Home Über uns Tipps Tolle Tipps für Deine eigene Urlaubszeitung!

Tolle Tipps für Deine eigene Urlaubszeitung!

geschrieben am 25. August 2016 in der Kategorie Tipps.

Gefühlt hat der Sommer noch nicht einmal richtig angefangen - und Zack! - ist er auch schon wieder vorbei. Und der Urlaub war doch auch viel zu kurz, oder? Der Alltag hat Dich wieder und die Erinnerungen verblassen. Halt es noch ein bisschen fest, das schöne Urlaubsgefühl, die Entdeckerlaune und lass Deine Seele baumeln. Wir haben Tipps für Dich, wie das gelingen kann.

Der Sommer ist noch lang! – noch länger mit einer Urlaubszeitung

Schlage dem Alltag und dem Herbstgefühl doch ein Schnippchen und konserviere Deine Urlaubs- und Sommergefühle in einer eigenen Urlaubszeitschrift. Hier kannst Du all die schönen Bilder, die Du mit dem Smartphone oder der Kamera geknipst hast, davor retten, auf irgendwelchen Speichermedien Staub anzusetzen, und mit Deinen Erinnerungen an die schöne Zeit verbinden. Hier ist genug Platz für Deine Gedanken, für Deine Beschreibungen der Umgebung und auch für die Anekdoten und lustigen Situationen, die Du im Urlaub erlebt hast.

Mal ehrlich: Wie oft schaust Du Dir Deine digitalen Urlaubsfotos an?

Wahrscheinlich eher zufällig, wenn Du im Foto-Ordner auf dem Laptop darüber stolperst, oder wenn Freunde von Dir auch auf den Philippinen/in Schweden/in den USA/an der Ostsee … Urlaub machen und in Deinen Fotos schonmal Vorfreude schnuppern möchten. Oder? Das ist doch schade um all die schönen Bilder, die Du ja eigentlich genau dafür geknipst hast, um später Deine Erlebnisse noch lang lebendig vor Augen zu haben. 

Erinnerungen konservieren

Egal, ob Du einen Städtetrip am Wochenende unternommen hast oder sechs Wochen in Asien backpacken warst - in einer eigenen Zeitschrift über Deine Reise ist genug Platz für all Deine Erinnerungen. Du kannst z. B. in Reportagen Deine Ausflüge und Touren mit Fotos und kleinen Texten Deiner Erlebnisse dokumentieren. Wie schnell vergisst Du die kleinen Begegnungen und liebenswerten Erlebnisse, die Du Dir doch so gut merken wolltest?! Schreibe sie auf und ergänze sie mit den passenden Fotos. Halte Deine Erfahrungen lebendig und konserviere sie. So verblassen sie weniger schnell und Du kannst Dich auch nach Jahren wieder schnell zurückträumen.

Zusammen oder allein

Warst Du allein auf großer Fahrt oder mit Deiner Familie? Oder bist Du mit einer engen Freundin gereist? - An der Urlaubszeitschrift zu arbeiten macht Spaß, aber gemeinsam macht es noch mehr Freude. Lade Deine Urlaubsbegleitung einfach in den Redaktionsraum zu Deiner Zeitschrift ein. Zusammen schafft Ihr so ein tolles gemeinsames Souvenir Eurer Reise.

Das Familienalbum

Wenn Du mit Deiner Familie unterwegs warst, ist die Urlaubszeitschrift eine schöne Ergänzung zu Eurem Familienalbum. Halte Die Erinnerungen an die Reise mit Deinen kleinen Kindern fest. So kannst Du sie später mit ihnen zusammen immer wieder durchblättern, Fotos schauen und die spannenden Geschichten lesen, die ihr zusammen erlebt habt. Kinder lieben das. Sie schauen sich gern BIlder an, auf denen sie selbst zu sehen sind und auch vertraute Orte. Sind die Kinder dann größer, ist es toll, sich an einem verregneten Sonntag zusammen auf die Couch zu kuscheln und in den alten Urlaubserinnerungen zu schwelgen, an die sich die Kinder selbst vielleicht gar nicht mehr erinnern können.

Für schlechte Tage

Wenn Du so richtig genervt bist von Deinem Job, vom Wetter hier bei uns oder einfach nur Fernweh hast, zaubert Dich die Zeitschrift über Deinen letzten Urlaub ruckzuck zurück an Deinen Ferienort. So lassen sich die Urlaubsgefühle schnell wieder aufwecken und die Vorfreude auf die nächste Urlaubsreise und die Lust, mal wieder zu planen, wächst.


Wann fängst Du an mit Deiner eigenen Urlaubszeitschrift?

 

Eigene Zeitschrift gestalten