In der Abizeitung ist es auch an der Zeit, mal ordentlich DANKE! zu sagen. Und zwar all denen, die euch dabei unterstützt haben, soweit zu kommen!

Natürlich solltet ihr euch auch bei euch selbst bedanken und euch gegenseitig nicht vergessen, dass ihr so gut als Team Hand in Hand gearbeitet habt – gar keine Frage! Aber jetzt sind die anderen dran.

Abizeitung – wir sagen Danke!

Wenn eure Abschlusszeitung fertig ist, ist es an der Zeit, euch zu bedanken: z. B. bei denen die eure technischen Probleme aus der Welt geschafft haben oder euch sonstwie unterstützt haben. Auf gar keinen Fall vergessen solltet ihr die Schulsekretärin und den Hausmeister. Was haben Sie beigetragen? Wann konntet ihr auf sie zählen? Vergesst auch nicht euren Stufenleiter oder den Schulsozialarbeiter, falls derjenige euch besonders zur Seite gestanden hat. Überlegt mal und befragt die anderen: Wem wollen wir Danke sagen?!

Danksagungen formulieren – so geht’s!

Seit persönlich und seid emotional. Haut alles raus, was ihr habt und erklärt, warum ihr wirklich dankbar seid und warum euch jemand vielleicht sogar buchstäblich den Arsch gerettet hat!

Hebt auf jeden Fall hervor, wenn euch jemand ganz besonders bei schwierigen Problemen geholfen hat! Erwähn diese Probleme vielleicht – und wenn nur angedeutet. Seid euch auf jeden Fall sicher dass das Danke bei dem, bei den ihr euch bedanken wollt, auch angekommen ist!

Das sollte euch nicht passieren!

Seid wirklich sorgsam, wenn ihr darüber nachdenkt, bei wem ihr euch so bedanken möchtet und wollt. Es wäre ein großer Fauxpas, jemand wichtigen zu vergessen. Also setzt euch zusammen und erstellt eine Liste und befragt auch eure Mitschüler. Vielleicht kommt ihr auch mit euren Elten dazu ins Gespräch, die euch da noch wertvolle Impulse liefern können!?

Ebenfalls wichtig: Vergesst die Emotionen nicht. Wenn ihr nur eine sachliche Auflistung als Danksagung liefert, dann ist der Spaß nur halb so groß!

Unser Extra-Tipp

Stellt noch ein Foto dazu! Bilder sagen manchmal mehr als Worte. Wir finden es super, ein Foto desjenigen, bei dem ihr euch bedanken wollt, neben den Text zu stellen. Ergänzend oder alternativ könnt ihr ein Foto der ganzen Stufe mit einem großen DANKE-Schild neben eure Danksagungen platzieren.

Idee für die Abschlusszeitungs-Redaktion

Berichte von Kursen, Reisen und anderen Aktivitäten machen eure Abschlusszeitung zum guten Lesestoff und später zur wichtigen Erinnerungsstütze. Natürlich sollten auch die Abschlusszeitungs-Redakteure die Möglichkeit nutzen, der Welt zu berichten, wie anstrengend und chaotisch die Erstellung der Abschlusszeitung war. Lasst es die anderen ruhig wissen, schließlich sollen sie euch hochleben lassen!

Haben dir unsere Tipps weitergeholfen? Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen dir gern weiter!