Beiträge

geburtstagszeitung oma

geburtstagszeitung oma

Oma feiert einen runden Geburtstag

Oma Brigitte feiert ihren 70. Geburtstag! Sie ist ganz aufgeregt und freut sich schon sehr auf ihren großen Tag. Sie plant ein großes Fest, zu dem alle Freunde und Verwandte kommen sollen. Viele kommen von weit her. Wir freuen uns auch alle und möchten natürlich etwas zum Fest beitragen. Ein schönes Geschenk soll es für unsere liebe Oma natürlich auch geben. Wenn wir Oma Brigitte aber fragen, was sie sich wünscht oder womit wir ihr eine Freude bereiten können, dann antwortet sie immer, dass sie schon alles hat und sich nichts wünschst …Was können wir nur tun?

Aber Oma hat schon alles

Kennt ihr das? Geht es euch genauso? Ärgert euch nicht und hakt auch bei der Oma nicht immer wieder nach, ob ihr nicht doch etwas einfällt! Oma Brigitte und Co. haben schon so viele Dinge angesammelt und wieder aussortiert. Sie haben tatsächlich genug materielle Dinge. Womit ihr ihnen aber garantiert eine Freude machen könnt, ist eine individuelle, liebevoll gestaltete und persönliche Geburtstagszeitung.

Individueller und persönlicher geht es nicht

Die Geburtstagszeitung bekommt nicht nur ein Cover mit einem schönen Foto von Oma Brigitte, auch der Inhalt wird individuell auf sie und ihr schönes Leben abgestimmt. Überlegt dafür, wer aus dem Freundes- und Familienkreis vielleicht Lust hat, sich aktiv zu beteiligen. Manche Wegbegleiter können witzige und anrührende Geschichten erzählen, andere möchten vielleicht tolle Fotos beisteuern. Jeder, wie er kann. Bei Jilster könnt ihr alle online gemeinsam an eurer Geburtstagszeitung für Oma Brigitte arbeiten.

geburtstagszeitung oma

Noch ein bisschen Handwerkszeug

Hier findet ihr unsere Zeitschriftenvorlagen. Welche möchtet ihr für Omas Zeitschrift? Klickt euch durch die Vorlagen und lasst auch nicht die Hochzeitszeitungen z. B. aus. Ihr könnt wirklich jedes Zeitschriftenlayout so anpassen, dass es zu jedem Thema passt. Ihr glaubt es nicht? – Hier haben wir für euch einen Blogpost darüber geschrieben.

Liebe Oma …

Falls ihr euch nicht sicher seid, welche Rubriken ihr in eure Zeitschrift aufnehmen könnt, dann lest doch mal unseren Artikel über verschiedene Rubriken in Zeitschriften. Eine schöne Idee finden wir beispielsweise einen Rückblick auf die vielen schönen Lebensjahre in Form eines Rückblicks in Zahlen. Habt ihr schon eine Idee, wie eure Zeitschrift zu Omas rundem Geburtstag aussehen soll?

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

jilster erfahrungen

Jilster erfahrungen

Kundenservice ist eine Herzensangelegenheit

Diejenigen unter euch, die sich schon mal an unseren Kundenservice gewendet haben, wissen, dass der bei Jilster eine echte Herzensangelegenheit ist. Wir antworten immer so schnell wie es geht, geben Tipps, erklären geduldig alle Funktionen des Editors und versuchen, zu helfen, wo es geht!

Wenn es doch mal Probleme mit einer Zeitschrift oder mit einer Lieferung gibt, überlegen wir uns stets die beste Lösung für euch und setzen alle Hebel in Bewegung, damit eure Lieferungen so schnell es geht bei euch eintreffen. (Auch wir sind ab und zu kurz davor, in die Tischkante des Schreibtisches zu beißen, wenn höhere Gewalt den Paketdienstleister ausbremst oder bei einem Projekt der Wurm drin zu sein scheint …)

Wie sind eure Erfahrungen mit Jilster?

Erzählt uns gern von euren Erfahrungen mit Jilster. Auf dem Blog haben wir eine eigene Rubrik, in der unsere Kunden uns ihre Jilster-Geschichte erzählen. Habt ihr ein besonderes Zeitschriftenprojekt gestaltet und möchtet es gern uns und anderen zeigen und darüber erzählen? Dann schreibt uns eine E-Mail an den Kundenservice. Dann führen wir ein kurzes Interview mit euch und schreiben einen Artikel über eurer Projekt.  Wir sind neugierig!

jilster erfahrungen

Wie läuft es mit dem neuen Editor?

Seit ein paar Wochen ist der neue Jilster-Editor online, der schon eifrig genutzt wird.  Viele von euch haben uns in den letzten Wochen schon ganz lieb ein Feedback zu unserem neuen Editor gegeben und rückgemeldet, wenn ihnen etwas *spanisch“ vorkam. Danke, Danke Danke!

Unser Programmierer Frank hat alle Hände voll zu tun und ist dankbar für jeden Hinweis, wenn etwas nicht funktioniert. Wir freuen uns natürlich aber nicht nur über Rückmeldungen darüber, was besser sein könnte, sondern auch über Lob und Begeisterung!

Gefällt euch der neue Editor? Mögt ihr unsere Tipps & Tricks in den Blogposts? Mögt ihr unseren Kundenservice? Sagt es uns!

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

abizeitung druck

abizeitung druck

 

Abizeitung fertig! Ab in den Druck?

Habt ihr eine schöne Abizeitung mit Jilster gestaltet? Es ist alles geschafft: Die Fotos sind geschossen, die Kursberichte und die Reportagen über die Kursfahrten sind formuliert, die Steckbriefe sind zusammengestellt und die Votings Hitlisten ausgewertet und vor allem: Das Layout steht! – Dann ist doch alles fertig, oder? Es gibt allerdings noch ein paar Dinge, die ihr beachten solltet.

Das solltet ihr vor dem Druck der Abizeitung unbedingt noch tun

Bevor ihr tatsächlich den „Bestellen“-Button bei Jilster drückt, um den Druck auszulösen, solltet ihr noch kurz warten. Denn vorher gibt es noch ein paar Dinge zu beachten

abizeitung druck

  • Inhalte prüfen: Geht eure Liste noch einmal genau durch: Sind wirklich alle Beiträge geschrieben, abgegeben und ins Layout gegossen?
  • Hat der Schulleiter das Editorial verfasst?
  • Liegen alle Anzeigen der Anzeigenkunden vor? Zeigt den Kunden die eingebundenen Anzeigen noch einmal zur Freigabe.
  • Sind alle Fotos an der richtigen Stelle? – Wir haben schon viel erlebt: Steckbriefe und Kursberichte mit vertauschten Fotos sind ein Klassiker.
  • Haben alle Fotos eine gute Qualität und sind passend ins Layout integriert? Verdecken sie z. B. keine anderen Elemente oder sind selber verdeckt?
  • Ist das Layout konsequent durchgehalten? Haben alle Überschriften dieselbe Schriftart?
  • Sind alle Überschriften an der richtigen Stelle?
  • Stimmt das Inhaltsverzeichnis?
  • Seid umsichtig und lasst ein Probeexemplar drucken! – Das lohnt sich wirklich. Ihr werdet euch wundern, wie viele Fehlerchen ihr hier noch entlarven werdet und rechtzeitig korrigieren könnt.
  • Rechtschreibkorrektur – Lasst jemanden, der die Texte und das Layout bisher noch nicht so intensiv kennt, aber umso fitter im Grammatik und Rechtschreibung ist sowie ein gutes grafisches Auge hat, das ganze Heft Korrektur lesen.

Ist alles geprüft und sind alle Fehler korrigiert?

Wenn alle Korrekturen umgesetzt sind und ihr euch ganz sicher seid, dass nun alle Fehler behoben sind, könnt ihr den Druckauftrag fertigmachen und absenden – anschließend lehnt ihr euch gemütlich zurück, bis der Paketbote liefert und ihr stolz durch eure eigene Abizeitung blättern könnt. – Ein einfach tolles Gefühl!

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

Fotos Farben Illustrationen

Fotos, Farben, Illustrationen … Hast du den neuen Editor von Jilster mit seinen vielen praktischen neuen Funktionen schon ausprobiert? Falls nicht, dann wird es jetzt mal Zeit! In unserer Anleitung und in den FAQs haben wir alle wichtigen Informationen und Schritt-für-Schritt-Erklärungen für dich bereitgestellt.

Falls du jetzt aber keine Lust hast, dir die Texte durchzulesen, haben wir vollstes Verständnis für dich! Hier stellen wir dir mal unsere neuen Lieblingsfunktionen vor. Die haben wir uns für den Editor besonders gewünscht – und bekommen.

Fotos Farben Illustrationen

Fotos

Ab sofort bietet der Editor auch die Funktionen eines Bildbearbeitungsprogramms! Dein Foto kannst du jetzt auch hier passend bearbeiten und du sparst dir so einen Arbeitsschritt. So wird es einfacher, deine Fotos für das Layout vorzubereiten. Lade dein Foto in den Editor hoch, füge es auf der Zeitschriftenseite ein und passe es an: Drehe es in jeden Winkel, schneide es zu, füge einen Rahmen hinzu, ergänze einen Schatten, mache es transparent …

Farben

Farben über Farben – wir lieben Farben! Ob knallbunt, monochrom, eine sanfte Farbwelt oder zwei komplementäre Farben – für welche Farbpalette man sich für die Gestaltung einer eigenen Zeitschrift entscheidet, bestimmt über deren Wirkung! Wenn du eine Farbfläche auf deiner Zeitschriftenseite einfügst, einem Bild oder einer Fläche einen Rahmen verpassen möchtest, kannst du dich für eine Farbe entscheiden, die du aus einer unendlich großen Farbpalette wählen kannst. Auch eigene Farbcodes kannst du eingeben. Mehr darüber erfährst du hier.

Illustrationen

Wie gehabt kannst du in den Editor eigene Illustrationen hochladen und auch hinterlegte Cliparts auswählen. Neu ist, dass du diese Illustrationen nicht so nehmen musst, wie sie sind, sondern dass du sie verändern kannst: zuschneiden, rotieren, färben, Rahmen und Schatten hinzufügen … So kannst du alle Elemente auf die verschiedensten Weisen aussehen – und wirken lassen. – Lies hier nach, wie das geht!

Fotos Farben Illustrationen

Wie du siehst, bietet der neue Editor tolle Tools. Hier hast du nur einen Ausschnitt der Möglichkeiten kennengelernt. Probier den Editor doch einfach aus! Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

abizeitung Steckbriefe

Habt ihr die Steckbriefe für eure Abizeitung schon fertig? – Steckbriefe blättern die meisten Leser zuerst auf: Um zu schauen, wie das eigene Profil aussieht. Weil sie neugierig sind, wie ihr Sohn, ihre Tochter, Nichte, Schwester oder Enkeltochter auf dem Foto getroffen ist und was die anderen so über sie bzw. ihn sagen. Du liest sie selbst auch gern, oder?

abizeitung steckb

Steckbriefe in der Abizeitung

Viele gute Gründe, den Steckbriefen in eurer Abizeitung ein bisschen Aufmerksamkeit zu schenken. Wo sollen sie ihren Platz in der Abizeitung bekommen? Dazu gibt es verschiedene Meinungen und Ansätze: Wenn ihr eine recht kleine Stufe seid, ist es eine schöne Idee, alle Steckbriefe gebündelt relativ weit vorn in einem Block zusammenzufassen und dort die Schüler in alphabetischer Reihenfolge aufzulisten. Eine auflockernde Alternative dazu ist es, die Steckbriefe in kleinere Blöcke zusammenzufassen und jeweils zwischen den Kursberichten, Anzeigen, Reportagen und Co. zu platzieren. Ganz nach hinten könnt ihr die Steckbriefe natürlich auch schieben – denn eines ist euch ja sicher: Lesen wollen alle die Steckbriefe gern.

Fotos und Texte

Am schönsten sehen die Steckbriefe aus, wenn die Fotos alle im selben Stil und im selben Setting fotografiert wurden. Deshalb empfiehlt es sich, ein großes Shooting zu veranstalten, bei dem alle Schüler porträtiert werden. Tipp: Ladet doch auch gleich die Lehrer zu dem Termin ein. Dann habt ihr auch von ihnen schöne Fotos für die jeweiligen Steckbriefe und auch für das Editorial des Direktors.

Überlegt euch vorher, welche Infos ihr von euren Mitschülern für die Steckbriefe einholen wollt (ein schönes Beispiel mit vielen Ideen dafür seht ihr oben in unserer Vorlage) und gestaltet daraus einen Fragebogen, den ihr rechtzeitig (!) per E-Mail an alle Schüler verschickt. Nennt darin eine konkrete Deadline (Pufferzeit einplanen!) und hakt mehrfach nach! Parallel dazu sammelt ihr die Statements der Abiturienten zu ihren Mitschülern ein. Dazu könnt ihr beispielsweise ein Online-Tool nutzen – oder ganz klassisch mit einem Heft oder Buch in Papierform arbeiten, in dem ihr für jeden Schüler eine oder zwei Seiten einplant. Hier können die Mitschüler dann ihre Statements eintragen. Aber Vorsicht: Passt gut auf das Buch auf und haltet es im Blick – sonst geht es unter Umständen verloren …

abizeitung Steckbriefe

Das Layout für die Steckbriefe

Das Layout für die Steckbriefe in eurer Abizeitung solltet ihr unbedingt an das übrige Layout der Zeitung anpassen – ist ja logisch, oder? Zusätzlich könnt ihr euch noch überlegen, ob ihr – wie in unserem schönen Layout-Beispiel – unterschiedliche Farben und Gestaltungselemente für die Schülerinnen und die Schüler machen möchtet. So kommt ein bisschen Farbe und Abwechslung in die Steckbrief-Seiten. Die Farben könntet ihr alternativ auch den ursprünglichen Klassen zuordnen. Das bedeutet, dass die Schüler, die zu Beginn der Zeit auf der weiterführenden Schule gemeinsam in einer Klasse waren, derselben Farbe zugeordnet werden. Habt ihr noch andere Ideen?

Unsere schöne Vorlage

Gefällt dir unsere schöne Doppelseite oben? Diese Seite findest du ganz bald in unserem neuen Jilster Editor unter „Sonstige Vorlagen“. Jilster Editor kannst du diese Seite dann direkt in eure eigene Abizeitung übernehmen und dort anpassen – inhaltlich und auch an das Layout eurer Abizeitung.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

jilster neuer editor

Vor ein paar Tagen ist Anfang März 2019 der neue Editor auf jilster.de online gegangen! Auf diesen Tag haben wir alle im Team lange hingefiebert und sehr gewartet. Der neue Editor kommt mit vielen neuen Tools und Möglichkeiten daher, die wir uns schon lange für die Gestaltung unserer Zeitschriften gewünscht hatten. Willst du wissen, wer hinter den technischen Veränderungen steckt? – Dann lies mal unser kleines Porträt über unseren Programmierer Frank.

jilster neuer editor

Wie funktioniert der neue Editor?

Der neue Editor ist intuitiv bedienbar. Du wirst schnell feststellen, dass du dich vermutlich auch ohne ausführliche Anleitung schnell im neuen Editor zurechtfinden wirst. Für alle, die es genau wissen möchten: In der Anleitung und in unseren neuen FAQs findest du kleinschrittige Anleitungen und Informationen, die dir dabei helfen, deine Zeitschrift im neuen Editor zu gestalten und die tollen Möglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen. Und wenn du mal trotzdem nicht weiterkommst, dann wende dich an unseren Kundenservice. Hier bekommst du schnell alle Antworten!

Das ist anders, das ist neu!

Im neuen Editor kannst du (im Gegensatz zum alten) unter anderem:

  • Abbildungen zuschneiden,
  • Filter über deine Fotos legen,
  • Bilder manuell bearbeiten,
  • für mehr Tiefe Schatten an Abbildungen und Texten platzieren,
  • Abbildungen und Formen spiegeln und
  • aus einer noch größeren Auswahl an Abbildungen, Buchstaben und Cliparts wählen.

Alle Vorteile des alten Editors – Zusammenarbeiten mit Freunden und Verwandten, Zugriff auf unsere schönen Zeitschriftenvorlagen (wir ergänzen gerade täglich weitere Vorlagen), viele schöne Dekoelemente und Abbildungen, die du in deine Zeitschrift einfügen kannst, zahlreiche Schriftarten, -stile und -größen … – hast du im neuen Editor natürlich auch. Bist du neugierig geworden? Dann probiere den neuen Editor doch gleich mal aus!

Und was ist mit dem alten Editor?

Mit der Einführung des neuen Editors verabschieden wir uns langsam von dem alten Editor, der noch den Flash Player benötigt. Aber keine Sorge: Es wird eine Übergangsphase geben, damit du deine begonnenen Projekte in Ruhe im alten Editor fertigstellen kannst! Auch neue Zeitschriften kannst du derzeit noch im alten Editor anlegen: Wenn du eine neue Zeitschrift beginnst, kannst du ein Häkchen setzen und dich damit für den neuen Editor entscheiden. Aber Vorsicht! Hast du einmal dieses Häkchen gesetzt, kannst du neue Zeitschriften nur noch im neuen Editor anlegen. Deine alten Projekte kannst du aber selbstverständlich noch öffnen und auch weiterhin im alten Editor bearbeiten.

Gibt es eine Verbindung zwischen altem und neuem Editor?

Und damit sind wir schon bei einem wichtigen Thema: Die Zeitschriften aus dem alten Editor können aus technischen Gründen leider nicht in den neuen Editor übernommen und dort weiterbearbeitet werden. Deshalb empfehlen wir dir, neue Projekte und eigene Vorlagen gleich im neuen Editor anzulegen.

Alles klar? Oder hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

In den letzten Jahren ist Jilster unglaublich gewachsen und ehrlich gesagt hatte unser Editor, das Gestaltungsprogramm, mit dem ihr eure Zeitschriften kreiert, unser Herzstück, nach sechs Jahren dringend eine Verjüngungskur nötig! Und er hat mehr als das bekommen: Er ist rundum neu! Der neue Jilster Editor hat nicht nur ein schickes Outfit, er ist auch technisch besser und bietet dir vor allem viel mehr Möglichkeiten, ein tolles Zeitschriften-Layout zu gestalten. Interessiert dich das? Dann lies mal weiter!

neuer blog jilster

Jilster in einem neuen Gewand

Im neuen Editor entdeckst du eine schicke Bedienoberfläche und viele tolle Tools, die der alte Editor nicht hat. Lass dich überraschen! Im Moment kannst du dich noch entscheiden, ob du bei der die Gestaltung einer Zeitschrift den schicken neuen oder doch lieber noch den alten (aber vertrauten) Editor benutzen möchtest.

Neue Funktionen

Wenn du den neuen Editor ausprobierst, wirst du schnell merken, dass es hier viel mehr Möglichkeiten gibt. So kannst du nun …

  • Abbildungen zuschneiden,
  • Filter über deine Fotos legen,
  • Bilder manuell bearbeiten,
  • für mehr Tiefe Schatten an Abbildungen und Texten platzieren,
  • Abbildungen und Formen spiegeln und
  • aus einer noch größeren Auswahl an Abbildungen, Buchstaben und Cliparts wählen.

Willst du mehr Details? – Dann lies unsere neue Anleitung.

Feedback? Aber gerne!

Unser neuer Editor wird seit ein paar Monaten in unserem „Mutterland“, den Niederlanden, von unseren Kunden auf Herz und Nieren getestet. Trotzdem ist er noch neu und nicht perfekt. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn du uns Feedback gibst, wenn du ihn ausprobierst. Wie findest du ihn? Welche Verbesserungswünsche hast du? Auch bei Fragen und Problemen sind wir natürlich jederzeit für dich erreichbar. – Nimm Kontakt mit uns auf und schick uns eine Nachricht an den Kundenservice. Wir helfen jederzeit gerne weiter und freuen uns über jede Rückmeldung!

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

zusammenarbeiten tipps

Ein Projekt gemeinsam angehen, einander unterstützen, Ideen teilen und zusammen verfolgen macht riesigen Spaß! – Das ist auch das, was wir von vielen Jilster-Kunden hören: „Gemeinsam im Editor zu arbeiten, ist einfach super!“ Mit anderen zusammen schafft man einfach mehr und pusht sich gegenseitig!

Zusammenarbeiten hat auch Tücken!

Habt ihr vielleicht ganz aktuell Schwierigkeiten bei eurem Projekt? Hakt es irgendwo? Seid ihr unzufrieden? – So schön zusammenarbeiten einerseits auch sein kann, es hat andererseits ganz klar seine Fallen und Tücken. Meist liegt die Ursache für den Sand im Getriebe in zu wenig Kommunikation der Redakteure untereinander. Man kann immer etwas verbessern und optimieren. Also lies auch weiter, wenn du mit eurer Teamarbeit im Großen und Ganzen eigentlich zufrieden bist.

zusammenarbeiten tipps

Unsere Tipps für eine effektive Zusammenarbeit

Die folgenden 5 Tipps helfen euch, die Zusammenarbeit eures Redaktionsteams zu verbessern und zu unterstützen.

  1. Fangt frühzeitig mit der Arbeit an eurem Zeitschriftenprojekt an und plant unbedingt Zeitpuffer ein. Denn es kommt IMMER etwas dazwischen.
  2. Verteilt die Aufgaben konkret: Wer ist für welche Seiten verantwortlich? Wer behält den Gesamtüberblick und prüft regelmäßig, ob alle den Zeitplan einhalten? Wer liest am Ende Korrektur? – Schreibt all das auf und sorgt dafür, dass jeder die Vereinbarung schriftlich hat.
  3. Bildet Redakteurs-Tandems: Wer kann besonders gut schreiben? Und wer kennt sich mit der Technik aus? – Wenn zwei sich zusammentun, von denen einer etwas sehr gut kann und der andere Unterstützung braucht, klappt die Zusammenarbeit erfahrungsgemäß am besten.
  4. Bleibt in Kontakt miteinander. Das bedeutet: Tauscht euch aus und seid dabei unbedingt offen zueinander. So kommen Schwierigkeiten früh ans Licht. Nutzt diese Herausforderungen, um euch gegenseitig zu unterstützen und zu motivieren.
  5. Last but not least: Kontaktiert uns bei Schwierigkeiten! Wir beantworten alle eure Fragen supergern und schnell. Ob es um Lieferzeiten oder technische Dinge im Editor geht, sind wir immer die richtige Adresse!

zusammenarbeiten tipps

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Geburtstagszuitung runder Geburtstag

Ein runder Geburtstag ist der perfekte Anlass, eine persönliche Geburtstagszeitung für das Geburtstagskind zu gestalten und mal so richtig Bilanz zu ziehen!

Geburtstagszeitung runder Geburtstag

Runder Geburtstag – ein Lebensrückblick in Zahlen

Ein Leben ist abwechslungsreich, bunt und es fließt! Aber es gibt auch viele Zahlen mit denen man es rückblickend beschreiben kann. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, dies in einer selbst gestalteten Geburtstagszeitung zu tun.

Zieh doch mal Bilanz: Wie oft ist das Geburtstagskind in seinem Leben bisher umgezogen? Wie oft hat es an seinem Lieblingsurlaubsort die Ferien verbracht? In welchem Alter hat es die Schule abgeschlossen, den Führerschein gemacht, geheiratet usw.?

Weitere spannende Zahlen und Fakten: Datum der Geburt, Größe, Gewicht und Kopfumfang bei der Geburt. Aktuelle Körpergröße, Schuhgröße, Geburtsjahre der Kinder, Anzahl der Enkel, Anzahl der Geschwister, Anzahl der Jahre, Tage, Minuten und Stunden des bisherigen Lebens. – All diese Informationen kannst du als Rückblick gesammelt auf einer Seite in deiner Geburtstagszeitschrift in Szene setzen. Beachtlich, wenn man all diese Zahlen auf einen Blick betrachtet! Auch das Geburtagskind wird staunen!

Rückblick ins Jahr der Geburt

Auch ein Rückblick in das Jahr der Geburt ist eine schöne Möglichkeit, um Bilanz zu ziehen und zu verdeutlichen, wie viele Jahre eigentlich ins Land gegangen sind und was sich alles verändert hat.

Welche Songs waren im Geburtsjahr in den Charts? Über welche Prominente wurde getratscht und welche Filme liefen im Kino? Welche Vereine der liebsten Sportart des Geburtstagskindes waren im Jahr der Geburt erfolgreich? Welche Erfindungen wurden gemacht und welche Ereignisse machten große Schlagzeilen in den Medien? – Ein solcher Rückblick ist spannend, witzig und unterhaltsam!

Geburtstagszuitung runder Geburtstag

Unsere schöne Vorlage

Gefällt dir unsere schöne Seite oben? Die Seiten findest du in unserem Jilster Editor unter Sonstige Seiten. Im Editor kannst du diese Seite direkt in deine eigene Geburtstagszeitung übernehmen und dort nach deinen Vorstellungen anpassen und gestalten. Also die Farben der übrigen Zeitschrift anpassen und auch die Schriftarten ändern sowie dekorative Elemente hinzufügen.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

silberhochzeit_zeitung_jilster_blog

Zeitung zur Silberhochzeit gestalten: 25 Jahre Ehe sind ein Grund zum Feiern. Ein tolles Geschenk ist ein liebevoller Rückblick mit vielen Fotos und Erinnerungen!

silberhochzeit_zeitung_jilster_blog

Silberhochzeit – Zeitung gestalten

Gestalte gemeinsam mit Freunden und Familie eine persönliche Zeitschrift als Geschenk für das Silberhochzeitspaar. Wir haben dir die wichtigsten acht Schritte auf dem Weg zur eigenen Silberhochzeitszeitung zusammengefasst. Sie helfen dir, das Projekt gut organisiert anzugehen und nichts zu vergessen.

  1. Gutes Zeitmanagement! – Du solltest einige Monate vor dem großen Tag mit den ersten Überlegungen und Planungen starten.
  2. Mitstreiter finden! – Gemeinsam macht auch das Gestalten einer Zeitschrift am meisten Spaß. Werde Chefredakteur!
  3. Was kommt ins Heft? – Überlege zusammen mit deinem Team, welche Inhalte die Silberhochzeitszeitung bekommt. (siehe nächster Absatz)
  4. Aufgaben verteilen! – z. B. Wer schreibt welchen Text? Wer hat Fotos vom Silberhochzeitspaar? Wer kann Fotos digitalisieren? Wer liest am Ende alles Korrektur?
  5. Die Zeitschrift entsteht! – Alle arbeiten an ihren Texten, digitalisieren Fotos und passen das Layout an.
  6. Zeitpuffer einplanen! – Glaube uns, es geht nie alles glatt. Da wird jemand krank, ein Computer geht kaputt, jemand hat den Zeitaufwand unterschätzt … Gründe gibt es viele.
  7. Der letzte Check! – Bevor du die Zeitschriften bestellst, sollte jemand gewissenhaft Korrektur lesen, der sich gut mit Rechtschreibung und Zeichensetzung auskennt und möglichst selbst keine Texte beigesteuert hat: Für Texte, die man gut kennt, wird man nämlich „betriebsblind“.

Rechtzeitig bestellen! Ordere die Silberhochzeitszeitungen so früh, dass sie nicht erst in letzter Minute bei dir eintreffen. Das schont die Nerven! Hier findest du unseren Lieferzeitkalkulator.

Inhalt einer Silberhochzeitszeitung

In einer Zeitschrift zur silbernen Hochzeit könnt ihr die Artikel und Beiträge aufnehmen, die euch gefallen und die dem Silberhochzeitspaar Freude machen werden! Wir haben ein paar Ideen und Inspirationen zusammengestellt, die euch gefallen könnten:

  • Fotos und Berichte vom Tag der Hochzeit
  • Fotoseiten mit Bildern aus den letzten 25 Jahren
  • Zeitstrahl mit den wichtigsten Stationen der Ehe
  • Interviews mit beiden Ehepartnern – vielleicht getrennt voneinander
  • Interviews mit den Kindern des Silberhochzeitspaars
  • Artikel mit Anekdoten über das Ehepaar
  • Kreuzworträtsel
  • Bingospiel
  • Blick in die Zukunft
  • Glückwunschseite mit Beiträgen von allen Gästen und Wegbegleiternsilberhochzeit_zeitung_jilster_blog

Auf das Layout kommt es an

Gefällt dir das Layout unserer Beispielzeitung? Diese Vorlage kannst du im Jilster Editor nutzen,  um deine eigene Silberhochzeitszeitung zu gestalten. Schau dir die ganze Vorlage an. Im Editor kannst du alle Seiten nutzen und mit eigenen Fotos und Texten ergänzen, aber auch Farben austauschen und einzelne Elemente verändern. Jede Seite kannst du so oft du möchtest verwenden – oder auch gar nicht.

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.