional auf Farben 

Farben sind ein Schlüssel

Farben haben eine starke Wirkung auf uns Menschen und können verschiedene Gefühle hervorrufen. Die persönliche Assoziation und die Wirkung einer Farbe ist natürlich individuell, aber es gibt durchaus auch Farbwahrnehmungen, die wir alle teilen. Farben können sowohl negative als auch positive Auswirkungen auf haben: So kann Rot beispielsweise mit Liebe assoziiert werden, mit Leidenschaft und Romantik, aber auch mit Wut, Schmerz und Gefahr.

Farben in deiner selbst gestalteten Zeitschrift

Wenn du beginnst, eine eigene Zeitschrift zu gestalten, ist es wichtig, bewusst zu entscheiden, welche Farben du für die Gestaltung benutzt. Denn die Farbe beeinflusst die Gefühle und die Wahrnehmung der Leser. Es empfiehlt sich, Farben für das Magazin auszuwählen, die optisch zum Thema (z. B. Weiß und Rot zur Hochzeitszeitung) und zur Gestaltung passen aber auch zu dem Gefühl, das du den Lesern vermitteln möchtest (z. B. lieber bläuliche statt roter Töne wenn es um eine Winterhochzeit geht).

Kreiere deine eigene Farbkomposition

Farbkombinationen

Überlege dir zunächst, was du mit deiner Zeitschrift sagen möchtest und für wen sie gedacht ist. Wenn du einen starken Eindruck hinterlassen möchtest, kannst du dich für Farben entscheiden, die einander im Farbspektrum gegenüberliegen: Farbkombinationen mit gelb und lila, rot und grün oder blau und orange. Möchtest du eher einen ruhespendenden, entspannenden Effekt erzielen, dann entscheidest du dich besser für Farben, die dicht beieinander liegen, zum Beispiel grün und blau oder orange und gelb.

Hintergrundfarbe

Wenn du dich für eine Hintergrundfarbe entscheidest, ist Weiß in den meisten Fällen eine gute Wahl, aber eine pastellige Farbe kann auch sehr schön sein. Hier kommen etwa ein sanftes Rosa oder ein Lichtblau in Frage.

Sich wiederholende Farben

Gibt es einen Farbton, der sich in den Abbildungen auf der Seite immer wieder wiederholt? Dann ist dieser perfekt dazu geeignet, ihn bei der Gestaltung häufiger einzusetzen. Wenn du die gewählte Farbe mehrfach benutzt, sorgt das für einen besseren Zusammenhalt des Layouts. Allein durch Farbe kann eine Verbindung zwischen verschiedenen Elementen entstehen. So verhinderst du zudem, dass die Farbwahl zu bunt wird und die Farbgestaltung deiner Seite aus der Balance gerät.

Text-Formatierung

Wenn du entscheidest Farben mit Text zu kombinieren, etwas als farbigen Hintergrund oder für die Schrift selbst, dann solltest du unbedingt darauf achten, dass der Text gut lesbar bleibt. Es ist deshalb wichtig, für starke Kontraste zwischen Schrift und Hintergrund zu sorgen. Am besten vermeidest du dunkle Hintergründe für Texte.

Der Kontext

Schließlich ist auch der Kontext, in dem du eine Farbe einsetzen möchtest, von Bedeutung. Die Farbintensität spielt hier eine Rolle: Je heller eine Farbe, desto weicher die Wirkung und der Effekt der Farbe. Der Jilster Editor bietet viele Möglichkeiten, mit Farben und Farbkombinationen zu spielen. Schau dir auch unsere professionell gestalteten Zeitschriftenvorlagen an. Bei ihnen wurden die Farben fein abgestimmt auf die Art der Zeitschrift.

Menschen reagieren emotional auf Farben 

Farben sind ein Schlüssel

Farben haben eine starke Wirkung auf uns Menschen und können verschiedene Gefühle hervorrufen. Die persönliche Assoziation und die Wirkung einer Farbe ist natürlich individuell, aber es gibt durchaus auch Farbwahrnehmungen, die wir alle teilen. Farben können sowohl negative als auch positive Auswirkungen auf haben: So kann Rot beispielsweise mit Liebe assoziiert werden, mit Leidenschaft und Romantik, aber auch mit Wut, Schmerz und Gefahr.

Farben in deiner selbst gestalteten Zeitschrift

Wenn du beginnst, eine eigene Zeitschrift zu gestalten, ist es wichtig, bewusst zu entscheiden, welche Farben du für die Gestaltung benutzt. Denn die Farbe beeinflusst die Gefühle und die Wahrnehmung der Leser. Es empfiehlt sich, Farben für das Magazin auszuwählen, die optisch zum Thema (z. B. Weiß und Rot zur Hochzeitszeitung) und zur Gestaltung passen aber auch zu dem Gefühl, das du den Lesern vermitteln möchtest (z. B. lieber bläuliche statt roter Töne wenn es um eine Winterhochzeit geht).

Kreiere deine eigene Farbkomposition

Farbkombinationen

Überlege dir zunächst, was du mit deiner Zeitschrift sagen möchtest und für wen sie gedacht ist. Wenn du einen starken Eindruck hinterlassen möchtest, kannst du dich für Farben entscheiden, die einander im Farbspektrum gegenüberliegen: Farbkombinationen mit gelb und lila, rot und grün oder blau und orange. Möchtest du eher einen ruhespendenden, entspannenden Effekt erzielen, dann entscheidest du dich besser für Farben, die dicht beieinander liegen, zum Beispiel grün und blau oder orange und gelb.

Hintergrundfarbe

Wenn du dich für eine Hintergrundfarbe entscheidest, ist Weiß in den meisten Fällen eine gute Wahl, aber eine pastellige Farbe kann auch sehr schön sein. Hier kommen etwa ein sanftes Rosa oder ein Lichtblau in Frage.

Sich wiederholende Farben

Gibt es einen Farbton, der sich in den Abbildungen auf der Seite immer wieder wiederholt? Dann ist dieser perfekt dazu geeignet, ihn bei der Gestaltung häufiger einzusetzen. Wenn du die gewählte Farbe mehrfach benutzt, sorgt das für einen besseren Zusammenhalt des Layouts. Allein durch Farbe kann eine Verbindung zwischen verschiedenen Elementen entstehen. So verhinderst du zudem, dass die Farbwahl zu bunt wird und die Farbgestaltung deiner Seite aus der Balance gerät.

Text-Formatierung

Wenn du entscheidest Farben mit Text zu kombinieren, etwas als farbigen Hintergrund oder für die Schrift selbst, dann solltest du unbedingt darauf achten, dass der Text gut lesbar bleibt. Es ist deshalb wichtig, für starke Kontraste zwischen Schrift und Hintergrund zu sorgen. Am besten vermeidest du dunkle Hintergründe für Texte.

Der Kontext

Schließlich ist auch der Kontext, in dem du eine Farbe einsetzen möchtest, von Bedeutung. Die Farbintensität spielt hier eine Rolle: Je heller eine Farbe, desto weicher die Wirkung und der Effekt der Farbe. Der Jilster Editor bietet viele Möglichkeiten, mit Farben und Farbkombinationen zu spielen. Schau dir auch unsere professionell gestalteten Zeitschriftenvorlagen an. Bei ihnen wurden die Farben fein abgestimmt auf die Art der Zeitschrift.

Zeitschriftencover wie das Lieblingsmagazin

Ob Geburtstagszeitung, Hochzeitszeitung, Abschiedszeitung … das Wichtigste an deinem selbst gestalteten Magazin ist das Cover. Oder zumindest das, was es richtig abrundet.

Das Cover deiner eigenen Zeitschrift

Hast du eine tolle Zeitschrift selbst gemacht und bist fast fertig? Jetzt noch schnell das Cover und dann ist alles bereit, oder? – So geht’s: Suche dir ein schönes Vorbild aus unseren zahlreichen Zeitschriftenvorlagen im Jilster Editor aus – du kannst wirkliches jedes der Cover nehmen und es an den Stil deiner fertigen Zeitschrift anpassen – oder gestalte selbst ein Titelbild nach eigenen Ideen und Vorstellungen vom weißen Blatt aus. Mit den Möglichkeiten in unserem Editor hast du viele Möglichkeiten, wie in einem Grafikprogramm.

Gestalte das Cover wie das Lieblingsmagazin

Eine tolle Idee ist es, das Titelblatt der selbst gemachten Zeitschrift wie ein bekanntes Magazincover zu gestalten. Das ist beispielsweise eine zauberhafte Idee, wenn du eine Zeitschrift für einen Freund oder eine Freundin zum Geburtstag gestaltest und derjenige ein absolutes Lieblingsmagazin hat. Nimm dir diese Zeitschrift als Vorlage und orientiere dich in der Gestaltung an prägnanten Gestaltungselementen.

zeitschriftencover

So geht’s!

Das ist gar nicht so schwer, wenn du ein paar Dinge beachtest. Zunächst solltest du herausfinden, welches Magazin demjenigen, dem du die Zeitschrift schenken möchtest , wirklich am besten gefällt. Und dann analysierst du genau dieses Cover! Entweder kaufst du dir dafür ein Exemplar am Kiosk oder du rufst dir im Internet eine Übersicht der Cover auf. Das geht ganz einfach über die Bildersuche. Dann schau genau und handle:

  • Wie sehen die Fotos auf dem Cover meistens aus? Porträtfoto? Ganzkörperfoto? – Kannst du ein ähnliches Foto deiner Hauptperson besorgen?
  • Schau den Schriftzug des Magazinnamens an. Welche Schriftart wurde verwendet? – Suche im Editor einen ähnlichen Schrifttyp.
  • Gibt es viele oder wenige Überschriften auf dem Cover? Haben sie unterschiedliche Schriftgrößen oder alle die gleiche? – Du ahnst es: Orientiere dich für dein Cover daran.
  • Welche Farben oder Farbwelten sind auf den Covers bestimmend? – Setze auch den Aspekt auf deinem eigenen Cover um.

Gestalte nun dein eigenes Cover, orientiert an den Fragen oben. Und dann zeigst du das Cover am besten jemandem, der noch nichts darüber weiß und fragst denjenigen, woran es ihn erinnert. Liegt derjenige damit richtig? Falls nicht, wirf noch einmal einen kritischen Blick auf dein Cover und auf die Vorbildcover.

Wetten, dass dein besonderes Cover auf der Party große Aufmerksamkeit erregen wird?!

Brauchst du noch Unterstützung?

Haben dir unsere Tipps weitergeholfen? Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!