Beiträge

Ein Ehelexikon ist das Tüpfelchen auf dem i in der Hochzeitszeitung! Hier kannst du deine Kreativität, deinen Humor und deine romantische Ader noch einmal richtig ausleben.

hochzeitszeitung ehelexikon

Stelle ein Ehelexikon zusammen

In einer Hochzeitszeitung ist viel Platz für persönliche und individuelle Artikel, die mit dem Brautpaar in besonderer Verbindung stehen. Hier ist aber auch Raum für spannendes und witziges Wissen rund um das Heiraten und Verheiratetsein – in einem Ehelexikon! Eine alphabetisch zusammengestellte Übersicht verschiedener Stichworte rund um Hochzeit, Eheleben, Ehefrau und Ehemann bietet ziemlich viele Möglichkeiten. Was für eine Art von Ehelexikon möchtest du zusammenstellen?

Lustig oder ernsthaft – persönlich oder allgemein?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Ehelexikon zusammenzustellen. Es sollte auf jeden Fall zur dem übrigen Inhalt der Hochzeitszeitung und natürlich auch zum Brautpaar und dessen Geschmack passen. Hast du eine humorvolle Hochzeitszeitung zusammengestellt, in der vielleicht Gebote für die Schwiegereltern enthalten sind? Dann ist ein humorvolles Ehelexikon, das die Institution Ehe auch mal auf die Schippe nimmt, perfekt geeignet! Zum Beispiel: „Vater –  Ein Mann, der etwas geleistet hat, das Hand und Fuß hat.“ Hier sind Artikel, die das Brautpaar und typische Ehethemen und -streitigkeiten humorvoll mit einem Augenzwinkern betrachten, eine witzige Ergänzung.

Entscheidest du dich für eine romantische oder klassische Hochzeitszeitung, bieten sich andere Themen an. Hier kannst du traditionelle Hochzeitsriten und deren romantische Hintergründe erklären wie die Bedeutung von Eheringen oder warum Trauzeugen eine total romantischeEntscheidung sind.- Welches Ehelexikon passt in deine Hochzeitszeitung?

Wenn du bei deinen eigenen Ideen an deine Grenzen stößt, dann findest du mit den bekannten Suchmaschinen im Internet viele verschiedene Vorlagen, die nicht nur Inhalte, sondern auch kreative Inspiration mit sich bringen.

Fotos für dein Ehelexikon

Neben den Texten sind auch Fotos super für dein Ehelexikon. Hier kannst du dich prima bei Bilddatenbanken bedienen. Es gibt viele rechtlich sichere Möglichkeiten, schöne Fotos von Bilddatenbanken zu nutzen, ohne die Urheberrechte Dritter zu verletzen. Symbolträchtige Fotos wie in unserer romantischen Abbildung oben mit den klassischen Hochzeitssymbolen eignen sich besonders gut. Falls du die Möglichkeit hast, vorab ein Foto der Original-Eheringe oder des Brautkleides zu bekommen, dann ist das natürlich besonders romantisch und persönlich.

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter! In diesem Artikel über den Inhalt von Hochzeitszeitungen findest du noch viele weitere Tipps und Inspirationen.

Kinderzeitschrift

Du bist Erzieher*in oder gerade in der Ausbildung dazu? Oder du arbeitest in einem Unternehmen im Marketing und ihr wollt für eure kleine Zielgruppe ein wunderbares Give-away mit Mehrwert und einer wichtigen Botschaft gestalten? Oder hast du Kinder, bist kein Fan der Kinderzeitschriften aus dem Zeitschriftenregal, aber dafür selbst sehr kreativ? Vielleicht bist du aber auch ganz allgemein auf der Suche nach kreativen Beschäftigungsmöglichkeiten oder Geschenken für Kinder? – Ihr alle seid hier richtig. Denn in diesem Artikel dreht sich alles darum, wie du eine schöne Kinderzeitschrift selbermachen kannst.

Eine Kinderzeitschrift selbermachen

Kinder mögen Bilder, Geschichten, Spiele, Rätsel, Ausmalvorlagen … – Kinder lieben es einfach, in Zeitschriften zu blättern! Deshalb sind selbstgemachte Magazine auch eine tolle Idee als Geschenk für sie. Ob als Zeitvertreib auf einer Hochzeit, bei einer Firmenfeier oder als Projekt in der Ausbildung. Es gibt so viele schöne Ideen und tausend Möglichkeiten eine Zeitschrift für Kinder sinnvoll und auch nachhaltig zu gestalten.

Die technischen Möglichkeiten

Die besten technischen Voraussetzungen, um eine Zeitschrift für Kinder selbstzumachen findest du im Jilster Editor. Hier sind alle Tools darauf ausgerichtet, individuelle Zeitschriften zu gestalten. Hier findest du viele schöne Schriftarten, unfassbar viele Farben, kleine Abbildungen und vieles mehr, um dein eigenes Layout zu gestalten und praktische Bildbearbeitungstools. Mit Jilster gestaltest du deine Kinderzeitschrift ganz nach deinen Vorstellungen, um sie anschließend in einer Ausführung deiner Wahl gedruckt zu bestellen: von einer einfachen gehefteten Zeitschrift mit oder ohne Hochglanz-Cover, einem hochwertigen Hochglanzmagazin (bei uns in den Niederlanden auch Glossy genannt) bis hin zu einem fest gebundenen Buch hast du unzählige Möglichkeiten. Zudem kannst du ganz ohne Kosten ein schönes Online-Magazin kreieren, es per Social Media teilen, per Mail verschicken oder in deine Website einbinden.

Tolle Vorlagen um Zeitschriften selbst zu gestalten

Ebenfalls im Jilster Editor entdeckst du zahlreiche professionell gestaltete Zeitschriften und Einzelseiten, die du als Basis für dein eigenes Zeitschriftenprojekt nehmen kannst. Denk hier kreativ und sei offen! Denn du kannst ganz unabhängig von der Thematik jede Zeitschriftenvorlage für jedes Thema verwenden. Du bist skeptisch? Ja, auch aus einer Vorlage für eine Hochzeitszeitung kannst du eine schöne Kinderzeitschrift machen. In unserem Blogartikel darüber, wie du jede Zeitschriftenvorlage individualisieren kannst, erfährst du mehr darüber.

Ideen für den Inhalt von Zeitschriften für Kinder

  • Spiele und Quizze, die die Zeit vertreiben
  • Schöne Ausmalseiten
  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen – Informationen und Rätsel dazu
  • Selbst geschriebene Geschichten mit eigenen Illustrationen, Fotos oder Bildern von Kindern
  • Foto-Quizze (Fotos früher und heute zuordnen, Wem gehört welches Haustier?)
  • Lustige Fotoseiten
  • Erinnerungsseiten an früher
  • Bastelanleitungen
  • Selbstgemachte Comics
  • Freundeseiten zum Ausfüllen
  • Lustige Fragebögen

Pssst! Macht es rechtlich einwandfrei

Wie bei allen anderen Projekten solltet ihr natürlich die rechtliche Seite beachten: Also, verletzt keinie Urheberrechte, sondern fragt an, bevor ihr Texte, Illustrationen oder Fotos von anderen benutzt – vor allem, wenn ihr das zu kommerziellen Zwecken tut. Im Eifer des Gefechts kann das mal untergehen, dabei ist das so wichtig. Falls das Budget klein ist und ihr Abbildungen braucht, dann greift auf die zahlreichen kostenlosen Bilddatenbanekn zurück und sichert euch so ab.

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!

abizeitung fotos

Seid Ihr noch auf der Suche nach einer Idee für eure Abizeitung? Gern mit Fotos? – Dann haben wir hier den perfekten Vorschlag für euch.

Fotos – vorher und nachher

Vorher-Nachher-Fotoserien sind nicht ohne Grund beliebt. Hier kann man lachen, staunen, Ähnlichkeiten bemerkten und Unterschiede feststellen. Genau das Ziel verfolgt dieser tolle Beitrag in eurer selbstgemachten Abizeitung! Stellt doch mal die Fotos vom ersten Schultag denen von heute gegenüber. Das wird richtig lustig.

So geht’s

Für diese amüsante Fotostrecke in eurer Abizeitung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ihr allein – und die Möglichkeiten – entscheiden darüber, für welche Variante ihr euch entscheidet:

  • Wenn ihr Klassenfotos aus der 5. Klasse habt, könnt ihr ein aktuelles Gruppenfoto in derselben Personenkonstellation machen und jeweils daneben stellen.
  • Habt ihr von allen Schülern Einzelfotos vom Tag der Einschulung, könnt ihr aktuelle Porträts gegenüberstellen. – Dafür braucht ihr allerdings sehr viel Platz in der Abizeitung. Es bietet sich an, diese Aktion mit den Profilen/Steckbriefen der Abiturienten zu verknüpfen.
  • Habt ihr nur von einem Teil der Schüler Fotos aus der 5. Klasse (oder die Zeit ist zu knapp, alle zu organisieren) könnt ihr ausgewählte Porträts von früher und von heute wild durcheinandermischen und ein lustiges Quiz daraus machen. Wer errät, welche beiden Fotos zusammengehören?

Plant genug Zeit ein

Falls ihr alle Vorher- und alle Nachher-Fotos einander gegenüberstellen wollt, solltet ihr unbedingt genug Zeit einplanen und alle Schüler rechtzeitig über diese coole Aktion informieren und immer wieder (!!!) daran erinnern. Überlegt euch vorher einen Zeitraum, in den ihr noch Pufferzeit einplant – glaubt uns, die werdet ihr in jedem Fall brauchen!Nichts ist ärgerlicher, als wenn am Ende noch eine Handvoll Fotos fehlen und ihr eure ABizeitung so in den Druck geben müsst.

Und sonst noch?

Braucht ihr Tipps, wie ihr eure Abizeitung erstellen könnt und wie ihr das überhaupt erst anfangt? – In unserer beliebten Abizeitungs-Serie haben wir für euch alle wichtigen Schritte und Themen auf dem Weg zur perfekten Abizeitung zusammengefasst. Die 9-teilige Serie lässt keine Fragen offen. Hier gelangt ihr zu Teil 1 unserer Abizeitungs-Serie. Darin geht es um die Organisation. So arbeitet ihr effektiv und sinnvoll zusammen und verplempert keine wertvolle Zeit, die ihr viel besser zum Lernen und Erholen brauchen könnt.

Kennt ihr schon unsere tolle Zeitschriftenvorlage für die Abizeitung? Ihr findet sie im Editor in der linken Sidebar. Ihr könnt aber auch jede andere unserer schönen Zeitschriftenvorlagen im Editor als Grundlage für eure Abizeitung benutzen. Glaubt ihr nicht? Wir erklären euch, wie ihr wirklich jede Vorlage für jedes beliebige Thema anpassen könnt.

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!

zeitschriftenvorlage urlaubszeitung

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaubsmagazin – Na, wie waren deine Ferien? Was hast du erlebt? Was hast du gesehen? Was hast du fotografiert? – Schließe die Augen und denke an deine Reise. Was riechst du? Welche Geräusche hörst du? Meeresrauschen, Grillen zirpen… ? Woran erinnerst du dich noch? Wer hat dich auf der Reise begleitet? Welche Begegnungen hattest du? – All diese Dinge sind es mehr als wert, festgehalten zu werden!

Willst du ein eigenes Urlaubsmagazin gestalten?

Eine eigene Urlaubszeitschrift, ein selbstgestaltetes Magazin über deine Reise ist die moderne Form, ein Fotoalbum mit dem gewissen Extra zu gestalten! Wie in einem professionellen Reisemagazin kannst du hier die Schnappschüsse, Panaromabilder und Fotos deiner liebsten Gerichte am Reiseziel mit Texten kombinieren. – Und das in einem Layout, das ein Profi gestaltet hat!

So geht’s!

Mache dir zunächst Gedanken darüber, wie dein Urlaub bzw. deine Reise so war und überlege, was du davon in deinem Magazin festhalten möchtest. Lass dich gern von der folgenden Liste zu Rubriken inspirieren:

  • eine Karte der Urlaubsregion mit Markierungen der besuchten Orte
  • Reportagen über Ausflüge
  • Porträt eurer Urlaubsunterkunft bzw. der Unterkünfte
  • Fotoseiten mit deinen schönsten Aufnahmen
  • Berichte über aufregende Erlebnisse – Pannen, Witziges und Co.
  • Welche (sportlichen) Aktivitäten habt ihr unternommen?
  • Informationen über die Kultur des Reiselandes, kombiniert mit passenden Fotos
  • Sightseeing: Welche bedeutenden Gebäude und Sehenswürdigkeiten hast du gesehen?
  • Kontaktdaten der Reisebekanntschaften mit den Fotos, die ihr gemacht habt
  • Gedanken, die du auf der Reise hattest

Anschließend zählst du, wie viele Seiten dein Reisemagazin haben sollte – die Seitenzahl sollte aus technischen Gründen unbedingt durch vier teilbar sein. Überlege nun, welches Thema auf welche Seite kommen soll und dann kommt das wichtigste: Welches Layout möchtest du für deine Urlaubszeitschrift benutzen? Eine von unseren schönen Zeitschriftenvorlagen? Oder möchtest du ein eigenes Layout entwerfen? Tipp: Für die Gestaltung der Titelseite solltest du dir besonders viel Zeit nehmen.

Neue Zeitschriftenvorlage Urlaubsmagazin

Im Jilster-Editor findest du in der linken Sidebar in den Zeitschriftenvorlagen eine neue: das Urlaubsmagazin. Darin findest du zahlreiche Anregungen und Ideen, wie du deine Fotos in Szene setzen und deinen Urlaub dokumentieren kannst. Neben reinen Fotoseiten findest du hier Seiten, um deine Reiseroute auf einer Karte aufzuzeichnen, Reisebekanntschaften zu dokumentieren, eine Reportage über einen tollen Ausflug zu schreiben und vieles mehr! Oben in der Abbildung kannst du dir einen ersten Eindruck über das Layout verschaffen. Im Editor kannst du alle Seiten der Zeitschrift ansehen und dir überlegen, welche du davon benutzen möchtest, um deine eigene Zeitschrift online zu erstellen.

Möchtest du ein Reisemagazin erstellen und dir gefällt die Vorlage für das Urlaubsmagazin nicht? – Du kannst auch jede andere Zeitschriftenvorlage (Hochzeitszeitung, Geburtstagszeitung, Businessmagazin …) als Basis verwenden, um dein eigenes Magazin daraus zu gestalten. Hier findest du einen Artikel, in dem wir dir erklären, wie du jede Zeitschriftenvorlage für dein Projekt anpassen kannst. Für welche Vorlage entscheidest du dich?

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!

Doppelgeburtstag Zeitschrift

Eine Geburtstagszeitung mit zwei Titelseiten für zwei Geburtstagskinder – das geht tatsächlich! Feiert den Doppelgeburtstag und macht dafür eine eigene Zeitschrift selbst! Wir erzählen dir mehr darüber.

Doppelte Freude

Eine Geburtstagsparty zu feiern und dazu alle Freunde und Verwandte einzuladen, macht großen Spaß! Noch toller ist es aber, einen solchen Festtag mit jemand anderem zu feiern, der zeitlich nicht weit entfernt Geburtstag hat und der vielleicht auch noch eine ähnliche Gästeliste hat. Doppelter Geburtstag, doppelte Party, doppelte Freude! – Feiern deine beste Freundin und ihr Mann gemeinsam einen runden Geburtstag? Feiert ihr deren 18,, 25., 30., 40. oder 50. Geburtstag? Oder begehen zwei Freundinnen gemeinsam ihren Ehrentag? Vielleicht wird auch die Mutter 40 und ihrem Kind kann man zum 4. Geburtstag gratulieren, sodass sie gemeinsam einen Schnapszahlgeburtstag feiern können! Es gibt immer einen guten Grund seinen Geburtstag mit einer gemeinsamen Party zu feiern.

Eine Geburtstagszeitung mit zwei Titelseiten

Das perfekte Mitbringsel für ein solches Geburtstagspaar ist doch ein einzigartiges, individuelles und doch gemeinsames Geschenk, oder? – Wir können uns für einen solchen Anlass nichts Passenderes vorstellen, als eine Geburtstagszeitschrift mit zwei verschiedenen Covers. Vielleicht hast du ein solch seltenes Magazin schon mal im Zeitschriftenregal gesehen oder in Katalogform. Von vorn oder von hinten: Die Zeitschrift hat auf beiden Seiten eine schöne Titelseite und kann aufgeblättert werden. In der Mitte treffen dann die beiden Zeitschriften aufeinander.

Unser Mitglied Angela hat so eine schöne Zeitschrift mit zwei Titelseiten als Hochzeitszeitung gestaltet und uns darüber erzählt. In dem Artikel erfährst du, wie du dieses Projekt technisch umsetzen kannst.

Inhalt für eine gemeinsame Geburtstagszeitung

Und was kommt hinein ins Heft? – Wie ihr den Inhalt einer solchen Doppel-Geburtstagszeitschrift gestaltet, bleibt euch natürlich vollkommen überlassen. Ob ihr zwei nahezu identische Magazine kreiert, die sich in wichtigen Details unterscheiden oder zwei total unterschiedliche Zeitschriften gestaltet und mit verschiedenem Inhalt bestückt. Hier gilt das, was für alle Geburtstagszeitungen gilt. Ihr erstellt die Zeitschrift und entscheidet ganz allein.

Falls Ihr ein paar Inspirationen und Tipps sucht, dann findet ihr in diesem Artikel über den Inhalt von Geburtstagszeitungen eine Menge Input und Tipps zum Weiterlesen!

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!

Geburtstagszeitung Bucketlist

Hat jemand aus deiner Familie oder deinem Freundeskreis Geburtstag – vielleicht sogar einen runden – und ihr plant ein persönliches und individuell gestaltetes Geschenk? Eine selbst gestaltete Zeitschrift bietet euch unglaublich viele Möglichkeiten. Gestaltet online gemeinsam eine eigene Zeitschrift!

Das perfekte Geschenk zum runden Geburtstag

In eurer eigenen Zeitschrift entscheidet ihr alles: Das Layout, den Inhalt – einfach alles! Das macht sie zu so einem besonderen Geschenk, denn es wird so persönlich, wie ihr möchtet. Ihr könnte alle Texte, Abbildungen und Fotos genau auf denjenigen abstimmen, der Geburtstag hat – das ist einfach das perfekte Geschenk zum runden Geburtstag!

Geburtstagszeitung Bucketlist

Bucketlist für die Geburtstagszeitung – „Hak’s ab!“

Eine witzige Idee für eine Geburtstagszeitschrift ist es, eine Bucketlist zusammenzustellen. Hier könntet ihr die Dinge auflisten, die das Geburtstagskind bis zu seinem nächsten runden Geburtstag erledigt haben sollte: Was sollte man – aus eurer Sicht – vor seinem 30., 40., 50., 60. oder 70. Geburtstag unbedingt erlebt haben? Seid kreativ und überlegt euch einen Mix aus witzigen, liebevollen, sportlichen und kreativen Aufgaben für das Geburtstagskind.

Wollt ihr demjenigen, für den ihr die Zeitschrift gestaltet, auch ein bisschen Freiraum bieten? Dann nehmt in eure Bucketlist noch leere Zeilen auf, in denen das Geburtstagskind eigene Ideen ergänzen kann. Vergesst auf keinen Fall die Ankreuzkästchen, die das Geburtsagskind abhaken kann, sobald es eine Aufgabe erledigt hat.

Erstelle eine eigene Bucketlist

Hier haben wir ein paar Ideen zusammengestellt, die perfekt geeignet sind, um auf einer Bucketlist ihren Platz zu finden.

  • jemand Fremdem ein Kompliment machen
  • Bungee Jumping ausprobieren
  • nachts heimlich im Freibad schwimmen
  • einen Baum pflanzen
  • ein Pfefferkuchenhaus backen
  • ein Wochenende auf einem Festival verbringen
  • einen Schal stricken
  • nach Las Vegas reisen
  • den Brautstrauß fangen
  • einen Berg besteigen
  • nackt im Meer schwimmen
  • ein Buch schreiben
  • allein verreisen
  • Handstand lernen
  • eine Fremdsprache lernen
  • eine Nacht am Strand verbringen
  • einen Fallschirmsprung machen
  • Müll im Wald sammeln
  • Riesenrad fahren
  • 24 Stunden wach bleiben
  • einen Kochkurs besuchen
  • eine Torte backen
  • im Regen tanzen
  • ein Bild malen
  • jemanden mit einem Geschenk überraschen

Welche davon schaffen es auf die Bucketlist in eurer selbstgestalteten Geburtstagszeitung? Oder habt ihr noch weitere Ideen? Schickt sie uns gern!

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

Zeitschriften Vorlagen

Seit einiger Zeit haben wir bei Jilster einen tollen neuen und verbesserten Editor für selbstgestaltete Zeitschriften! Von vielen von euch haben wir schon zufriedene und begeisterte Rückmeldungen bekommen. Der neue Editor bietet noch mehr Funktionen und es macht großen Spaß, mit ihm eigene Magazine zu gestalten.

Zeitschriften Vorlagen

Endlich sind alle Zeitschriften-Vorlagen online!

Wir haben gute Nachrichten für euch: Ab sofort sind im neuen Editor alle Zeitschriften-Vorlagen wieder verfügbar! In den ersten Wochen war die Auswahl an professionell gestalteten Vorlagen im neuen Editor nicht so groß wie gewohnt. Unsere Klassiker-Vorlagen zu den Themen Hochzeit, runder Geburtstag und Co. waren jederzeit verfügbar. Aber eine Kategorie wurde schmerzlich vermisst: die „Sonstigen Seiten“.

Unsere beliebten „Sonstigen Seiten“

Ihr kennt die Vorlagen-Kategorie „Sonstige Seiten“ noch nicht? Dann ist euch was entgangen … In dieser Kategorie ergänzen wir für euch regelmäßig neue kreative und wunderschöne Vorlagen für einzelne Zeitschriften-Seiten zu neuen Themen. In unserem Blog findet ihr viele inspirierende Beiträge über Artikelthemen für eure Zeitschriften.

Ihr kennt unseren Blog noch nicht? Klickt doch mal rein und lest ein paar Artikel zu eurem Zeitschriften-Thema. Über Feedback, Anregungen und Wünsche freuen wir uns. Schickt uns gern eine Nachricht. Aber zurück zu den „Sonstigen Seiten“.

Hier ein paar Beispiele für unseren „Sonstigen Seiten“ in den Unterkategorien Hochzeit, Geburtstag, Abi/Schule, Business und Verschiedenes:

Und das ist nur eine kleine Auswahl. Im Blog findet ihr viele weitere interessante Beiträge, gefüllt mit Ideen, Inspirationen, Tipps und Tricks, die euch die Arbeit im Editor erleichtern und eure selbstgestalteten Zeitschriften noch besser machen! Wetten?!

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

titelformulierung zeitschrift

Es ist ratsam, die Titelformulierung für deine Zeitschrift wohlüberlegt festzulegen. In diesem Artikel geben wir dir Tipps, wie du dich für einen treffenden Titel für deine Zeitschrift entscheiden kannst.

Das Cover – Herzstück deiner Zeitschrift

Wenn du eine eigene Zeitschrift gestaltest, empfehlen wir dir immer, auf die Gestaltung des Covers großen Wert zu legen und dir dafür lieber zu viel als zu wenig Zeit einzuplanen. Das ist besser, als wenn du dich am Ende ärgerst und unzufrieden bist, weil die Gestaltung des Covers nicht deinen Vorstellungen entspricht. Das Cover ist wichtig, denn das Titelblatt ist das Aushängeschild der Zeitschrift. Es bestimmt den ersten Eindruck und die Wirkung. In dem Artikel hinter diesem Link bekommst du fünf hilfreiche Tipps, wie du dein Zeitschriftencover gestalten kannst.

titelformulierung zeitschrift

Titelformulierung für deine selbst gestaltete Zeitschrift

Was ist wichtig bei der Titelformulierung einer Zeitschrift? – Denk mal an die vielen Hochglanzmagazine, die du im Zeitschriftenregal findest bzw. an die, die du selbst am liebsten liest. Frauenzeitschriften tragen oft den Namen einer Frau im Titel, Magazine über Einrichtung verweisen auch im Titel schon auf Interior & Co., Auto- und Gartenzeitschriften haben ebenfalls eindeutige Titel. Dasselbe Kriterium trifft auf das Fotomotiv auf dem Titelblatt zu – es muss inhaltlich passen und auch zum Namen der Zeitschrift. Hast du schon eine Idee, was das für deine eigene gestaltete Zeitschrift bedeutet?

Oben in der Abbildung kannst du genau das alles auf dem Beispiel-Cover sehen. Auf den ersten Blick erkennst du, es geht darin um das Pärchen – und zwar nur um die beiden. Das siehst du am Haupttitel der Zeitschrift („Hannah & Malte“) und an dem innigen großen Foto der beiden. Wenn du genauer hinschaust, erkennst du, dass es noch eine Ergänzung des Titel gibt („Die Hochzeitszeitung von …“) Das ist doch wirklich eindeutig, oder? – Wir empfehlen dir, genau nach diesem Prinzip darauf zu achten, dass die Aussage des Fotos auf dem Cover zur Titelformulierung passt und beides den Inhalt bestmöglich repräsentiert. Gleichzeitig sollten Layout und Farbgestaltung natürlich ebenfalls stimmig sein. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Unser schönes Beispiel-Cover

Das Beispiel-Cover oben in der Abbildung ist übrigens aus unserer schönen Zeitschriften-Vorlage Hochzeit/Romatisch, auf die du im Editor zugreifen kannst. Dort kannst du die Gestaltung der Titelseite in deine eigene Zeitschrift übernehmen – und pssst! Das muss gar keine Hochzeitszeitung sein. Möchtest du mehr wissen? – Wir haben einen spannenden Artikel darüber, wie du jede Vorlage an jedes Thema deiner Wahl anpassen kannst. Schau mal rein, es ist echt erstaunlich, was kleine Änderungen in der Gestaltung – z. B. Farbe und Schriftart, ausmachen.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

reisetagebuch zeitschrift

Dein Reisetagebuch in einer eigenen Zeitschrift gestalten. – So kannst du deine Erinnerungen an eine wunderschöne Reise festhalten und dir das tolle Urlaubsgefühl jederzeit wieder hervorholen!

reisetagebuch zeitschrift

Endlich Urlaub! Auf geht’s auf eine wunderbare Reise. Aaah, die schönste Zeit des Jahres! Gefühlt soll die ewig andauern. Das tut sie natürlich nicht. Aber du kannst einiges dafür tun, dass das zauberhafte Gefühl noch eine lange Zeit bleibt.

Gestalte dein eigenes Reisetagebuch

Dein eigenes Reisetagebuch! Im Jilster Editor kannst du deine gesamte Reise in Wort und Bild festhalten, sie in ein professionelles Zeitschriftenlayout deiner Wahl integrieren (oder ein eigenes Layout mit dem Editor gestalten) und als Zeitschrift oder als Buch drucken lassen. Gestalte das Reisetagebuch nur für dich allein oder für deine liebste Reisebegleitung als Erinnerung an einen unvergesslich schönen Trip! So konservierst du deine Reisen in Wort und Bild.

reisetagebuch zeitschrift

Unsere besten Tipps für dein Reisetagebuch

Damit dein Reisetagebuch reich gefüllt wird, brauchst du vor allem tollen Inhalt. Dafür gibt es nur eine einzige Devise: Sammel, sammel, sammel! Mache Fotos, nimm Eintrittskarten, Servietten & Co. mit, mache dir Notizen über Ausflüge, notiere besondere Begegnungen und Momente. In deinem Reisetagebuch findet all das Platz. Eintrittskarten und Co. kannst du eingescannt bzw. abfotografiert zu tollen Collageseiten zusammenstellen oder als hübsches Detail zu einer Ausflugs-Reportage hinzufügen.

Bevor du jetzt beginnst, wild zu drauflos zu tippen – was du natürlich tun kannst! – empfehlen wir dir, dir einen Seitenplan zu schreiben. Wie viele Seiten braucht deine Zeitschrift überhaupt? Das findest du heraus, indem du dir die Themen für die einzelnen Seiten überlegst. Möchtest du für jeden Tag der Reise eine (Doppel-)Seite gestalten? Oder für jedes Thema eine Doppelseite? Möchtest du einzelne Erfahrungen und Erlebnisse hervorheben und andere gar nicht dokumentieren? – Unser Struktur-Tipp: Befülle die „nackten“ Zeitschriftenseiten zunächst jeweils mit groben Stichworten zum späteren Inhalt (z. B. Reportage „Tag in den Weinbergen“, „Fotoseite Cocktails“). So findest du am schnellsten raus, wie viele Zeitschriftenseiten du für dein Urlaubsmagazin brauchst.

Unsere schöne Vorlage

Gefallen dir unsere schönen Doppelseiten oben? Sie sie sind in unserem Editor zu finden. In der linken Sidebar kannst du auf unsere schönen Zeitschriftenvorlagen zugreifen und dir die Seiten, die dir besonders gut gefallen, in den Editor in dein Projekt laden. Die Doppelseiten hier findest du in unserer Vorlage Hochzeit/Romantisch (Ja, tatsächlich!) auf den Seiten 26/27 und 32/33. Im Editor kannst du dir die Seiten direkt in deine eigene Zeitschrift übernehmen und dort an die Farben und die Typografie, die dir gefällt, anpassen. Ergänze einzelne Gestaltungselemente und lass andere weg. An diesem Beispiel siehst du, dass du die meisten unserer Vorlagen themenunabhängig benutzen kannst. Hier liest du mehr dazu, wie du eine Zeitschriftenvorlage individualisieren kannst.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

Fotos Farben Illustrationen

Fotos, Farben, Illustrationen … Hast du den neuen Editor von Jilster mit seinen vielen praktischen neuen Funktionen schon ausprobiert? Falls nicht, dann wird es jetzt mal Zeit! In unserer Anleitung und in den FAQs haben wir alle wichtigen Informationen und Schritt-für-Schritt-Erklärungen für dich bereitgestellt.

Falls du jetzt aber keine Lust hast, dir die Texte durchzulesen, haben wir vollstes Verständnis für dich! Hier stellen wir dir mal unsere neuen Lieblingsfunktionen vor. Die haben wir uns für den Editor besonders gewünscht – und bekommen.

Fotos Farben Illustrationen

Fotos

Ab sofort bietet der Editor auch die Funktionen eines Bildbearbeitungsprogramms! Dein Foto kannst du jetzt auch hier passend bearbeiten und du sparst dir so einen Arbeitsschritt. So wird es einfacher, deine Fotos für das Layout vorzubereiten. Lade dein Foto in den Editor hoch, füge es auf der Zeitschriftenseite ein und passe es an: Drehe es in jeden Winkel, schneide es zu, füge einen Rahmen hinzu, ergänze einen Schatten, mache es transparent …

Farben

Farben über Farben – wir lieben Farben! Ob knallbunt, monochrom, eine sanfte Farbwelt oder zwei komplementäre Farben – für welche Farbpalette man sich für die Gestaltung einer eigenen Zeitschrift entscheidet, bestimmt über deren Wirkung! Wenn du eine Farbfläche auf deiner Zeitschriftenseite einfügst, einem Bild oder einer Fläche einen Rahmen verpassen möchtest, kannst du dich für eine Farbe entscheiden, die du aus einer unendlich großen Farbpalette wählen kannst. Auch eigene Farbcodes kannst du eingeben. Mehr darüber erfährst du hier.

Illustrationen

Wie gehabt kannst du in den Editor eigene Illustrationen hochladen und auch hinterlegte Cliparts auswählen. Neu ist, dass du diese Illustrationen nicht so nehmen musst, wie sie sind, sondern dass du sie verändern kannst: zuschneiden, rotieren, färben, Rahmen und Schatten hinzufügen … So kannst du alle Elemente auf die verschiedensten Weisen aussehen – und wirken lassen. – Lies hier nach, wie das geht!

Fotos Farben Illustrationen

Wie du siehst, bietet der neue Editor tolle Tools. Hier hast du nur einen Ausschnitt der Möglichkeiten kennengelernt. Probier den Editor doch einfach aus! Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!