Habt ihr die Steckbriefe für eure Abizeitung schon fertig? – Steckbriefe blättern die meisten Leser zuerst auf: Um zu schauen, wie das eigene Profil aussieht. Weil sie neugierig sind, wie ihr Sohn, ihre Tochter, Nichte, Schwester oder Enkeltochter auf dem Foto getroffen ist und was die anderen so über sie bzw. ihn sagen. Du liest sie selbst auch gern, oder?

abizeitung steckb

Steckbriefe in der Abizeitung

Viele gute Gründe, den Steckbriefen in eurer Abizeitung ein bisschen Aufmerksamkeit zu schenken. Wo sollen sie ihren Platz in der Abizeitung bekommen? Dazu gibt es verschiedene Meinungen und Ansätze: Wenn ihr eine recht kleine Stufe seid, ist es eine schöne Idee, alle Steckbriefe gebündelt relativ weit vorn in einem Block zusammenzufassen und dort die Schüler in alphabetischer Reihenfolge aufzulisten. Eine auflockernde Alternative dazu ist es, die Steckbriefe in kleinere Blöcke zusammenzufassen und jeweils zwischen den Kursberichten, Anzeigen, Reportagen und Co. zu platzieren. Ganz nach hinten könnt ihr die Steckbriefe natürlich auch schieben – denn eines ist euch ja sicher: Lesen wollen alle die Steckbriefe gern.

Fotos und Texte

Am schönsten sehen die Steckbriefe aus, wenn die Fotos alle im selben Stil und im selben Setting fotografiert wurden. Deshalb empfiehlt es sich, ein großes Shooting zu veranstalten, bei dem alle Schüler porträtiert werden. Tipp: Ladet doch auch gleich die Lehrer zu dem Termin ein. Dann habt ihr auch von ihnen schöne Fotos für die jeweiligen Steckbriefe und auch für das Editorial des Direktors.

Überlegt euch vorher, welche Infos ihr von euren Mitschülern für die Steckbriefe einholen wollt (ein schönes Beispiel mit vielen Ideen dafür seht ihr oben in unserer Vorlage) und gestaltet daraus einen Fragebogen, den ihr rechtzeitig (!) per E-Mail an alle Schüler verschickt. Nennt darin eine konkrete Deadline (Pufferzeit einplanen!) und hakt mehrfach nach! Parallel dazu sammelt ihr die Statements der Abiturienten zu ihren Mitschülern ein. Dazu könnt ihr beispielsweise ein Online-Tool nutzen – oder ganz klassisch mit einem Heft oder Buch in Papierform arbeiten, in dem ihr für jeden Schüler eine oder zwei Seiten einplant. Hier können die Mitschüler dann ihre Statements eintragen. Aber Vorsicht: Passt gut auf das Buch auf und haltet es im Blick – sonst geht es unter Umständen verloren …

abizeitung Steckbriefe

Das Layout für die Steckbriefe

Das Layout für die Steckbriefe in eurer Abizeitung solltet ihr unbedingt an das übrige Layout der Zeitung anpassen – ist ja logisch, oder? Zusätzlich könnt ihr euch noch überlegen, ob ihr – wie in unserem schönen Layout-Beispiel – unterschiedliche Farben und Gestaltungselemente für die Schülerinnen und die Schüler machen möchtet. So kommt ein bisschen Farbe und Abwechslung in die Steckbrief-Seiten. Die Farben könntet ihr alternativ auch den ursprünglichen Klassen zuordnen. Das bedeutet, dass die Schüler, die zu Beginn der Zeit auf der weiterführenden Schule gemeinsam in einer Klasse waren, derselben Farbe zugeordnet werden. Habt ihr noch andere Ideen?

Unsere schöne Vorlage

Gefällt dir unsere schöne Doppelseite oben? Diese Seite findest du ganz bald in unserem neuen Jilster Editor unter „Sonstige Vorlagen“. Jilster Editor kannst du diese Seite dann direkt in eure eigene Abizeitung übernehmen und dort anpassen – inhaltlich und auch an das Layout eurer Abizeitung.

Hast du noch weitere Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter!