Beiträge

zusammenarbeiten tipps

Ein Projekt gemeinsam angehen, einander unterstützen, Ideen teilen und zusammen verfolgen macht riesigen Spaß! – Das ist auch das, was wir von vielen Jilster-Kunden hören: „Gemeinsam im Editor zu arbeiten, ist einfach super!“ Mit anderen zusammen schafft man einfach mehr und pusht sich gegenseitig!

Zusammenarbeiten hat auch Tücken!

Habt ihr vielleicht ganz aktuell Schwierigkeiten bei eurem Projekt? Hakt es irgendwo? Seid ihr unzufrieden? – So schön zusammenarbeiten einerseits auch sein kann, es hat andererseits ganz klar seine Fallen und Tücken. Meist liegt die Ursache für den Sand im Getriebe in zu wenig Kommunikation der Redakteure untereinander. Man kann immer etwas verbessern und optimieren. Also lies auch weiter, wenn du mit eurer Teamarbeit im Großen und Ganzen eigentlich zufrieden bist.

zusammenarbeiten tipps

Unsere Tipps für eine effektive Zusammenarbeit

Die folgenden 5 Tipps helfen euch, die Zusammenarbeit eures Redaktionsteams zu verbessern und zu unterstützen.

  1. Fangt frühzeitig mit der Arbeit an eurem Zeitschriftenprojekt an und plant unbedingt Zeitpuffer ein. Denn es kommt IMMER etwas dazwischen.
  2. Verteilt die Aufgaben konkret: Wer ist für welche Seiten verantwortlich? Wer behält den Gesamtüberblick und prüft regelmäßig, ob alle den Zeitplan einhalten? Wer liest am Ende Korrektur? – Schreibt all das auf und sorgt dafür, dass jeder die Vereinbarung schriftlich hat.
  3. Bildet Redakteurs-Tandems: Wer kann besonders gut schreiben? Und wer kennt sich mit der Technik aus? – Wenn zwei sich zusammentun, von denen einer etwas sehr gut kann und der andere Unterstützung braucht, klappt die Zusammenarbeit erfahrungsgemäß am besten.
  4. Bleibt in Kontakt miteinander. Das bedeutet: Tauscht euch aus und seid dabei unbedingt offen zueinander. So kommen Schwierigkeiten früh ans Licht. Nutzt diese Herausforderungen, um euch gegenseitig zu unterstützen und zu motivieren.
  5. Last but not least: Kontaktiert uns bei Schwierigkeiten! Wir beantworten alle eure Fragen supergern und schnell. Ob es um Lieferzeiten oder technische Dinge im Editor geht, sind wir immer die richtige Adresse!

zusammenarbeiten tipps

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Geburtstagszuitung runder Geburtstag

Ein runder Geburtstag ist der perfekte Anlass, eine persönliche Geburtstagszeitung für das Geburtstagskind zu gestalten und mal so richtig Bilanz zu ziehen!

Geburtstagszeitung runder Geburtstag

Runder Geburtstag – ein Lebensrückblick in Zahlen

Ein Leben ist abwechslungsreich, bunt und es fließt! Aber es gibt auch viele Zahlen mit denen man es rückblickend beschreiben kann. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dies in einer selbst gestalteten Geburtstagszeitung zu tun.

Zieh doch mal Bilanz: Wie oft ist das Geburtstagskind in seinem Leben bisher umgezogen? Wie oft hat es an seinem Lieblingsurlaubsort die Ferien verbracht? In welchem Alter hat es die Schule abgeschlossen, den Führerschein gemacht, geheiratet usw.?

Weitere spannende Zahlen und Fakten: Datum der Geburt, Größe, Gewicht und Kopfumfang bei der Geburt. Aktuelle Körpergröße, Schuhgröße, Geburtsjahre der Kinder, Anzahl der Enkel, Anzahl der Geschwister, Anzahl der Jahre, Tage, Minuten und Stunden des bisherigen Lebens. – All diese Informationen kannst du als Rückblick gesammelt auf einer Seite in deiner Geburtstagszeitschrift in Szene setzen. Beachtlich, wenn man all diese Zahlen auf einen Blick betrachtet! Auch das Geburtagskind wird staunen!

Rückblick ins Jahr der Geburt

Auch ein Rückblick in das Jahr der Geburt ist eine schöne Möglichkeit, um Bilanz zu ziehen und zu verdeutlichen, wie viele Jahre eigentlich ins Land gegangen sind und was sich alles verändert hat.

Welche Songs waren im Geburtsjahr in den Charts? Über welche Prominente wurde getratscht und welche Filme liefen im Kino? Welche Vereine der liebsten Sportart des Geburtstagskindes waren im Jahr der Geburt erfolgreich? Welche Erfindungen wurden gemacht und welche Ereignisse machten große Schlagzeilen in den Medien? – Ein solcher Rückblick ist spannend, witzig und unterhaltsam!

Geburtstagszuitung runder Geburtstag

Unsere schöne Vorlage

Gefällt dir unsere schöne Seite oben? Die Seiten findest du in unserem Jilster Editor unter Sonstige Seiten. Im Editor kannst du diese Seite direkt in deine eigene Geburtstagszeitung übernehmen und dort nach deinen Vorstellungen anpassen und gestalten. Also die Farben der übrigen Zeitschrift anpassen und auch die Schriftarten ändern sowie dekorative Elemente hinzufügen.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

geburtstagszeitung jugendliche jilster blog

Wenn Kinder klein sind, ist jeder einzelne Geburtstag ein großes Ereignis. Vom Kind lang herbeigesehnt und auch von den Eltern, Großeltern, Tanten, Onkeln … als Meilenstein empfunden. Manche Geburtstage sind allerdings noch „besonderer“ als andere: der 16. (insbesondere im amerikanischen Raum sehr wichtig!) und der 18. Geburtstag. Sie sind große Schritte auf dem Weg ins Erwachsenenleben und nebenbei auch ein schöner Anlass, um mal zurückzuschauen:

Geburtstagszeitung Jugendliche Jilster Blog

Geburtstagszeitung zum 16. oder 18. Geburtstag

Eine Geburtstagszeitschrift ist ein sehr persönliches und individuelles Geschenk, das die Schenkenden nur für das Geburtstagskind zusammenstellen. Hier ist viel Platz für Fotos und Erinnerungen, für gute Wünsche, für Witziges, für Berührendes und für viel mehr. Wird ein Jugendlicher aus deinem Umfeld in diesem Jahr 16 oder 18? Überrasche ihn doch mit einer selbstgestalteten Zeitschrift! Wir haben ein paar Ideen für dich zusammengestellt, die dich dabei unterstützen können und auch Tipps gesammelt, wie dein Geschenk garantiert gut ankommt.

Tipps für den Inhalt der Geburtstagszeitung

Diese Inhalte eignen sich super für eine Zeitschrift zum 16. oder 18. Geburtstag:

  • Eine Chronik des Geburtsjahres – Was geschah damals in der Welt? Wer wurde ebenfalls geboren? Welche Songs waren in den Charts?
  • Ein Zeitstrahl mit eigenen Meilensteinen, wie der erste Schritt, das erste Wort, die Einschulung, das erste Hobby usw.
  • Beiträge, wie Kolumnen, Reportagen oder  Interviews von Freunden – langjährigen und auch neu dazugekommenen – und Familienmitgliedern
  • Gemeinsame Fotos mit Freunden und Verwandten – auch im Vergleich damals und heute
  • Liebevolle und lustige Anekdoten von früher, evtl. mit passenden Fotos – Achtung, Stolpersteingefahr! Lies weiter unten mehr dazu
  • Steckbrief des Geburtstagskindes mit allen wunderbaren Eigenschaften und Besonderheiten sowie Lieblingdingen, wie Essen oder Sportarten
  • Ein Kreuzworträtsel mit kniffligen Fragen, auf die nur das Geburtstagskind die Antworten kennt
  • Eine Seite mit Glückwünschen und guten Wünschen für die Zukunft des Geburtstagskindes

geburtstagszeitung jugendliche jilster blog

Achtung, Stolperstein!

Klar, dass du die Geburtstagszeitung für denjenigen gestaltest, der Geburtstag hat und sie deshalb vor allem demjenigen gefallen sollte. Vor allem bei Fotos und Anekdoten ist deshalb Fingerspitzengefühl gefragt. Nicht alles, was du hübsch oder lustig findest, empfindet der Jugendliche genauso. Überlege deshalb gut und berate dich vielleicht mit jemandem.

Wir empfehlen: Verwende nur Fotos und Geschichten, von denen du sicher sein kannst, dass das Geburtstagskind sie süß, niedlich oder lustig findet – auf gar keinen Fall sollten solche Fotos in die Zeitschrift kommen, für die sich das Geburtstagskind schämt oder die ihm unangenehm sind. Möglicherweise peinliche Spitznamen lass ebenfalls lieber weg. Achte auch unbedingt darauf, was „privat“ oder vielleicht auch geheim ist und was nicht. Andere, wie beispielsweise Geburtstagsgäste, werden die Zeitschrift vermutlich auch lesen.

Tipps für Layout und Farben der Geburtstagszeitung

In unserem Online Editor findest du viele schöne Zeitschriftenvorlagen, die du als Basis für die Gestaltung deiner Geburtstagszeitung benutzen kannst. Erkundige dich doch auch, welche Zeitschriften oder Internetseiten dem Geburtstagskind gefallen und schaue, welche Elemente, wie Farben, Schriftarten oder kleine typische Layoutelemente, du in die Gestaltung deiner eigenen Geburtstagszeitschrift aufnehmen kannst. Auch Lieblingsfarben oder Vereinsfarben können in deiner Zeitschrift Platz finden.

Auf dem Cover kannst du ein tolles Foto des Geburtstagskindes platzieren. Sei hier besonders sorgfältig in der Auswahl und wenn du kein perfektes findest, dann mach doch unter einem Vorwand ein neues oder frag Freunde des Geburtstagskindes danach. Achte dabei unbedingt auf eine hohe Auflösung! Fotos, die über Messengerdienste verschickt werden, werden automatisch verkleinert.

Wir wünschen dir viel Freude bei der Gestaltung deiner Geburtstagszeitung für einen Jugendlichen und vor allem viel Spaß beim Verschenken! Hast du Fragen oder Anregungen? Schreib uns einfach eine Nachricht. Wir freuen uns!

geburtstagszeitung_fotos_vergangenheit_jilster_blog

Eine Geburtstagszeitung ist immer eine spannende Reise in die Vergangenheit. Mit Fotos und Texten wird ein Stück weit die gute alte Zeit wieder lebendig. So schenkst du dem Geburtstagskind einen spannenden Rückblick!

geburtstagszeitung_fotos_vergangenheit_jilster_blog

Geburtstagszeitung – Fotos und Texte beleben sie

Wenn du allein oder gemeinsam mit deinem Redaktionsteam eine Geburtstagszeitung auf die Beine stellst, dann ist einer der ersten Schritte, Fotos, Anekdoten und Geschichten aus der Vergangenheit zu sammeln, um sie in der Geburtstagszeitung für den Jubilar zusammenzustellen.

Zum 18., 25. oder 30. Geburtstag gelingt das mit einer Doppelseite besonders gut: Fülle sie mit Fotos aus verschiedenen Lebensabschnitten und passenden kurzen und kurzweiligen Texten dazu. Wird das Geburtstagskind 50, 60 oder mehr Jahre alt, bietet es sich an, sogar zwei oder drei Doppelseiten einzuplanen. Mehr sollten es allerdings nicht werden, um mit Abwechslung die ganze Zeitschrift lebendig zu halten!

Reise in die Vergangenheit

Am besten sichtest du zunächst die zusammengetragenen Fotos und wählst besonders auffällige, schöne oder witzige aus. Am besten welche aus jeder Lebensphase des Geburtstagskindes – als Baby, Schulkind, Teenager usw. Für jede Doppelseite sollten es etwa fünf Fotos sein. Kennst du zu jedem Foto eine lustige, schöne oder rührende Geschichte? Befrage dazu auch Freunde und Verwandte, falls du die Möglichkeit dazu hast.

Gibt es weitere interessante Begebenheiten, Erlebnisse und Erzählungen aus diesen Lebensphasen? Auch die sollten hier ihren Platz finden. Hast du mehr Fotos als Geschichten, so kannst du auch einen Teil der Textfelder für Fotos verwenden.

geburtstagszeitung_foto_vergangenheit_jilster_blog

Unsere schöne Zeitschriftenvorlage

Gefällt dir unser Layout-Beispiel oben? – Wir haben als Basis für die Gestaltung die Vorlage „Geburtstag/Modern“ verwendet. Das Titelblatt sowie die Seiten 9 und 10 sind dabei zum Einsatz gekommen. Du kannst diese Vorlage im Jilster Editor in dein Zeitschriftenprojekt übernehmen und nach deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen.

 

Hast Du noch Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

P. S. Hat dir der Artikel gefallen? Dann interessiert dich vielleicht auch der folgende über eine schöne Glückwunschseite in der Geburtstagszeitschrift

zehn_schritte_eigene_zeitschrift_jilster_blog

„Wie mache ich eigentlich eine eigene Zeitschrift?“ – „Wie gehe ich am logischsten vor?“ – „Wie arbeiten wir effektiv gemeinsam an unserem Zeitschriftenprojekt?“ – Das sind Fragen, die euch immer wieder umtreiben. Wir haben deshalb einen ultimativen 10-Punkte-Plan für euch zusammengestellt. So gestaltet ihr effektiv und mit viel Spaß  eine wunderschöne eigene Zeitschrift. Probiert es aus!

zehn_schritte_eigene_zeitschrift_jilster_blog

In 10 Schritten eine eigene Zeitschrift gestalten

1. Idee entwickeln

Am Anfang steht die Idee: Zu welchem Thema und zu welchem Anlass (Hochzeit, Geburtstag, Abi, Firmenjubiläum, Kollegenabschied) möchtest du eine Zeitschrift gestalten? Wer soll die Zeitschrift lesen?

2. Co-Redakteure ins Boot holen

Gemeinsam macht die Arbeit an einem Projekt einfach mehr Spaß. Außerdem wird die Zeitschrift bunter, vielseitiger und sehr wahrscheinlich auch umfangreicher. Überlege, wer sich gern an deinem Projekt beteiligen wollen könnte: Freunde des Brautpaares, Geschwister und langjährige Nachbarn des Geburtstagskindes, die Kollegen aus der Nachbarabteilung oder bereits Verrentete für den Kollegenabschied, Mitarbeiter oder Businesspartner für die Unternehmenszeitschrift …

3. Zeitplan aufstellen

Zu welchem Termin muss die gedruckte Zeitschrift vorliegen? Rechne ein paar Tage Pufferzeit ein und gib diesen Termin in unseren Lieferzeitkalkulator ein. Dann kennst du den Termin, zu dem ihr den Druck starten müsst. Rechne nun rückwärts: Plane Zeit für ein Prüfexemplar ein (siehe unten), bedenke die Korrekturphase und die Deadline für deine Redakteure. Auch hier solltest du unbedingt einen Puffer einbauen. Es kommt nämlich immer etwas dazwischen (Krankheit, kaputter Laptop, Urlaub, Überstunden …). Sei schlau und baue Meilensteine ein, um dann mit den Redakteuren den Stand der Dinge zu besprechen.

4. Arbeit aufteilen

Wer macht was? – Als Chefredakteur fühlst du dich schnell für alles verantwortlich. Gib Verantwortung ab! Es gibt sicher jemanden in deinem Team, der das ein oder andere besser kann als du: Layout gestalten, Korrektur lesen, Termine kontrollieren … Legt auch (am besten schriftlich!) fest, wer welchen Text schreibt und welche Fotos beisteuert. Schicke diese Übersicht inklusive aller Termine an deine Co-Redakteure und bitte sie darum, dir alles zu bestätigen. So vermeidet ihr Stress und Ärger im Nachhinein. (Wir wissen genau, wovon wir hier schreiben! 😉 )

5. Layout festlegen

Welches Layout soll die Zeitschrift bekommen? Wir empfehlen unsere Zeitschriftenvorlagen: So bekommt ihr eine Profigestaltung, die ihr leicht individualisieren könnt mit Farben, Schriftarten, Dekoelementen und natürlich mit euren Texten und Fotos. Anspruchsvoller, nervenaufreibender, aber vielleicht persönlicher ist eine ganz eigene Gestaltung, die ihr im Editor „vom weißen Blatt“ aus angehen könnt.

Für die Gestaltung des Covers solltest ihr euch besonders viel Zeit nehmen. Es ist das Aushängeschild eurer eigenen Zeitschrift!

Eigene Zeitschrift in nur zehn Schritten selbst gestalten! - Jilster Blog

6. Texte schreiben

Plant für diese Phase unbedingt genug Zeit ein. Gute Texte schreiben sich nicht über Nacht. Bevor die Texte entstehen, sollte das Layout für die jeweiligen Seiten feststehen. So könnt ihr die Texte gleich in der richtigen Länge formulieren und müsst später nicht noch mühsam kürzen oder verlängern.

7. Korrekturlesen und überarbeiten

Nicht jeder, der gute Ideen und spannende Geschichten liefert, kann auch hervorragend formulieren. Plant deshalb vorab, dass jemand mit gutem Sprachgefühl sich die Texte der anderen noch einmal vornimmt. Sprich Änderungen aber unbedingt mit dem Textautor ab. Sei sensibel und offen.

8. Prüfexemplar bestellen

Warum ein Probeexemplar? Im gedruckten Heft sieht man besser, was noch optimiert werden kann (Fotoqualität, und -platzierung, Textlängen usw.). Auch Rechtschreib- und Tippfehler können sich hier schlechter verstecken. Spart deshalb nicht am falschen Ende!

9. Prüfen und korrigieren

Plane auch hier genug Zeit ein und bitte Co-Redakteure oder Freunde um Unterstützung. Setze alle letzten Korrekturen ohne Zeitdruck und gewissenhaft um. Bei der letzten Durchsicht aller Seiten solltest du zufrieden sein.

10. Zeitschrift bestellen

Jetzt folgt der letzte große Schritt: Bestelle die gedruckten Exemplare!

 

Hast Du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

P. S. Hat dir der Artikel gefallen? Vielleicht interessiert dich auch unser Beitrag über Zeitschriften für echte Kerle!?

Gemeinsam eine Zeitschrift zum 80. Geburtstag gestalten - Jilster Blog

Einer der Gründe, warum wir so gern bei Jilster arbeiten, ist der Kontakt zu euch. Wir sind immer wieder überrascht, wie ihr die Möglichkeiten im Jilster Editor für euch nutzt, wie ihr die Vorlagen anpasst an eure Vorstellungen und freuen uns, euch bei den Projekten unterstützen zu können. Regelmäßig berichten wir hier auf dem Blog auch über einzelne Projekte von unseren Kunden. Diesmal darüber:

80. Geburtstag – eine Geburtstagszeitung für Irmtraud

80. Geburtstag

Wie war’s? – Rückblick

Alea Sophie ist ein alter Hase, was Jilster angeht und hat als kreativer und einfallsreicher Kopf schon viele eigene Zeitschriften gestaltet. Dieses Mal hat sie aber mit ihrer Mutter und ihrer Tante zusammengearbeitet und auch ihr Freund Sander und ihr Cousin Matthias waren mit im Boot.

„Es ist toll, gemeinsam so ein Projekt voranzutreiben“, schwärmt Alea Sophie. „Die Ideen flossen nur so und im Nu stand unser komplettes Konzept für die ganze Zeitung. Wir hätten locker noch weitere 36 Seiten füllen können. Das war wirklich genial!“ Auch die vier Co-Redakteure hatten großen Spaß die Überraschung für die Jubilarin Irmtraud vorzubereiten.

Die Herausforderungen

Gab es auch Schwierigkeiten bei eurem Projekt? – Da sind sich alle im Team einig. „Klar, man kann immer etwas besser machen!“ lacht Alea Sophie. Und Karin weiß genau, was sie beim nächsten Mal anders machen würde: „Die einzelnen Seiten bzw. Aufgaben würde ich genauer verteilen und feste Fristen setzen. Wir hatten uns einfach gedacht, das wird schon klappen.“

80. Geburtstag

Fünf Tipps für die gelungene Zusammenarbeit

Wir haben euch hier mal die fünf besten, erprobten Tipps für Redaktionsteams zusammengestellt. So arbeitet ihr effektiv:

  1. Fangt früh genug mit der Arbeit an eurem Projekt an und plant unbedingt Pufferzeiten ein. Es kommt IMMER etwas dazwischen.
  2. Verteilt die Aufgaben sehr konkret: Wer ist für welche Seite verantwortlich? Wer behält den Überblick und prüft regelmäßig, ob alle den Terminplan einhalten? Wer liest am Ende Korrektur?
  3. Bildet Redakteurs-Tandems: Wer kann besonders gut schreiben? Und wer kennt sich mit der Technik aus? – Wenn ein „Profi“ und ein „Laie“ sich zusammentun, klappt es erfahrungsgemäß am besten.
  4. Tauscht euch offen aus. So kommen Schwierigkeiten früh ans Licht und ihr könnt euch gegenseitig unterstützen und motivieren.
  5. Last but not least. Kontaktiert uns bei Schwierigkeiten! Wir beantworten alle eure Fragen supergern und schnell. Ob es um Lieferzeiten oder technische Dinge im Editor geht, sind wir immer die richtige Adresse!

Hast du Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Geburtstagszeitung für den Mann gestalten: so geht's - Jilster Blog

Dein Bruder, Ehemann oder Freund hat Geburtstag – vielleicht sogar einen runden und du möchtest ein ganz persönliches Geschenk gestalten? Geburtstagszeitungen gibt es auch für echte Kerle! So gestaltest du eine Geburtstagszeitung für den Mann.

Wir wissen, dass die meisten Zeitschriften mit Jilster von Frauen gestaltet werden und sie dafür auch gerne feminines Designs verwenden. Das geht aber auch anders! Das hat beispielsweise unsere Kundin Franziska gezeigt, die letztens bei uns im Blog über die Motorradzeitschrift zum runden Geburtstag ihres Liebsten erzählt hat.

Gestaltung der Geburtstagszeitung für den Mann

Du kannst (fast) jede unserer Vorlagen im Jilster Online Editor auch zur Gestaltung einer männlichen Geburtstagszeitung benutzen. Zugegebenermaßen sind die meisten Vorlagen recht feminin auf den ersten Blick, du kannst sie aber problemlos abwandeln und an „dein“ Geburtstagskind anpassen.

Das geht so: Klassisch feminine Farben, wie Rosa oder helles Grün ersetzt du durch die Lieblingsfarben des zu Beschenkenden, durch eher maskuline Farben, wie ein kräftiges Blau, Grün oder Brauntöne oder durch typische Farben für sein Hobbys (Fußballvereinsfarben z. B.).

Auch mit kleinen Veränderungen an den Schriftarten kannst du viel bewirken: Ersetze verschnörkelte, leichte Schriften durch massivere, einfache ohne viel Schnickschnack. An unserer Beispielseite hier unten kannst du das gut sehen. Das dunkle Grün in Kombination mit Weiß, Schwarz und dem Beige-Ton erzeugt eine maskuline Wirkung und harmoniert gut mit der Kombination aus schlichten und massiven Schriftarten.

Geburtstagszeitung für den Mann gestalten: so geht's - Jilster Blog

Inhalt für echte Kerle

Eigentlich jedes Hobby und jede Vorliebe kannst du in der männlichen Geburtstagszeitung aufgreifen. Ob du die besten Grillrezepte einplanst, lustige Anekdoten oder eine Fotostrecke von deinem Lieblingskerl mit seinem heißgeliebten Motorrad oder Auto gestaltest. Mache ein Brainstorming, welche Themen, deinen echten Kerl interessieren und mach was draus.

Hier noch ein paar Ideen für die Geburtstagszeitung für den Mann:

Na, war was für dich und deine Zeitschrift dabei?

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Gutscheinseite für deine Zeitschrift selbst gestalten

Eine selbst gestaltete Zeitschrift ist ein tolles Geschenk zum Geburtstag oder zur Hochzeit! Hier können sich Freunde und Verwandte mit eigenen Ideen, Beiträgen und Fotos beteiligen – und sie können auch kleine, persönliche Geschenke beitragen.

Zeit und Liebe schenken – Geschenke im Geschenk

Zeit und Liebe schenken: Gemeinsam verbrachte Zeit ist unfassbar kostbar und im trubeligen Alltag finden alle oft viel zu wenig Platz dafür. Zeit zu schenken ist deshalb ein wertvolles Geschenk. Gemeinsame Ausflüge, ein Picknick, ein Kinoabend oder auch ein selbstgebackener Lieblingskuchen für einen besonderen Anlass – all das sind wunderschöne Aufmerksamkeiten, die auch in einer eigenen Zeitschrift in Form von persönlichen Gutscheinen Platz finden können.

Gutscheinseite für deine Zeitschrift selbst gestalten

Gutscheine in deiner Zeitschrift

Als kleine Überraschung können sich mitten in der Hochzeitszeitung oder der Geburtstagszeitung persönliche, selbst gestaltete Gutscheine zum Ausschneiden befinden.

Besonders schön ist es, wenn die Gutscheine einen ganz persönlichen Bezug haben. Das Geburtstagkind ist beispielsweise ein großer Fan von Oma Margrets Apfelkuchen, kann es den Gutschein einlösen, um an einem Nachmittag seiner Wahl gute Freunde damit zu bewirten. Hat der Beschenkte gern saubere Fenster, aber keine Zeit oder kein Händchen dafür, seine Fenster zu putzen, ist es auch ein tolles Geschenk, das Wirkung zeigt. Nicht fehlen sollten auch Gutscheine für ein gemütliches Beisammensein oder einen Ausflug an einen Kindheitsort, der mit schönen Erinnerungen verbunden ist. – Das Wichtigste: Einlösen nicht vergessen!

Gestaltet ihr im Team eine gemeinsame Zeitschrift, ist es eine schöne Idee, wenn sich jeder mit (mindestens) einem Gutschein einbringt. So erfüllt die Gutscheinseite noch einen zusätzlichen Zweck.

gutscheine-zeitschrift-jilster-blog

Unsere schöne Gutscheinseite könnt ihr gern als Grundlage für die Gestaltung eurer eigenen Gutscheinseite nutzen. Ihr findet sie im Jilster Editor in den Vorlagen unter „Sonstige Vorlagen“.

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Gästebuch mit Fingeradrücke aller Gäste - Jilster Blog

Kennst du das? – Du bist auf einer Hochzeit oder einem Geburtstag eingeladen und genießt das tolle Fest. Dann geht das wunderschöne Gästebuch herum. Es ist hübsch gestaltet, die Buchseiten sind hochwertig und es liegt ein guter Stift dabei, der nur darauf wartet, über die Seite zu fliegen und dort die kreativsten und liebenswürdigsten Grüße festzuhalten, die das Fest und vor allem die Hauptpersonen – also Geburtstagskind oder Brautpaar – so richtig wertzuschätzen und angemessen zu bedenken. Und genau dann fehlen die richtigen Worte, alles scheint banal und schon tausend Mal geschrieben.

gaestebuchseite-zeitschrift-blog-jilster

Kreative Gästebuchseite in der Zeitschrift

Um dennoch zu dokumentieren, wer bei dem schönen Fest dabei war und auch um ein bisschen Raum für kreative Ideen zu lassen, kannst du in deiner Zeitschrift eine ganz besondere Seite einplanen: Hier ist Platz für alle kleinen und großen Gäste, für alle Schreibfaulen und für alle talentierten Poeten, für alle Kreativen und für alle, die es lieber schlicht mögen … Hier hinterlassen die Gäste des Abends einfach einen Fingerabdruck im Gästebuch und notieren daneben natürlich noch ihren Namen, damit das Hochzeitspaar bzw. das Geburtstagskind auch später noch genau weiß, wer zu Gast war.

Gästebuch mit Fingeradrücke aller Gäste - Jilster Blog

Kostenlose Vorlage für deine Zeitschrift

Gefällt dir unsere schöne Doppelseite für die Fingerabdrücke? Du kannst sie als kostenlose Vorlage in deine selbst gestaltete Zeitschrift übernehmen. Im Jilster Editor findest du sie im Bereich Vorlagen in der Kategorie „Sonstige Vorlagen“. Von hier aus kannst du sie direkt in dein Gästebuch, die Hochzeitszeitung oder die Geburtstagszeitung übernehmen und dort nach deinen eigenen Wünschen, Vorstellungen und Ideen anpassen. Das leere Blatt füllt sich am Tag des Festes dann sicher schnell mit den Fingerabdrücken aller Anwesenden.

Bereits dich gut vor und besorge vorab Stifte und Stempelkissen. Vielleicht mag der ein oder andere seinen Fingerabdruck noch verzieren, etwa mit Armen, Beinen, Augen, Mund und Nase. Dafür eignen sich farbige dünne Filzstifte am besten.

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

 

rätsel-geburtstagszeitung-jilster-blog

Rätselspaß mal ganz persönlich: Ein eigenes Kreuzworträtsel ist eine super Ergänzung für eine Geburtstagszeitung, die du für jemanden machst. Ein Kreuzworträtsel kannst du ganz einfach selbst gestalten.

Ein Kreuzworträtsel für die Geburtstagszeitung

Ein Kreuzworträtsel passt in jede Geburtstagszeitung: ob du für deine beste Freundin liebevoll ein Magazin erstellst oder mit der ganzen Familie eines für Oma Rosi zu ihrem 80. Geburtstag, der mit einer großen Sause gefeiert wird. Das jeweilige Rätsel sieht dann natürlich ganz anders aus.

Während du in der Zeitschrift für deine beste Freundin ein Kreuzworträtsel unterbringst, das vor allem mit euch beiden und eurer ganz besonderen Freundschaft zu tun hat, kommen in Oma Rosis Rätsel Fragen über Rosis bisheriges Leben, die die ganze Familie und ihre Freunde beantworten können. – Du siehst: Ein Kreuzworträtsel ist ein personalisierbarer Beitrag, der sich einfach in jeder Geburtstagszeitung richtig gut macht! Machst du selbst eins?

rätsel-geburtstagszeitung-jilster-blog

Ein großer Spaß für alle

Das Kreuzworträtsel in der ganz persönlichen Zeitschrift für deine beste Freundin ist natürlich nur für sie selbst gedacht. Oma Rosis Rätsel hingegen kann ein lustiger Spaß für alle Gäste auf der großen Party zum 80. Geburtstag werden.

Runde Geburtstage werden oft in großem Rahmen mit vielen Gästen gefeiert. Hier bietet es sich an, mehrere Exemplare einer Geburtstagszeitschrift drucken zu lassen, um wie bei einer Hochzeit eine eigene Zeitung für nahezu jeden Gast zu haben. Hier sollte das Rätsel dann natürlich auch für alle Gäste lösbar sein. Wenn du dir nicht sicher bist, ob alle die nötigen Infos haben, kannst du diese im gesamten Heft verstecken und diesen Tipp auf der Kreuzworträtselseite geben.

An einer passenden Stelle solltest du auch – wie in einer richtigen Zeitschrift – die Lösung für das Kreuzworträtsel unterbringen. Das kann auf der Seite des Rätsels selbst auf dem Kopf stehend sein, im Impressum oder auf der letzten Seite im Heft.

So geht’s

Ein Kreuzworträtsel ist im Nu erstellt. Die beste Nachricht kommt gleich hier: Im Internet findest du zahlreiche Kreuzworträtsel-Generatoren, die du ganz einfach mit deinen Fragen und dem geplanten Lösungswort füttern kannst. Das fertige Kreuzworträsel wird dir anschließend auf dem Silbertablett präsentiert. Uns gefällt der XWORDS-Generator besonders gut. Er ist einfach zu bedienen und das generierte Kreuzworträsel kannst du einfach im Editor in deine Zeitschrift übernehmen. Die Fragen mit den entsprechenden Antworten und das Lösungswort überlegst du dir selbst und den Rest erledigt das Programm. So einfach!

Dein Kreuzworträtsel fügst du dann ganz einfach in dein Layout ein. Wenn du magst, ergänze die Seite doch mit thematisch passenden Fotos: gemeinsame Freundinnenschnappschüsse für die Geburtstagszeitung für deine beste Freundin oder Familienfotos und welche aus Omas Kindheit für Oma Rosis Geburtstagszeitung.

Unsere Fragen und Antworten

Und welche Fragen passen in so ein Kreuzworträtsel? – Eigentlich alle, die das Geburtstagskind und eventuell auch die Geburtstagsgäste beantworten können. In unserem Beispiel oben haben wir die folgenden Fragen, Antworten und das Lösungswort benutzt. Vielleicht inspirieren sie dich ja für dein eigenes Rätsel. Wir haben hier Fragen, die in eine persönliche Freundinnenzeitschrift passen, und welche, die für eine Familienzeitschrift geeignet sind, miteinander gemischt:

  • In welchem Monat wurde Paulchen geboren? – September
  • Wo haben wir uns kennengelernt? – Grundschule
  • Was ist die Lieblingsfarbe von Tante Clara? – Lila
  • Wogegen bin ich allergisch? – Tomaten
  • Wie heißt die Straße, in der Nadia gewohnt hat, bevor sie Onkel Paul kennengelernt hat? – Bergstraße
  • Wie hieß der Sommerhit unseres ersten Urlaubs auf Ibiza? – I Follow Rivers
  • Welches ist mein Sternzeichen? – Löwe
  • Wir beide können im Sommer nicht verzichten auf? – Spaghettieis
  • Was ist das Lieblingsgericht von Oma Lisel? – Grünkohl
  • Welches Lied singen wir zu jedem Geburtstag? – Wie schön, dass du geboren bist
  • Welchen Kuchen bekommst du immer zum Geburtstag? – Erdbeerkuchen

Lösungswort: Geburtstagskind

Gefällt dir unser Kreuzworträtselbeispiel oben? Die Doppelseite findest du im Editor in den Vorlagen für die Zeitschriften in der Rubrik „Sonstige Seiten“. Wenn du möchtest, zeige uns doch das Kreuzworträsel, das du für deine Zeitschrift gestaltet hast.

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.