Danksagung Zeitschrift gestalten mit Jilster

Ihr habt in diesem Jahr “Ja!” gesagt? Ihr habt zusammen mit Euren Liebsten einen ganz besonderen Tag verbracht, an den Ihr gerne zurückdenkt? Dabei haben Euch viele liebe Menschen geholfen? – Dann wird es Zeit, diesen Menschen endlich dafür “Danke!” zu sagen! Wir haben dafür eine ganz besonders charmante Idee: eine Danksagungszeitschrift!

In Deiner Danke-Zeitschrift schaust Du zusammen mit Deinen Gästen auf Euren besonderen Tag zurück.

Eine Zeitschrift zum Danke-Sagen

Normalerweise schickt man kurz nach der Hochzeit Danksagungskarten an alle Gäste, um sich für deren Zeit, Mühe und Geschenke zu bedanken. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, professionelle Karten zu gestalten und drucken zu lassen. Leider ist auf einer Karte wenig Platz für wirklich persönliche und individuelle Danksagungen, geschweige denn für all Ddine Lieblingsfotos von der Hochzeit. Wenn dir eine persönliche Note sehr wichtig ist, haben wir eine tolle Idee für euch.

Ideen für eine Danksagungszeitschrift

Gestaltet doch statt einer einfachen Karte eine Zeitschrift, um Danke zu sagen. Sie erfüllt nicht nur ihren offiziellen Zweck (Danksagungen gehören zur guten Hochzeitsetikette!), sondern ist eine ganz besondere Erinnerung an einen besonderen Tag. Wir haben Ideen gesammelt und zusammengestellt, wie ihr eine Zeitschrift gestalten könnt, mit der ihr Danke sagst und die Erinnerungen der Gäste wach haltet:

Auf die Hochzeit zurückblicken

In eurer Danke-Zeitschrift schaut ihr zusammen mit euren Gästen auf euren besonderen Tag zurück. Hier haben alle Erinnerungen und Programmpunkte Platz. Das Programm des Tages darf dabei natürlich auf keinen Fall fehlen. Schön ist auch, die aus verschiedenen Blickwinkeln in Form einer Reportage nachzuerzählen: Hat sich deine Mutter um die Hochzeitstorte gekümmert? Deine Freundinnen haben einen lustigen Sketch aufgeführt? Die ganze Nachbarschaft hat beim Kränzen geholfen und deine Lieblingsnachbarin hat die Regie übernommen? Ihr seid gut mit dem DJ befreundet und er hat deshalb für euch eine ganz besondere Playlist gespielt? Bitte diese Menschen, einen kleinen Bericht für euch zu verfassen, den ihr mit den professionellen Bildern eurer Hochzeitsfotografen schmückst.

Bittet zum Beispiel eure Trauzeugen, eine kleine Reportage darüber zu schreiben, wie sich Braut und Bräutigam auf den großen Tag vorbereitet haben. Wie verlief das Ankleiden und Schminken der Braut? War die Braut entspannt oder ging alles drunter und drüber? Wie hat der Bräutigam die Warterei überstanden? Ist er alle fünf Minuten zum Klo gerannt? Warum hat der Trauzeuge die Ringe im Auto vergessen? Die meisten Gästen haben diese lustige Kleinigkeiten wahrscheinlich gar nicht mitbekommen und werden herzhaft lachen. Besonders schön ist auch, wenn ihr beide einen für Eech besonderen Moment des Tages, zum Beispiel die Trauung, unabhängig voneinander in eigenen Worten beschreibt.

Danksagung Zeitschrift gestalten mit Jilster

Euch persönlich bedanken

Im Vergleich mit einer kleinen Karte habt ihr in einer Zeitschrift natürlich viel mehr Platz für eure persönlichen Danksagungen. Je nachdem, wie viele Personen auf eurer Gästeliste standen, wird es vielleicht nicht möglich sein, jeden einzelnen persönlich in eurer Danke-Zeitschrift zu berücksichtigen. Ihr könnt aber alle, die bei der Vorbereitung und am großen Tag selbst eine wichtige Rolle gespielt haben, ins Rampenlicht rücken, vor allem, wenn sie im Hintergrund die Fäden in der Hand hielten. Neben die Danksagung gehört natürlich ein tolles Foto von der Hochzeit mit dem jeweiligen Gast ins Heft.

Das Layout der Danke-Zeitschrift

Beim Design der Danksagungszeitschrift könnt ihr euch am Thema eurer Hochzeit orientieren. Ihr könnt zum Beispiel die Motive Eurer Einladungskarten aufgreifen oder die Seiten in den Farben eurer Tischdekoration oder des Brautstraußes gestalten. Unsere Vorlagen (zum Beispiel die Hochzeitszeitungsvorlage) könnt ihr mit wenigen Klicks so anpassen, wie es euch gefällt. Ihr fügt eure selbst geschriebenen Texte ein, ladet eure Lieblingsfotos hoch und ändert Farben und Schrift, bis alles zu eurem Thema passt. Ihr könnt eure Zeitschrift natürlich auch komplett selbst gestalten. Übrigens: Haben eure Gäste für euch mit Jilster eine Hochzeitszeitung gestaltet? Orientiert euch doch bei der Gestaltung eurer Zeitschrift am Layout und Design der geschenkten Hochzeitszeitung. Das kommt bei den Redakteuren bestimmt gut an!

Für jedes Budget

Eure fertig gestaltete Danke-Zeitschrift könnt ihr bei Jilster drucken lassen: ein Exemplar für euch selbst natürlich, eins für eure Eltern, eins für die Trauzeugen, eins für Oma & Opa, … . Damit das Ganze nicht ein so großes Loch in den Geldbeutel reißt, könnt ihr euch zum Beispiel dafür entscheiden, für die Arbeitskollegen oder die Sportkameraden ein gemeinsames Exemplar zu reservieren. Oder ihr entscheidet euch dafür, den Gästen, die nicht an der Organisation der Hochzeit beteiligt waren, die digitale Version der Zeitschrift zukommen zu lassen. Ihr könnt bei Jilster zum kleinen Preis ein PDF eurer Zeitschrift in niedriger Auflösung bestellen oder kostenlos eine Onlineversion der Zeitschrift generieren. Den Link kannst du zum Beispiel per E-Mail an alle Arbeitskollegen schicken oder auf Facebook mit Freunden teilen. So lasst ihr auch diejenige an eurem besonderen Tag teilhaben, die nicht dabei sein konnten. Übrigens: Die Danksagungszeitschrift muss gar nicht dick sein. Bei Jilster kannst du deine Zeitschrift bereits ab vier Seiten drucken lassen.

Wir finden, dass eine Danke-Zeitschrift etwas ganz Besonderes ist! Nicht nur die Gäste, auch ihr selbst werdet später immer wieder gerne durch die Zeitschrift blättern und euch an den tollen Tag zurückerinnern. Wir hoffen, dass wir euch auf ein paar tolle Ideen gebracht haben. Probiert den Editor doch gleich einfach mal aus:

Habt ihr noch Fragen? Schickt uns einfach eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar