Festzeitung Jilster

Steht bei euch bald ein großer Anlass an, zu dem du eine Festzeitung selber machen möchtest? – Hochzeit, Goldhochzeit, Silberhochzeit, runder Geburtstag, Firmeneröffnung, Jubiläum, Abschied … Mit dem Jilster Editor hast du ein Programm, mit dem du ganz einfach online – allein oder gemeinsam mit anderen – eine eigene Zeitschrift gestalten kannst.

Festzeitung selber machen

Der Editor, das Gestaltungsprogramm von Jilster, bietet tolle Möglichkeiten, ein eigenes Magazin online zu gestalten. Du brauchst dafür weder Erfahrungen im Layout von Zeitschriften, noch Vorerfahrungen mit Grafikprogrammen. Hier kannst du aus vielen Hintergründen, Schriftarten, Grafikelementen, Schatten, Linien, Boxe usw. wählen. Die Tools im Editor sind selbst erklärend – zusätzliche Unterstützung bekommst du in unserer Anleitung und in den FAQs. Und wenn du auch dann noch Fragen hast, dann schreibst du ganz einfach eine E-Mail an unseren Kundenservice. Wir freuen uns immer über Nachrichten und helfen dir gern!

Tolle Vorlagen für eigene Magazine

Wir empfehlen dir zudem, unsere tollen und professionell gestalteten Zeitschriftenvorlagen als Basis für deine eigene Festzeitung zu benutzen. Du kannst vom Editor aus direkt darauf zugreifen und die einzelnen Seiten gleich in deine Zeitschrift übernehmen – und dann nach deinen Wünschen und Vorstellungen anpassen: z. B. Farben ändern oder Schriftarten anpassen. Das verändert den Look einer Zeitschrift komplett. Du kannst sogar aus einer Hochzeitszeitung ein Magazin zum 18. Geburtstag zaubern oder ein Business-Magazin aus einer Urlaubszeitschrift. Das glaubst du nicht? – Lies unseren Artikel, wie du jede Zeitschriftenvorlage zu deiner eigenen Traum-Zeitschrift umgestalten kannst!

Viel Platz für den Inhalt deiner Festzeitung

Du kannst frei entscheiden, welchen Umfang deine Festzeitung hat (die Seitenzahl muss nur durch vier teilbar sein) – hier ist genug Platz für deine kreativen Ideen, für deine Texte und deine Fotos. Hast du schon Ideen für den Inhalt deiner Festzeitung? Wir empfehlen, gemeinsam im Team an einer Zeitschrift zu arbeiten – nicht erst beim Schreiben und Gestalten, sondern auch schon in der ersten Phase, wenn du deine Ideen sammelst und überlegst, welche Beiträge du in dein Magazin aufnehmen möchtest.

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!