Du hast eine Geschichte, die zählt. Wie erweckst du sie zum Leben? Jilster ist eine kostenlose Online-Plattform, auf der du Zeitschriften, Bücher, Poster und Fotocollagen für jeden Anlass erstellen kannst. Wenn du lernen möchtest, wie du Jilster und unseren Makerspace nutzen kannst, ist dieser Artikel genau das Richtige für dich. Unser Ziel ist es, dir zu zeigen, wie du Geschichten, die zählen, festhalten und weitergeben kannst. Wie fängst du also deine Geschichte an?

Die Vorlagen von Jilster helfen dir dabei, schnell und einfach ein gutes Design für deine Geschichte zu erstellen. Außerdem sind sie vollständig editierbar, sodass du den Text, die Farben, die Bilder und alle Gestaltungselemente verändern kannst, um sie an deine Kreation und deine Geschichte anzupassen.

In diesem Artikel lernst du:

  • wie du deine Geschichte mit einer neuen Kreation beginnst.
  • wie du die Vorlagen in deiner Kreation benutzen kannst. 
  • schnelle Tipps und Tricks neuer Funktionen und Elemente.
  • wie du den Hintergrund deiner Kreation verändern kannst.  
  • wie du Texte, Abbildungen und anderes hinzufügen kannst. 

Wir empfehlen dir, das Video ‘Makerspace in 10 min’ anzuschauen, um den Weg in den Makerspace zu finden. Dann lass uns mal loslegen. 

Wenn du dich in den Makerspace einloggst, bist du direkt in der Übersicht aller Kreationen. Hier kannst du eine Kreation weiter bearbeiten, einen neuen Entwurf gestalten, eine Kreation duplizieren oder eine Bestellung aufgeben. Um eine neue Kreation anzulegen, klickst du auf die Schaltfläche “Gestalte ein Design”.

Du wählst dann, ob du eine Zeitschrift oder ein Buch anlegen möchtest. Der Unterschied zwischen beidem liegt in der Mindestanzahl der Seiten. Eine Zeitschrift wird auf insgesamt 16 Seiten und ein Buch auf mindestens 32 Seiten festgelegt.

1. Übersicht der Kreationen

Wenn du eine neue Kreation anlegst – egal ob es eine Zeitschrift oder ein Buch ist -, beginnst  du mit vielen leeren Seiten. Um einzelne Seiten zu bearbeiten, gehst du mit dem Mauszeiger auf die jeweilige Seite und klickst auf “Start”.

In der Übersicht deiner Kreation kannst du Folgendes tun:  

  • Den Titel bearbeiten 
  • Eine Vorschau deiner Kreation anschauen  
  • Eine Bestellung aufgeben
  • Die Ansicht deine Kreation ändern – Dokumentansicht vs. Seitenansicht
  • Dein Team einladen
  • Anpassen der Seitenreihenfolge, Seiten hinzufügen/löschen
  • Eine Seite beginnen

Bearbeite den Titel 

Einstellungen

  • Seitenreihenfolge ändern, Seiten hinzufügen/löschen
  • Seitenzahlen anzeigen
  • Einsichtsrechte eines Makers anpassen
  • Teile deine Kreation

Dokument anschauen

Lass die Seiten deiner Kreation vertikal anzeigen, sodass du die Doppelseiten siehst. 

Seiten anschauen 

Lass die Seiten deiner Kreation horizontal anzeigen, wobei die Seiten unabhängig voneinander und nicht als Doppelseite angezeigt werden.

Lade dein Team ein

Du kannst aus zwei verschiedenen Einladungsarten wählen: CHIEF-MAKER (werden eingeladen, um Seiten vollständig zu bearbeiten, einzureichen, freizugeben und andere Maker einzuladen – im Prinzip haben sie dieselbe Kontrolle wie du selbst) oder als MAKER (die nur zugewiesene Seiten bearbeiten und einreichen können)

Hier ein Beispiel für ein Szenario: Nehmen wir an, du bist Lehrer und möchtest deine Schülerinnen und Schüler einladen, eine Seite im Jahrbuch zu bearbeiten. Du möchtest jedoch nicht, dass sie das gesamte Dokument einsehen oder bearbeiten können. In diesem Fall verschickst du die Einladung also als „Maker“. Wenn aber eine andere Lehrkraft oder ein Elternteil Teil des Teams ist und vollen Zugriff auf das gesamte Dokument benötigt, wird die Einladung als „Chief-Maker“ verschickt.

2. Wähle eine Vorlage

Jilster hat ein breites Angebot an Vorlagen, die du alle kostenlos verwenden kannst, um dich bei der Arbeit an deiner Kreation unterstützen und inspirieren zu lassen. Ob du eine Zeitschrift oder ein Buch gestaltest, ob als Abizeitung, anlässlich eines Kollegenabschieds, eines Geburtstags, eines Jubiläums, einer Hochzeit, eines Unternehmensmeilensteins oder eines anderen lebensverändernden Ereignisses – die Vorlagen können hierbei hilfreich für dich sein. Wenn du auf das Cover einer bestimmten Vorlage klickst, öffnet sich die Vorlage und du kannst alle Seiten der Zeitschrift oder des Buches sehen. Wir empfehlen dir, die Vorlagen zu durchstöbern, um verschiedene Seitendesigns zu sehen, die du für deine Gestaltung verwenden kannst. Du kannst die Vorlagen sogar verwenden, um deine eigenen Vorlagen für deine zukünftige Projekte zu erstellen. Wenn du eine Vorlage siehst, die dir gefällt, klicke auf die Seite und wähle Ändern, um die Vorlage zu übernehmen. Dadurch wird dein aktuelles Design/deine aktuelle Seite mit dem Inhalt der Vorlagenseite überschrieben.

3. Wähle einen Hintergrund

Der Hintergrund einer Seite kann eine Abbildung oder eine Farbe sein. Wenn du auf auf der linken Seite der Symbolleiste auf Hintergrund klickst, kannst du die folgenden Einstellungen anpassen: Wenn du den Hintergrund in eine bestimmte Farbe ändern möchtest, klicke oben links auf Farbe und gib entweder den Hex-Farbcode ein oder wähle eine Farbe aus der Farbpalette.

4. Text auswählen

Der Text in deiner Kreation ist ein wesentlicher Bestandteil deiner Geschichte und deines Designs. Wenn du auf Text klickst, stehen dir vier Textformate zur Verfügung: Titel hinzufügen, Untertitel hinzufügen, Unterabschnitt hinzufügen und Haupttext hinzufügen. Die Textformate reichen von groß bis klein, um dich bei der visuellen Hierarchie und dem visuellen Fluss deines Seitenlayouts zu unterstützen. Durch die Verwendung dieser visuellen Hierarchie kannst du die Reihenfolge beeinflussen, in der dein Publikum die Textfragmente liest.

Farbe 

Wenn du der Seite Text hinzufügst, wird dieser automatisch schwarz dargestellt. Stelle also sicher, dass der Hintergrund deiner Seite nicht schwarz ist, damit du den hinzugefügten Text bearbeiten kannst. Oder ändere die Farbe des Textes, um fortzufahren. Natürlich kannst du den Text jederzeit in einer bestimmten Farbe darstellen, indem du den Farbcode in eine beliebige Farbe änderst.

Schriftart

Um die Schriftart zu ändern, verwende das Dropdown-Menü und blättere durch die Auswahl an Schriftarten. Wenn du nach einer bestimmten Schriftart suchst, z.B. Montserrat, kannst du den Namen einfach eingeben, ohne scrollen zu müssen.

Größe

Um die Schriftgröße zu ändern, verwende die Dropdown-Liste zur Auswahl der Schriftgröße. Du kannst auch die gewünschte Zahl für die Schriftgröße eingeben.

Schriftstil 

Unter Schriftstil kannst du den Text an deinen bevorzugten Stil anpassen. Du kannst den Text z.B. fett, kursiv, unterstrichen  anzeigen lassen oder ihn mit einer Linie versehen.

Ausrichtung

Du kannst entscheiden, wie du deinen Text ausrichten möchten: linksbündig, zentriert, rechtsbündig oder im Blocksatz.

Spalten

Wenn du Spalten verwenden möchtest, kannst du einfach zwischen zwei und vier Spalten wählen. Wenn du Spalten verwendest, kannst du das Layout einer Seite mit viel Text auflockern und mehr Text auf einer Seite platzieren bzw. den Text besser lesbar machen.

Zeilenhöhe

Mit der Zeilenhöhe legst du den Abstand zwischen den Textzeilen fest. Er bestimmt den Platz über und unter dem Text. Natürlich gibt es keine perfekte Zeilenhöhe, aber wir empfehlen die Verwendung dieses Werkzeugs, um die Lesbarkeit deiner Kreation zu verbessern.

Buchstabenabstand

Der Buchstabenabstand ist der Raum hinter den Buchstaben. Es macht Spaß, bei der Gestaltung deiner Kreation damit zu spielen.

5. Elemente

Clipart & Formen

Unter “Elemente” findest du viele verschiedene Arten von Cliparts und dekorativen Elementen, wie Blumen oder Bilderrahmen, die du für deine Kreation verwenden kannst. Du kannst außerdem unterschiedlichste Formen und Linien in dieser Kategorie finden. Wenn du auf die gewünschte Form klickst, wird sie automatisch auf deiner Seite platziert.

Die Farbe des Elements anpassen

Wenn du die Farbe einer Form verändern möchtest, klickst du auf die Form auf deiner Seite und kannst die Farbe anpassen. Wenn du nur die Form als Außenlinie darstellen möchtest,  füge zunächst einen Rahmen hinzu – legen dann die Farbe und die Breite des Rahmens fest, gehe dann zurück zu Farbe und klicke auf Löschen.

Die Größe eines Elements anpassen

Um die Größe des Cliparts oder der Form anzupassen, klicke auf die Form und ändere sie, indem du einen der weißen Punkte gedrückt hältst und ihn ziehst. Du kannst so die Größe der Form verändern sowie ihre Breite und Länge anpassen.

Transparenz

Du kannst auch mit der Transparenz der Form spielen, indem du die Schaltfläche nach rechts bewegst oder die Zahl der gewünschten Transparenzstufe eingibst.

6. Uploads

Abbildungen uploaden
Um die Vorlage anzupassen, kannst du zunächst deine eigenen Bilder hochladen. Gehe auf die Schaltfläche Uploads auf der linken Seite der Symbolleiste. Du kannst die Abbildungen oder die Dateien, die du hochladen möchtest, in diesen Ordner ziehen oder sie anklicken, um sie auszuwählen. Um dies exakt zu tun, musst du beim Ziehen von Bildern darauf achten, dass sie im Rahmen platziert werden. Wenn du ein Bild in diesen Rahmen ziehst, wird der Rahmen hervorgehoben. Wenn du lieber Bilder anklicken und auswählen möchtest, klicke auf das Feld zum Hochladen und es erscheint ein Pop-up-Fenster auf deinem Bildschirm. Klicke dann auf die Bilder, die du hochladen möchtest, und auf Öffnen.

7. Werkzeuge für Abbildungen

Werkzeuge für Abbildungen

Sobald das Bild auf der Seite ist, kannst du es so bearbeiten wie du magst. Um das Bild zu vergrößern, klicke zunächst auf einen der weißen Punkte, halte ihn gedrückt und folge den Pfeilen, um das Bild in die gewünschte Richtung zu ziehen. Als Nächstes siehst du oben auf der Seite eine Symbolleiste mit den Optionen Filter, Zuschneiden, Rand, Schatten, Verwandeln und Transparenz. Dies ist die Symbolleiste, mit der du Objekte auf der Seite bearbeiten kannst , z.B. Bilder, Cliparts und Formen.

Filter

Um die Farbe des Bildes zu bearbeiten, kannst du Filter wie Grautöne, Sepia oder Technicolour benutzen. Du kannst sie alle ausprobieren oder gar keinen Filter verwenden. Neben den Filtern gibt es auch Werkzeuge für Helligkeit, Kontrast, Farbton, Sättigung und Weichzeichnen zur weiteren Bearbeitung eines Bildes. Um die Helligkeit zu erhöhen, bewege den Schieberegler nach rechts. Wenn du die Helligkeit verringern möchtest, bewege den Schieberegler nach links, um das Bild etwas dunkler zu machen. Das Gleiche gilt für alle anderen Bearbeitungswerkzeuge.

Zuschneiden

Dann gibt es noch die Schaltfläche „Zuschneiden“ mit einem Rahmen, den du so einstellen kannst, dass das Bild wie gewünscht zugeschnitten wird. Sobald du den Teil des Bildes ausgewählt hast, den Sie zuschneiden möchtest, klicke auf Übernehmen.

Bearbeitungswerkzeuge/obere Symbolleiste

Rand

Um einen Rand hinzuzufügen, klicke auf Rand in der oberen Symbolleiste. Du kannst die Breite und Dicke anpassen, indem du den Schieber nach rechts bewegst, Du kannst den Rand auch in jeder gewünschten Farbe einfärben. Wenn du keinen Rand möchtest, klicke auf die Schaltfläche Löschen

Schatten (add new screenshot from .dev)

Elemente wie Licht und Schatten können Qualitäten wie Tiefe, Dimension, Perspektive, Realismus und visuell interessante Effekte erzeugen. Es gibt verschiedene Optionen, den Schatten zu setzen (Richtung und Seite). Um den Schatten zu verstärken, bewege den Schieberegler in die gewünschte Richtung. Du kannst auch Transparenz und den Weichzeichnereffekt des Schattens bearbeiten.

VerwandelnAls Nächstes folgt die Schaltfläche Verwandeln. Um exaktere Ergebnisse zu erzielen, kannst du das Transformationswerkzeug verwenden, um dem Bild eine ganz bestimmte Größe zu geben. Dazu gibst du in die Felder der x- und y-Koordinaten die Breite und Höhe des Bildes ein. Dieses Werkzeug ist nützlich, um deine gesamte Kreation einheitlich zu gestalten, und besonders nützlich, wenn du eine Doppelseite gestalten möchtest.

9. Mini-Tool-Anleitung

Wenn du ein Element auf der Seite auswählst, siehst du dieses Mini-Tool mit vier Symbolen.

Mülleimer

Von oben nach unten hast du zunächst den Mülleimer, mit dem du ein Element, einen Text oder ein Bild von der Seite entfernen kannst.

Duplizieren

Dann gibt es die Schaltfläche Duplizieren, mit der du alles, was auf deiner Seite steht, duplizieren kannst. Du kannst sogar mehrere Elemente auf einmal gruppieren und kopieren, indem du die Eingabetaste auf deiner Tastatur gedrückt hältst, während du alles auswählst, was du gruppieren möchtest. Klicke z.B. auf den Titel und wähle ihn aus, drücke die Eingabetaste, klicke auf das Datum, die Sternform und ein Bild und drücke die Taste „Duplizieren“. Du kannst so oft duplizieren, wie du möchtest.

Ebenen

Unterhalb der Schaltfläche Duplizieren kannst du Ebenen wählen, um die Reihenfolge von Objekten in deinem Entwurf zu verändern. Wenn du z B. eine Form hinter deinen Text setzen möchtest, klicke auf diese Schaltfläche und wähle den Abwärtspfeil auf der linken Seite, um sie nach hinten zu verschieben. Um etwas nach vorn auf der Seite zu verschieben, klicke auf den Pfeil nach oben auf der rechten Seite.

SpiegelnDas letzte Werkzeug ist die Spiegelfunktion, mit der du Objekte auf deiner Seite spiegeln kannst. Klicke auf horizontal spiegeln, um es seitlich zu spiegeln, oder auf vertikal spiegeln, um es auf den Kopf zu drehen. Die meisten visuellen Theorien gehen davon aus, dass unser Auge von links in das Bild eintritt, sodass das Drehen einer Abbildung unterstützen kann, zu beeinflussen, wohin der Blick gezogen wird.

10. Rückgängig-/Wiederholen-Pfeile

Oben auf der Seite befinden sich zwei Pfeile, von denen einer rückwärts und der andere vorwärts zeigt. Mit dieser Schaltfläche kannst du entweder ein paar Schritte zurückgehen, z.B. deinen letzten Zug rückgängig machen, oder du klickst auf die Schaltfläche „Vorwärts“, wenn du deinen letzten Zug wiederholen möchtest.