Hast du auch so eine Zettelsammlung mit deinen Lieblingsrezepten, die im Küchenregal in ein Kochbuch gestopft ist, und schwörst dir jede Woche, mal richtig Ordnung in die Bude zu bringen? Oder hast du auf dem Smartphone ein Album mit abfotografierten, gescreenshotteten und gespeicherten Rezepten? – Das muss nicht sein. Mach doch was Schönes draus und gestalte eine eigene Kochzeitschrift, die du drucken lässt – als einfache Zeitschrift, als Hochglanzmagazin oder – für besonders lange Lebensdauer – als gebundenes Buch!

Kochrezepte – mach was Schönes draus!

Essen und Kochen ist so etwas Tolles! Da sollten die Rezepte dazu auch einen richtig angemessenen Rahmen bekommen, oder? Im Jilster Editor findest du alles, was du dafür brauchst. Das Grafikprogramm hat so viele Möglichkeiten, die kinderleicht zu bedienen sind. Hier kannst du eine eigene Zeitschrift mit deinen Rezepttexten und eigenen Fotos gestalten. Darin stehen dann natürlich nur die Dinge, die du wirklich gerne isst, und das Layout entspricht auch genau deinen Vorstellungen, denn du machst es gleich ganz selbst oder passt eine unserer schönen Zeitschriftenvorlagen nach deinen eigenen Vorstellungen an. Aber dazu weiter unten mehr.

Rezepte Zeitschrift

Rezeptzeitschrift – so geht’s!

Überlege dir zunächst, welche Rezepte du in deine Zeitschrift aufnehmen möchtest (siehe auch unsere Liste mit Themen, weiter unten) und welche Reihenfolge dafür sinnvoll ist. Ein Inhaltsverzeichnis vorn in der Zeitschrift kann auch hilfreich sein, vielleicht willst du die Rezepte nach Kategorien (Vorspeisen, Desserts, Hauptgerichte, Salate, Beilagen) sortieren und dafür eigene Kapitel anlegen. Für jedes Kapitel eine Auftaktseite zu gestalten, ist auch eine schöne Idee, die deiner Zeitschrift mehr Struktur gibt. Hast du von allen Gerichten schon schöne Fotos? Falls nicht, koche nach und nach alles einmal und mache schöne Aufnahmen davon. Schreibe dann die Texte für die Rezepte. Achtung, Falle!!! Achte darauf, dass alles, was auf der Zutatenliste steht, auch im Rezepttext vorkommt. Überlege auch vorab, ob du die Zeitschrift vielleicht verschenken möchtest und ob die Texte für andere vielleicht ausführlicher sein oder Hinweise für Küchengeräte beinhalten sollten.

Macht ein gemeinsames Projekt daraus

Wir im Jilster-Team lieben es ja, Dinge gemeinsam anzugehen und zusammen zu erleben. Unser Vorschlag ist deshalb auch, sich für die Rezeptzeitschrift gemeinsam mit anderen zusammen zu tun und die besten und liebsten Rezepte zu sammeln – im Freundeskreis, der engsten Familie oder im weiteren Bekannten- und Familienkreis. Macht aus der selbst gemachten Kochzeitschrift doch ein gemeinsames Projekt. Einer von euch wird Chefredakteur und lädt die anderen per E-Mail ein. Dann kann jeder von zuhause aus einfach mitarbeiten. Was in eurer gemeinsamen Rezeptzeitschrift stehen könnte :

  • die liebsten Grillrezepte, inkl. Salaten und Brot
  • die tollsten Torten
  • alles für einen perfekten Brunch
  • alles, was zu Mamas 50. auf dem Mitbring-Buffet stand
  • Familienrezepte, die wir wirklich alle mögen
  • das kochen wir gerne im Urlaub
  • schnelle Rezepte für den Alltag
  • Omas gesammelte Rezepte
  • Rezepte von Freunden
  • Fingerfood und Co. für Partys
  • usw.

Unsere schöne Vorlage

Im Jilster Editor findest du links in der Sidebar alle unsere Zeitschriftenvorlagen, die du als Basis für dein eigenes Projekt benutzen kannst. Hier ist ab sofort auch unsere neue Vorlage „Kochzeitschrift“ hinterlegt.

Brauchst du noch Unterstützung?

Haben dir unsere Tipps weitergeholfen? Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!