Abizeitung - einfach und unkompliziert. Alles aus einer Hand

Jetzt mit der Abizeitung loslegen!

Euer Abschlussjahr hat begonnen. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um mit der Planung für die Abizeitung zu beginnen. Eine gute Vorbereitung spart am Ende Zeit. Erst kümmert ihr euch um das Organisatorische, dann stellt ihr die Inhalte für die Abizeitung zusammen, anschließend folgen das Layout, die Korrekturläufe und der Druck. – Bei Jilster bekommt ihr für alle Phasen tolle Unterstützung. Mehr braucht ihr nicht.

 

Nutzt den Jilster Editor um gemeinsam eure Abizeitung zu gestalten!

Bei Jilster könnt ihr im Editor mit vielen Redakteuren gleichzeitig gemeinsam online an der Abizeitung arbeiten. Jeder kann seine eigenen Texte und Fotos auf den Seiten hochladen, die ihm zugewiesen wurden. Tolle Layout-Vorlagen gibt es auch. So spart ihr Zeit und Organisationsaufwand. Und auch die gedruckten Exemplare bestellt ihr bei uns. – Ganz easy!

Ein Schritt nach dem anderen

Das Wichtigste ist der Zeitplan. Überlegt zuerst, wann eure Abizeitung fertig sein muss. Plant noch einen Puffer von mindestens zwei Wochen ein – den werdet ihr mindestens brauchen, glaub mir – und rechnet rückwärts. Plant Zeit für die Korrekturen und die Überprüfung ein, ob alles komplett ist. Bedenkt Zeit für ein Fotoshooting mit allen, kalkuliert Schreibzeit für die Autorinnen und Autoren der Berichte, für die Sammlung alter Fotos, witziger Anekdoten, für die Auswertung alter Klassenbücher … Ihr solltet jetzt langsam beginnen, oder?

Wer wird Chefredakteur?

Einer von euch wird Chefredakteur oder ihr bildet gleich ein Chefredakteursteam – und dann legt ihr das Projekt im Editor an. Alle, die sich aktiv an der Abizeitung beteiligen möchten, werden zu Jilster eingeladen und legen sich einen eigenen Account an. Dann können sie später direkt im Layout arbeiten.

Inhalt eurer Abizeitung

Bestimmt habt ihr schon die Abizeitungen der Jahrgänge vor euch gecheckt und überlegt, welche Abizeitungsinhalte ihr übernehmen möchtet, oder? Ein paar Klassiker sind immer dabei: Porträts aller Schüler, Berichte über Kurse und Abschlussfahrten, Hitlisten usw. Sammelt eure Ideen und Themenwünsche frühzeitig, damit ihr noch alles umsetzen könnt.

Layouts und Vorlagen

Im Jilster Editor habt ihr Zugriff auf unsere Zeitschriftenvorlagen. Neben Abizeitungen findet ihr auch andere Themen. Habt keine Berührungsängste. Alle Zeitschriften-Layouts lassen sich für jedes Thema anpassen – versprochen. Für jede einzelne Seite eurer Abizeitung könnt ihr einzeln das Layout zuweisen. So könnt ihr die Seiten auch so oft duplizieren, wie ihr möchtet. Eigene Gestaltungsideen könnt ihr natürlich auch einbringen. Der Jilster Editor ist ein Grafikprogramm, das unzählige kreative Möglichkeiten bietet. Die Bedienung ist intuitiv – also probiert mal aus.

Zusammenarbeiten

Um beim Abizeitungsprojekt mitzumachen, braucht man nicht viel: einen Computer und eine stabile Internetverbindung. So kann jeder Redakteur von dem Ort arbeiten, an dem er sich gerade befindet. Ihr könnt auch zeitgleich im Editor arbeiten und so eure Abizeitung Satz für Satz, Foto für Foto gemeinsam wachsen lassen. Und auf diese Weise wächst auch euer Zusammenhalt Seite für Seite.

Ihr zahlt nur, was ihr bekommt

Den Jilster Editor könnt ihr kostenfrei nutzen, um eure Abizeitung zu gestalten. Erst dann, wenn ihr den Druckauftrag erteilt oder ein PDF kauft, fallen Kosten für euch an.

Testet Jilster einfach mal kostenlos und entdeckt die vielen Möglichkeiten, die der Editor euch bietet. Falls ihr Fragen habt – zur Gestaltung, zu technischen Problemen im Editor, zum Druck usw. nehmt unten rechts Kontakt zu unserem Kundenservice auf. Wir freuen uns.