Meist ist ein zauberhafter Heiratsantrag der erste Schritt auf dem Weg zur Traumhochzeit. Er ist echte Magie! Deshalb sollte er auch in der Hochzeitszeitung einen Platz finden.

hochzeitszeitung heiratsantrag

Der Heiratsantrag in der Hochzeitszeitung

Der Heiratsantrag ist ein wichtiger Teil der Hochzeit. Deshalb finden wir es eine schöne Idee, ihn auch in die Hochzeitszeitung mitaufzunehmen. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist natürlich, dass das Brautpaar damit einverstanden ist! Wenn du das geklärt hast, kann es auch schon losgehen und du kannst die Reportage in deinen Redaktionsplan aufnehmen.

Schreib eine Reportage über den Heiratsantrag

Was ist überhaupt eine Reportage? – Sie ist ein erzählerischer und emotionaler Beitrag, der mit vielen Fotos zusammen ein tolles Gesamtbild ergibt – nicht nur optisch – und die Leser mitreißt. Das Format ist also perfekt dafür geeignet, um den Heiratsantrag in Worte zu fassen.

Meist füllt eine Reportage mindestens eine Doppelseite in einer Zeitschrift – manchmal auch mehrere. Der Autor einer Reportage schreibt aus einer bestimmten Perspektive, genau das macht sie auch so emotional. Für eine Reportage über den Heiratsantrag kannst du dich entscheiden, ob du sie aus der Perspektive desjenigen schreibst, der den Antrag gemacht hat, aus der Sicht desjenigen, dem der Antrag gemacht wurde oder eher aus einer Vogelperspektive – also als jemand, der den Antrag von außen betrachtet.

Falls es die Gelegenheit gibt, kannst du die Reportage auch zweiteilen und den Heiratsantrag einmal aus Sicht der Braut und einmal aus der Sicht des Bräutigams schildern. Vielleicht findest du einen Co-Autor, der die zweite Perspektive schreibt?!

5 Schritte zur Reportage über den Heiratsantrag

  • Interviewe Braut und Bräutigam

Sammle alles, was du für deine Reportage gebrauchen kannst: Wer hat wem den Antrag gemacht? Wie lange war er schon geplant? Hat jemand bei den Vorbereitungen geholfen? Wie sah der Ring aus? Welche Gefühle hatten die beiden? Wem haben sie es zuerst erzählt?

  • Sammle Fotos

Gibt es Fotos vom Antrag – falls er in der Öffentlichkeit stattfand? Gibt es ein Foto vom Ring? Falls es keine Aufnahmen gibt, kannst du hier auch auf Fotos zurückgreifen, die das Paar zeigen, als es frisch zusammengefunden hat und von den beiden frisch Verlobten.

  • Wähle eine Vorlage aus

Nun brauchst du noch ein Layout für deine Reportage! Gestalte selbst eines oder klicke dich durch unsere professionellen Vorlagen im Editor. Schau dabei nicht nur in den Hochzeitszeitungen. Wir empfehlen dir z. B. die Doppelseite 24/25 in der Zeitschriftenvorlage Geburtstag/modern. Schau mal rein!

  • Schreibe den Text

Formuliere den Text deiner Reportage. Achte dabei darauf, dass sie eine Einleitung, einen Mittelteil und einen Schluss hat und schau, dass du sie emotional formulierst und nicht wie einen nüchternen Bericht. Wir empfehlen: Lass später noch jemanden kritisch gegenlesen und Verbesserungen vorschlagen!

  • Arrangiere die Fotos

Platziere nun noch deine Fotos. Hast du genug? Fehlen noch welche? In kostenlosen Bilddatenbanken findet man auch schöne Bilder, die die passende Stimmung transportieren, etwa ein Foto vom Meer, falls der Antrag am Strand stattfand oder eines von Paris, falls unter dem Eiffelturm um die Hand angehalten wurde.

Hast du schon eine Idee, wie du deine Reportage schreibst?!

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!