Das Jilster-Team stell sich vor: Priya - Jilster Blog

Heute möchten wir euch Priya vorstellen. Sie ist noch nicht lange im Team, aber schon nicht mehr wegzudenken!

Das Jilster-Team stell sich vor: Priya - Jilster Blog

Ein wahrer Traumjob!

Innerhalb kürzester Zeit ist Jilster zu einem gut laufenden Unternehmen mit weltweit fast einer Millionen Benutzern geworden – toll! Unser Jilster-Team war zwar großartig, aber eindeutig zu klein für all die Aufgaben. Wir brauchten dringend Unterstützung. Unsere Grafikdesignerin Rowena fand, dass ihre Freundin Priya perfekt für die offene Stelle als Texterin war. „Sie suchten jemanden, der Blogartikel und Posts für Social Media schreiben wollte. Ich habe schon in der Grundschule gerne Geschichten geschrieben. Mit dem Schreiben Geld zu verdienen – das war immer mein Traum!“, schildert Priya.

Texten mit viel Feingefühl

Jilster ist mit seiner deutschen und seiner englischen Website sehr erfolgreich, aber doch eigentlich ein niederländisches Unternehmen. Priya arbeitet für unser niederländisches Team, in unserem „Mutterschiff“ in Bennekom. “Was machst du eigentlich den ganzen Tag, Priya?”, wollten wir wissen:

„Ich schreibe für unsere niederländische Seite Artikel und veröffentliche diese auf dem Blog und auf den Social-Media-Kanälen. Das sind zum Beispiel Tipps zum Gestalten von Zeitschriften oder Neuigkeiten rund um Jilster. Ab und zu spreche ich mit einzelnen Kunden, die ihre Erfahrungen mit Jilster mit andere Kunden teilen möchten. Dann spreche ich immer mit dem Chefredakteur der Zeitschrift. Diese Gespräche sind oft sehr persönlich. Hinter jeder Zeitschrift verbirgt sich eine eigene, besondere Geschichte. Die Kunst des Schreibens liegt darin, den Kern dieser Gespräche einzufangen und in meinen Texten zum Leben zu erwecken.“

Nicht nur das Schreiben macht Priya bei Jilster besonders Spaß: „Ich freue mich immer auf die Messen, auf denen wir vertreten sind. Im vergangenen Februar standen wir zum Beispiel auf der Hochzeitsmesse „Love and Marriage“ in Utrecht. An so einem Tag trifft man viele tolle Leute mit inspirierenden Geschichten.“

Ein besonderes Team

Das Jilster-Team stell sich vor: Eis essen- Jilster Blog

Das Foto haben wir im letzten Sommer gemacht. Die kleine Eisdiele direkt neben unserem Büro hatte wieder geöffnet. Das durften wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

„Die Zusammenarbeit im Jilster-Team läuft unglaublich gut. Wir sind alle motiviert und packen gerne an. Der Enthusiasmus, der hier herrscht, ist ansteckend! Mittlerweile bin ich mit einigen Kollegen gut befreundet und wir unternehmen auch nach der Arbeit viel zusammen. Diesen Zusammenhalt finde ich großartig. Es ist mir nämlich wichtig, dass jeder mit einem guten Gefühl zur Arbeit kommt!“

 

Layoutunterstützung Augruf Jilster

Ein stimmiges Layout zu gestalten, ist kein Kinderspiel! – Vielleicht kennst du das auch: Im Kopf war alles noch so einfach. Du wusstest genau, welchen Stil deine Zeitschrift bekommen sollte und welche Wirkung sie erzielen sollte. In der Praxis bzw. im Editor sieht es dann ganz anders aus. Jetzt haben wir gute Nachrichten für dich:

Wir helfen dir beim Layout

Unsere Grafik-Designer sind Profis im Layouten. Du kennst vielleicht unsere vielen schönen Zeitschriftenvorlagen, die Abbildungen in den Blogposts und auf Social Media!? Von der Kompetenz kannst auch du profitieren.

Bewirb dich um ein Make-Over

Wir möchten drei unserer Kunden die Möglichkeit geben, eine Doppelseite von Profihand optimieren zu lassen. Möchtest du einer davon sein? Dann bewirb dich einfach per E-Mail! Das musst du dafür tun:

Schicke uns eine Nachricht mit dem Namen deiner Zeitschrift, die ein Facelifting braucht und den folgenden Infos:

Layout-Make-Over-Jilster-Blog

Die Bedingungen

Mit der Teilnahme an der Aktion gibst du das Einverständnis dazu, dass wir …

  • uns zur Inspiration die gesamte Zeitschrift ansehen dürfen.
  • Vorher- und Nachher-Versionen der Doppelseite auf unserem Blog und auch auf unseren Social Media-Profilen (Instagram, Facebook, Pinterest, Google+ und Twitter) zeigen dürfen.
  • wir Informationen zur Zeitschrift (Anlass, für wen gestaltet) im Artikel erwähnen dürfen.

Zu deiner Sicherheit

Wir erstellen eine Kopie der Seiten, sodass deine ursprüngliche Version nicht verloren geht. Falls es sich bei der Zeitschrift um ein Geschenk handelt, wahren wir natürlich Diskretion! Wir veröffentlichen den Artikel erst, wenn das Geschenk überreicht wurde, um die Überraschung nicht zu verderben.

Möchtest du dich um das Profi-Make-Over bewerben? Oder hast du noch weitere Fragen? – Schick uns eine Nachricht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir benachrichtigen alle Gewinner zeitnah.

Jilster auf der Hochzeitsmesse 'Love and Mariiage 2018'

Wenn du uns auf Instagram folgst, hast du bestimmt mitbekommen, dass wir am vergangenen Wochenende kräftig von der ‚Love and Marriage 2018‘-Messe berichtet haben. Falls du (noch) kein Follower bist, bekommst du dir hier ein paar Eindrücke von dieser tollen Hochzeitsmesse!

Jilster auf der Hochzeitsmesse 'Love and Marriage 2018'

Unser Stand auf der Hochzeitsmesse ‚Love and Marriage 2018‘ in Utrecht

Mars vs. Venus

Wie war das noch gleich? – Männer kommen vom Mars und Frauen von der Venus. Dieser Satz enthält mehr als ein Körnchen Wahrheit: Unsere weiblichen Besucher waren direkt Feuer und Flamme, als wir ihnen die Hochzeitszeitungen und die vielen kreativen Möglichkeiten vorstellten. Die Herren der Schöpfung blieben hingegen cool und rational. Das merkten wir deutlich an ihren Fragen: Wie lange dauert es denn überhaupt, so eine Hochzeitszeitung zu gestalten? Wie funktioniert der Online Editor? (Manche wollten wirklich alles bis in letzte technische Detail erklärt bekommen!). Und vor allem: Wie viel soll der Spaß denn kosten? (Und wer soll ihn finanzieren?) Diese Fragen führten zu hitzigen Gesprächen zwischen Braut und Bräutigam und zu erheitertem Gelächter bei allen Anwesenden.

Die Ideen sprudeln

Viele (zukünftige) Brautpaare besuchten die Messe, aber auch viele kleine Gruppen, vor allem weibliche: Freundinnen, Bräute mit ihren Trauzeuginnen, stolze (Schwieger-)Mütter mit ihren (Schwieger-)Töchtern, aber auch Hochzeitsplaner und andere Unternehmen, die auf der Suche nach tollen Hochzeitsideen und Inspirationen über die Messe schlenderten. Alle Besucher, mit denen wir gesprochen haben, waren von der Idee begeistert, eine eigenen Hochzeitszeitung zu gestalten. Ein Pärchen hatte gleich die Idee, seine Liebesgeschichte in einer Zeitschrift zu erzählen und diese während der Hochzeitsfeier an die Gäste verteilen. Ein anderes Brautpaar plante, nach der Hochzeit alle Erinnerungen an seinen besonderen Tag und die Flitterwochen in einem Magazin festhalten. Auch einige Freunde und Verwandte waren dabei, die gleich beschlossen, das Brautpaar mit einer selbstgemachten Hochzeitszeitung zu überraschen. Diese Geschichten zählen zu den Dingen, die wir an unserer Arbeit so sehr lieben!

Jilster auf der Hochzeitsmesse 'Love and Marriage 2018'

Alle Besucher bekamen einen unserer selbst designten Jilster-Stoffbeutel!

Fazit: eine gelungene Messe

Nach zwei schönen Messertagen in Utrecht kam das Team einstimmig zu dem Schluss, dass die ‚Love and Marriage 2018‘ für Jilster ein voller Erfolg war. Viele Besucher, die uns noch nicht kannten, konnten wir von Jilster begeistern. Gleichzeitig haben wir mit überraschend vielen gesprochen, die schonmal zu einem anderen Anlass eine Zeitschrift mit Jilster gestaltet haben. Und am Ende der Tages lief fast jeder mit einem Jilster-Beutel herum, den wir extra für die Messe designt hatten. Was für ein tolles Bild!

Zurzeit sind wir vor allem auf Messen in unserem „Heimatland“, den Niederlanden, anzutreffen, aber wir planen, bald auch an der ein oder anderen Hochzeitsmesse in Deutschland teilzunehmen. Wenn du unseren Blog oder unsere Social Media-Kanäle verfolgst – Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest – erfährst du , wann du uns wo treffen und unseren Jilster-Beutel bekommen kannst. Wir freuen uns drauf!

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Das Jilster-Team stell sich vor: Pamela - Jilster Blog

Der persönliche Kontakt zu euch, unseren Kunden, ist uns bei Jilster besonders wichtig. Nur so können wir dafür sorgen, dass ihr mit euren selbst gestalteten Zeitschriften rundum zufrieden seid! Das ist als Onlineunternehmen jedoch gar nicht so einfach!

Damit unsere Namen für euch mehr als nur eine Unterschrift unter einer E-Mail sind, stellen wir euch in den nächsten Monaten alle Kollegen des Jilster-Teams ausführlich vor. Als Erste haben wir unsere Kollegin Pamela gebeten, im roten Sessel Platz zu nehmen und uns Rede und Antwort zu stehen. Wir haben sie gründlich über ihre Arbeit als Marketingmanagerin bei Jilster ausgefragt:

Das Jilster-Team stell sich vor: Pamela - Jilster Blog

Überall die Finger im Spiel

Pamela Pietersz (29) begann ihre Karriere bei Jilster als Marketing-Praktikantin. Inzwischen ist Pamela aus dem Jilster-Team nicht mehr wegzudenken! Seit dem Abschluss ihres Studiums entwickelt und analysiert sie (fast) rund um die Uhr Marketingkampagnen und verbessert unserer Webseiten.

Als Marketingmanagerin mischt Pamela überall mit: Sie sorgt nicht nur dafür, dass Jilster im Internet gut zu finden ist und untersucht das Verhalten der Besucher unserer Webseiten. Sie analysiert auch, mit welchen Suchbegriffen Jilster auf Google gefunden wird und welche Blogposts ihr am interessantesten findet. Pamelas Fokus liegt auf unserer niederländischen und unserer englischen Webseite.

Aufgewachsen auf Curaçao

Meistens ist Pamela die Ruhe selbst, wenn sie hinter ihrem Computer sitzt. Ab und zu hört man sie leise mitsingen, wenn im Radio eines ihrer Lieblingslieder läuft. Pamela lässt sich nicht hetzen, sondern nimmt sich für jede Aufgabe genug Zeit. „Schließlich müssen sich Dinge auch entwickeln können“, sagt sie . „Im Onlinemarketing muss man Geduld haben, wenn man Resultate sehen will. Das kann manchmal ziemlich frustrierend sein.“

Auf den ersten Blick erwartet man es nicht, aber in Pamelas Adern fließt exotisches Blut: Sie wurde auf der karibischen Insel Curaçao geboren und ist dort aufgewachsen. Von dort hat sie eine ordentliche Portion Lebenslust und viel Fröhlichkeit mitgebracht. Wenn ihr südliches Temperament durchbricht, steckt sie alle im Team mit ihrem ausgelassenen Lachen an.

Pamelas „Über mich“-Zeitschrift

Pamela erzählt: „Meine Arbeit macht mir am meisten Spaß, wenn ich mich in eine Zielgruppe hineinversetzen kann. Wie sorge ich zum Beispiel dafür, dass Lehrer es spannend finden, mit ihrer Klasse im Unterricht eine Zeitschrift zu gestalten?“

Das Jilster-Team stell sich vor: Pamela - Jilster Blog

So ist auch die Idee für die Pflegezeitschrift entstanden: „Vor zwei Jahren habe ich für meinen intellektuell-kognitiv beeinträchtigten Bruder eine Zeitschrift gestaltet.  In der „Über mich“ stellen wir ihn, seine Vorlieben und Eigenarten den Pflegern vor, die meinen Bruder noch nicht kennen. Cheston ist sehr stolz auf seine Zeitschrift und zeigt sie gern herum. Ich denke, dass so eine Zeitschrift eine gute Möglichkeit ist, neuem Pflegepersonal auf einen Blick die wichtigsten Dinge über einen Bewohner zu vermitteln – und natürllich macht es großen Spaß, die Zeitschrift anzuschauen und zu lesen!“

Hat euch unser Einblick ins Jilster-Team gefallen? – Bald stellen wir euch mehr Jilster-Gesichter vor.

Hitlisten für die Abizeitung gestalten

Jeder, der selbst schonmal die Abizeitung einer Stufe in der Hand hatte, in der er die Schüler kennt, erinnert sich bestimmt daran, was er als Erstes lesen wollte, oder?

Hitlisten lesen (fast) alle zuerst in der Abizeitung

Die Hitlisten zählen zu den beliebtesten Kategorien in der Abizeitung. Sie werden auch Statistiken oder Stufenwahlen genannt. Hier kann viel gelacht, geschmunzelt, gekichert und mit dem Kopf geschüttelt werden. Welcher Schüler taucht auf welchen Hitlisten ganz oben auf? Gilt der chaotische Jan tatsächlich auch unter seinen Mitschülern als Verpeiltester? Findest du die Nummer Eins auf der Liste „Nettester Lehrer“ auch am sympathischsten? – Hitlisten dürfen also in keiner Abizeitung fehlen. Hier sind die Meinungen der ganzen Stufe gefragt!

abizeitung_hitlisten_blog_jilster

So geht’s!

Überlegt euch im Abizeitungskomitee vorab die Kategorien, die ihr abfragen wollt oder befragt die ganze Stufe dazu – das kann allerdings in einer großen Dikussion enden. Schaut euch dafür gern die alten Abizeitungsausgaben durch. Da stellt ihr sicher auch schnell fest, welche Hitlisten ihr nicht in eurem Heft haben möchtet. Langweilige Themen lasst besser weg und achtet darauf, respektvoll zu bleiben und niemanden zu beschämen – auch die Lehrer nicht. Etwa 10 bis 15 Hitlisten passen gut in die Abizeitung. Ihr könnt alle oder manche Themen noch nach Geschlechtern trennen, wenn ihr wollt.

Die Abfrage könnt ihr ganz klassisch auf Papier machen, indem Ihr die Kategorien auf einem Zettel auflistet, den ihr kopiert an alle Schüler austeilt. Jeder trägt nun seine persönliche Nummer Eins in der Kategorie ein und ihr zählt die Nennungen später aus. Achtet darauf, die Zettel so zu verteilen, dass ihr sie sofort wieder einsammeln könnt, wenn alle Kategorien ausgefüllt wurden und haltet nach, wer seinen Zettel schon abgegeben hat. Das kann je nach Stufengröße ganz schön aufwendig werden. Deshalb ist die Nutzung eines Onlinetools für Umfragen auch eine gute Idee. Schaut, was für Euch am besten passt.

Ideen für Hitlisten

  • Verpeiltester Schüler
  • Heißester Feger
  • Tollstes Outfit der Stufe
  • Notorischer Zu-spät-Kommer
  • Größtes Lästermaul
  • Schlimmster Hausaufgaben-Vergesser
  • Mutti/Vati der Stufe
  • Stilles Wasser
  • Genialster Kopf
  • Zukünftiger Nobelpreis-Träger
  • Lehrerliebling
  • Sonnenschein der Stufe
  • Helfer in der Not
  • Größter Klugscheißer
  • Kreativster Kopf

Die Hitlisten in eurer Abizeitung – das Layout

Gefällt euch unsere schöne Vorlage für die Hitlisten-Doppelseite oben? Sie ist in unserer Abizeitungs-Vorlage „Abios Amigos“ enthalten. Du findest die Vorlage im Jilster-Editor oben links unter „Vorlagen“. Ihr könnt sie dort so übernehmen wie sie ist oder aber an euren Stil, eure Farben und Schriftarten anpassen. Das ist superleicht!

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Silvester_2017_Jilster_Blog

Wir sind so dankbar und glücklich, auf ein wunderbares und unglaubliches Jahr 2017 zurückschauen zu dürfen, das es ohne euch alle nicht so gegeben hätte!

Silvester_Jahresrückblick_2017_Jilster_Blog

Danke!

Wir freuen uns über mehr als 60.000 Zeitschriften, die Jilster 2017 insgesamt gedruckt hat. Mehr als 10.000 davon haben wir nach Deutschland geliefert, über 2.000 in die Schweiz und nach Österreich. Insgesamt haben wir unsere Zeitschriften an mehr als 10.000 Kunden verschickt!

Eure Lieblingsthemen

Am liebsten habt ihr 2017 Zeitschriften zum Thema Hochzeit selbst gestaltet, auch Geburtstagszeitungen standen bei euch hoch im Kurs. Besonders freuen wir uns darüber, dass ihr Jilster auch 2017 für viele Schulprojekte genutzt habt. Toll, dass wir mit Jilster in den Schulen einen Beitrag leisten können.

Das war 2017 neu – für euch

Im letzten Jahr haben wir bei Jilster  einiges verändert und für euch optimiert:

Wir haben eine neue Druckerei und damit verbunden bessere Lieferzeiten! Ab sofort drucken wir viel öfter als vorher, nämlich an jedem Werktag. Deshalb können wir auch alle Zeitschriften schneller an euch verschicken.

2017 ist außerdem unsere schöne neue Website online gegangen! Frischer, übersichtlicher und praktischer als vorher. Habt ihr das bemerkt? Wie gefällt euch unsere Website?

Darauf freuen wir uns 2018

Wir arbeiten schon länger im Verborgenen an einer großen Neuerung, die euch garantiert gefallen wird. 2018 ist es soweit. Bald lassen wir die Katze aus dem Sack, haltet die Augen offen.

Klar ist auf jeden Fall: Wir freuen uns auf ein aufregendes, spannendes 2018 mit euch und euren kreativen, individuellen und wunderbaren Zeitschriftenprojekten. Schön, dass es euch gibt!

fsc-siegel-umweltschutz-nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für uns bei Jilster ein sehr wichtiges Thema. Denn unsere Produkte – eure schönen selbst gestalteten Magazine und Zeitschriften – werden aus Papier hergestellt. Und das stammt aus den Wäldern. 80 % aller Tiere leben in den Wäldern. Sie sind ein wertvoller Lebensraum. Um die Umwelt zu schonen und die Tiere zu schützen, benutzen wir deshalb für die Herstellung unserer Zeitschriften ausschließlich Papier, das das FSC-Siegel trägt. Das steht für nachhaltige Waldwirtschaft. So leistet auch Jilster einen Beitrag, um die Wälder zu schützen.

fsc-siegel-umweltschutz-nachhaltigkeit

Was ist das FSC-Siegel?

Das FSC-Siegel dürfen nur zertifizierte Produkte aus Holz oder Papier tragen. Das Siegel garantiert, dass das Holz aus FSC-zertifizierten Wäldern stammt, in denen Holz nach hohen ökologischen und sozialen Standards produziert wird. Im Fokus liegt der verantwortungsvolle Umgang mit Waldressourcen, aber auch mit den Menschen. Die Holzfäller arbeiten beispielsweise unter sicheren Bedingungen und die Bäume werden so gefällt, dass nicht der ganze Wald abgeholzt wird. Den Wäldern wird immer genügend Zeit gewährt, sich zu regenerieren, bevor weiteres Holz geerntet wird. Anschließend wird das Holz auf seinem Weg verfolgt, um nachweisen zu können, woher es stammt. Unabhängige Prüfer kontrollieren nach strengen Kriterien, ob die FSC-Standards eingehalten werden.

Interessiert dich das Thema? – Mehr Informationen über nachhaltige Waldwirtschaft und das FSC-Siegel findest du unter www.fsc-deutschland.de

 

Hast Du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

Merken

Geburtstagszeitung Vorlage gestalten mit Jilster

Eine Geburtstagszeitung ist ein wunderbares, persönliches und einmaliges Geschenk. Jede Zeitschrift ist so einzigartig wie der Beschenkte – und natürlich auch wie die kreativen Köpfe dahinter. Der Inhalt einer Geburtstagszeitung sollte ganz individuell auf das Geburtstagskind zugeschnitten sein. Da muss auch das Design stimmen!

Neue Zeitschriften-Vorlage

In unserem Editor findest du ab sofort eine neue, wunderschöne Vorlage für die Gestaltung einer Geburtstagszeitung. – Natürlich kannst du sie aber auch für jedes andere Thema verwenden und die Seiten auswählen, die dir am besten gefallen.

Wenn du eine neue Zeitschrift angelegt hast, kannst du im Editor oben links auf den Button Vorlagen klicken und gelangst zur Liste aller Zeitschriftenvorlagen. Hier findest du auch die neue Vorlage für die Geburtstagszeitung, die in einem zauberhaft zarten und femininen Look daherkommt.

Geburtstagszeitung Vorlage gestalten mit Jilster

Zart und feminin

Transparente und leichte Rahmen und Farbflächen, zurückhaltende, sanft-elegante Farben und schlichte, aber ausdrucksstarke Schriftarten machen aus der neuen Vorlage eine absolut feminine Geburtstagszeitschrift. Die Fotos bekommen Rahmen im Polaroid-Look. Klassische Schreibmaschinen-Schrift und schlichte Handschrift in zurückhaltenden Farben ergänzen einander und machen den Augen Freude, über die Seiten zu wandern. Diese wunderschönen Details sind es, die diese Zeitschriftenvorlage so besonders macht.

Die Vorlage ist ein Hauch romantisch und gleichzeitig weit von Kitsch entfernt. Sie ist klar, puristisch und elegant. Erinnern dich diese Adjektive an jemanden, den du kennst? An eine Person, die vielleicht bald Geburtstag hat, und der du eine besondere Freude machen möchtest? – Dann könnte diese Zeitschriftenvorlage genau das Richtige sein.

Geburtstagszeitung Vorlage gestalten mit Jilster

 

Mach draus, was du willst!

Die Vorlage kannst du aber auch als Ausgangspunkt für ein anderes Projekt benutzen. Du möchtest beispielsweise eine Hochzeitszeitung daraus machen, weil du den eleganten Stil so inspirierend findest und es genau zum Hochzeitsthema deiner Freundin passt? Dann nimm die Vorlage als Grundlage dafür und ergänze kleine Details, die an das Thema Hochzeit erinnern. Der passende Inhalt macht den Rest.

Auch als Unternehmensmagazin für ein Beauty-Studio oder ein Hotel ist diese Vorlage einfach schön oder für eine Erinnerungszeitschrift, die du zu eurem Jahrestag gestalten möchtest.

Geburtstagszeitung Vorlage gestalten mit Jilster

Gerade in der Schlichtheit des Entwurfs liegt seine große Stärke und seine Wandelbarkeit. Schon mit wenigen Details oder einer neuen, vielleicht kräftigen Farbe veränderst du den Look des Entwurfs komplett. Mach was draus!

 

Hast du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

 

Jilster neue Lieferzeiten

Im Verborgenen arbeiten wir ständig daran, Jilster zu verbessern und komfortabler zu machen, damit du noch mehr Freude daran hast, eigene Zeitschriften zu gestalten. Jetzt haben wir unsere Lieferzeiten für dich verkürzt!

Jilster neue Lieferzeiten

Öfter drucken, schneller liefern

Es ist uns gelungen, unsere Drucktermine für Dich flexibler zu gestalten! Ab bekommst Du Deine bestellten und gedruckten Zeitschriften schneller: Wir drucken nämlich jetzt an jedem Tag in der (Arbeits-)Woche!

Neue Bestellfristen & schnellerer Versand

Das bedeutet, dass wir für Dich kürzere Bestellfristen haben und Deine Bestellung schneller an dich versenden können. Auf einen Blick:

Zeitschrift mit mattem Umschlag: Vor 12:00 Uhr bestellt und bezahlt, Versand am nächsten Werktag
Zeitschrift mit glänzendem Umschlag: Vor 12:00 Uhr bestellt und bezahlt, Versand am 2. Werktag
Gebundenes Buch: Vor 12:00 Uhr bestellt und bezahlt, Versand am 4. Werktag

Der glänzende Umschlag und das gebundene Buch haben längere Trocknungszeiten. Deshalb können sie erst später versandt werden.

Übrigens: Den Lieferzeitenkalkulator haben wir natürlich auch angepasst. Damit kannst Du in wenigen Schritten ausrechen, bis wann Deine Bestellung bei uns eingehen muss, damit Du sie noch rechtzeitig zum Geburtstag, zur Hochzeit oder zum Abschluss ankommt!

Hast Du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.
 


 

Firmenzeitung Mockup Anlässe Jilster

Du möchtest eine professionelle Broschüre gestalten, um Deine Produkte Deinen Kunden vorzustellen oder Dein Unternehmen möchte eine Firmenzeitung gründen? Im Jilster Online Editor findest Du jetzt auch eine tolle Vorlage, die speziell auf Unternehmen zugeschnitten ist.

Wir haben Jilster ursprünglich entwickelt, damit Privatpersonen eigene Zeitschriften gestalten können, zum Beispiel als Geburtstags- oder Hochzeitsgeschenk. In letzter Zeit haben wir aber immer häufiger Bestellungen auch von Unternehmen bekommen. Aus diesem Grund haben wir eine eigene Vorlage für Firmenzeitungen und Broschüren entwickelt. So sieht sie aus:

Firmenzeitung gestalten Firmnzeitung erstellen

Klicke auf die Abbildung, um dir die Vorlage anzusehen!

 

Eine vielseitige Vorlage für viele Anlässe

Beim Gestalten der Vorlage haben wir besonders darauf geachtet, dass sie vielseitig einsetzbar ist. Egal für welchen Zweck Deine Firma eine Zeitschrift oder Broschüre erstellen will, Du findest sicher eine Doppelseite, die Du in wenigen Schritten anpassen kannst. Die folgenden unterschiedlichen Broschüren-Arten kannst Du zum Beispiel mit der Jilster Vorlage gestalten:

Die Firmenbroschüre

In einer Firmenbroschüre stellst Du Dein Unternehmen vor, zum Beispiel neuen oder potentiellen Kunden und Geschäftspartnern. Dabei zählen nicht nur Deine Produkte, Projekte oder Dienstleistungen, sondern auch Deine Mitarbeiter und die Werte Deiner Firma. In der Firmenbroschüre vermittelst Du Deinen Kunden und Partnern, wofür Du und Dein Unternehmen stehen.

Die Werbebroschüre

… ist der Klassiker unter den geschäftlichen Broschüren. In der Werbebroschüre präsentierst Du Deine Produkte und Dienstleistungen. Vor allem, wenn Du nicht viel Zeit mit Deinen Kunden verbringen kannst, zum Beispiel auf Messen oder Veranstaltung, solltest Du ihnen etwas “Handfestes” geben können, damit Du und vor allem Dein Unternehmen im Gedächtnis bleiben.

Produktkatalog erstellen Produktkatalog gestalten Blätterkatalog

Die Beratungsbroschüre

Du gibst Style- oder Typberatungen? Du bist Inneneinrichter oder Personal Trainer? Gib Deinen Kunden doch eine individuelle Beratungsbroschüre als Gedankenstütze mit. Im Editor kannst Du eine eigene Vorlage gestalten, die Du mit wenigen Klicks auf den jeweiligen Kunden abstimmen kannst.

Die Firmenzeitung

Im Gegensatz zur Broschüre, die Kunden erhalten, richten sich Firmenzeitungen vor allem an die eigenen Mitarbeiter, um sie über laufende Projekte und Aktuelles zu informieren. Die Firmenzeitung erscheint meist mehrmals pro Jahr. Manche Firmen gestalten zum Jubiläum eine Sonderausgabe, in der das langjährige Bestehen des Unternehmen gefeiert wird.

 

So gestaltest Du eine Firmenzeitung oder Broschüre mit unseren Vorlagen

Auch wenn Du nur wenig oder gar keine Erfahrung mit Gestaltungsprogrammen wie InDesign hast, kannst Du mit wenig Aufwand eine eigene professionelle Werbebroschüre oder Firmenzeitung gestalten. Unsere Vorlagen kannst Du in wenigen Schritten nach Deinen Wünschen anpassen. Das machst Du so:

  1. Öffne eine leere Seite Deiner Zeitschrift, die Du bearbeiten möchtest, im Jilster Online Editor.
  2. Klicke im linken Menü auf die Schaltfläche “Vorlage”. Ein neues Fenster öffnet sich.
  3. Jetzt kannst Du Dir unsere verschiedenen Vorlagen ansehen. Wähle die Vorlage “Firmenzeitung” aus.
  4. Entscheide Dich für eine Seite aus der Vorlage, die Dir gefällt. Klicke auf “Einfügen”.
  5. Du kannst die Vorlage jetzt ganz nach Deinen Wünschen anpassen, etwa Deine eigenen Texte und Fotos einfügen oder die Farben und das Layout ganz nach Deinem Geschmack ändern.
  6. Wenn Dir Deine Seite gefällt, kannst Du sie speichern und veröffentlichen.

Die fertige Zeitschrift oder Broschüre

… können wir professionell für Dich drucken. Innerhalb weniger Tage nachdem Du bestellt hast, bekommst Du die gedruckten Exemplare geliefert. Bestellen kannst Du bereits ab dem ersten Exemplar! Je nach Seitenanzahl kannst Du aus vier verschiedenen Ausführungen wählen: geheftet mit mattem oder glänzendem Umschlag, geleimt mit glänzendem Umschlag oder als gebundenes Buch!

Du kannst übrigens auch zum kleinen Preis ein PDF Deiner Zeitschrift in Bildschirmqualität downloaden. Das kannst Du zum Beispiel per E-Mail an alle verschicken, die kein gedrucktes Exemplar mehr bekommen haben. Außerdem kannst du kostenlos eine Onlineversion Deiner Zeitschrift generieren und diese auf Deiner eigenen Website einbinden oder den Link zum Online Magazin via E-Mail oder Social Media teilen.

Hast Du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.