Home Über uns Tipps Kreativ-Tipp: Handlettering

Kreativ-Tipp: Handlettering

geschrieben am 3. Dezember 2015 in der Kategorie Tipps.

Du hast es bestimmt schon mal gesehen: Kunstvoll geschriebene – nein, man muss schon sagen: gezeichnete Schrift mit kleinen Zeichnungen. Immer mehr Cafés präsentieren beispielsweise so ihre Speisekarte, Künstlerinnen gestalten damit Postkarten oder Bilder zu verschiedenen Anlässen. – Kein Wunder, Handlettering ist einfach wunderschön. Aber furchtbar schwer, oder?

Was ist denn eigentlich Handlettering?

Handlettering wörtlich aus dem Englischen übersetzt bedeutet: mit der Hand Buchstaben zu schreiben. Wenn Du gern Blogs liest oder auf Pinterest und Instagram unterwegs bist, hast Du es vielleicht schon öfter gesehen.

Die amerikanische Künstlerin Lisa Congdon ist eine der Handlettering-Vorreiterinnen. Sie begann 2012 mit einem Blog, auf dem sie täglich nichts anderes postete, als ihre kleinen Handlettering-Kunstwerke. Dort präsentierte sie ganze Zitate, kleine Texte oder einzelne Buchstaben. Die Buchstaben gestaltete sie sehr unterschiedlich. Manche sahen aus wie mit einer Kalligraphie-Feder kunstvoll gemalt, andere ähnelten klassischer Schreibmaschinen-Typografie und manchmal ließ sie sich auch von ganz anderen Vorlagen inspirieren.

Die Materialien für Handlettering sind genauso flexibel: Schon mit einfachem Druckerpapier und Bleistift kann man die tollsten Kunstwerke zaubern. Wer gut ausgestattet ist, verwendet einen Pinsel und Tusche oder aber schlicht einen schwarzen Fineliner. Auch mit Kreide auf Schiefertafeln sieht Handlettering einfach toll aus!

Wofür kann man es benutzen?

Handlettering kannst Du einfach so für Dich machen, zum Beispiel Dein Lieblingszitat mit einer kleinen Zeichnung gestalten und über Deinen Schreibtisch hängen. Auch für persönlich gestaltete Glückwunschkarten oder Einladungen ist Handlettering eine tolle Idee. Besonders schön ist Handlettering auch als künsterliches Element in einer selbst gestalteten Zeitschrift, wie in einem Hochzeitsmagazin.
Das Handlettering links zum Beispiel ist ein superschöner, persönlicher Gruß für ein Brautpaar, den Du unkompliziert einscannen und in den Jilster-Editor hochladen kannst.

Kann ich das auch?

Na klar! - Schau Dir doch nochmal das Handlettering links an. Das hat unsere Kollegin Katia in ihrer Mittagspause gezeichnet. Man sieht, dass sie es freihand gemacht hat, und auch dass sie symmetrischer hätte arbeiten können ... Das kannst Du doch ordentlicher, oder? ;-)

Fehlen Dir noch Ideen für Dein Handlettering-Projekt? Dann stöber doch ein bisschen auf Pinterest! Wir haben einige tolle Handlettering-Kunstwerke weitergepinnt, von denen Du Dich inspirieren lassen kannst.
Wir freuen uns, wenn Du uns an Deinen Handlettering-Projekten teilhaben lässt. Hast Du ein Magazin damit gestaltet? Dann schick uns doch eine Mail! Vielleicht berichten wir in unserem nächsten Newsletter über Dich und Dein Projekt.

Gleich ausprobieren