Home Über uns Tipps So geht's: perfekte Fotos in einer perfekten Zeitschrift

So geht's: perfekte Fotos in einer perfekten Zeitschrift

geschrieben am 21. April 2016 in der Kategorie Tipps.

Erst Fotos machen Deine Zeitschrift so richtig lebendig und bunt! Deshalb solltest Du auch besonders viel Wert auf sie legen. Wenn Du ein paar Dinge beachtest, kannst Du Deine Leser mit einer Zeitschrift mit brillanten und qualitativ hochwertigen Fotos begeistern.

Wenn Du ein paar Tipps und Tricks berücksichtigst, wird es Dir problemlos gelingen, die Fotos in Deiner Zeitschrift so zu platzieren, dass sie aussieht wie ein professionell gestaltetes Magazin.

1. Die Auflösung - bei alten Fotos oft ein Problem

Das allerwichtigste ist, dass Du die Fotos in optimaler Auflösung hast. Mit modernen, hochauflösenden Kameras ist das kein Problem und sogar Fotos, die mit dem Handy geschossen wurden, sind oft so guter Qualität, dass Du sie in Deinem Magazin abdrucken kannst.

Anders sieht das mit alten Familienfotos aus. Oft sind gar keine Negative vorhanden und manchmal die die Fotos selbst auch in ziemlich mieser Qualität. Ihr emotionaler Wert ist dafür umso höher. Keine Frage, Die Bilder gehören unbedingt in Deine Zeitschrift.

Komm bitte nicht auf die Idee, die Fotos einfach abzufotografieren und hochzuladen oder sie auf Deinen Scanner zu legen. Das Ergebnis wird Dich nicht glücklich machen. Stattdessen kannst Du inzwischen alte Fotos bei jedem Entwicklungsservice für Fotos (zum Beispiel von Drogeriemärkten) kostengünstig und zeitnah digitalisieren lassen.

Für eine optimale Qualität der Bilder in Deines Magazins solltest Du nur Fotos mit einer Mindestauflösung von 2575 x 3600 Pixeln verwenden. Diese Fotos kannst Du ohne Probleme sogar so weit vergrößern, dass sie eine ganze Seite ausfüllen.

2. Sind unsere Fotos gut genug?

Sind meine Fotos gut genug? Wenn Du Dich das fragst, können wir Dir hier eine einfache Lösung bieten: 

Wenn Du ein Foto in den Editor hochgeladen und auf eine Seite gezogen hast, siehst Du oben rechts unter 'Qualität Abbildung' maximal vier Sterne. Werden bei einem Foto vier gelbe Sterne angezeigt, so ist die Qualität des Fotos für den Druck perfekt! Ein Foto mit drei Sternen ist aber auch noch gut genug um gedruckt zu werden.

3. Welche Dateien kann ich benutzen?

Die Möglichkeiten sind größer als Du vielleicht denkst: In den Editor kannst Du PDF-, JPG-, PNG- und GIF-Dateien hochladen. PDFs kannst Du allerdings nur als Hintergrund für die Seiten Deines Magazins benutzen. Wähle dafür "PDF als Hintergrund benutzen" aus und klicke auf "Hochladen". Über dem PDF kannst Du natürlich auch noch Text- oder Farbflächen platzieren.

4. Kann ich Fotos über eine Doppelseite ziehen?

Ja, da ist gar kein Problem! Ein schönes Foto im Querformat, zum Beispiel ein Landschaftsfoto ist ein toller Hintergrund für eine Doppelseite. Wie bekommt Ihr das Foto dahin? Wir sagen es Dir und haben extra für Dich eine detaillierte Anleitung zusammengestellt.

5. Oh nein, meine Fotos sind verzerrt

Du hast Fotos in den Editor hochgeladen und nun hast Du das Gefühl, sie sind verzerrt oder pixelig, obwohl Du Dich an die Anleitung gehalten hast und die Fotos hoch genug aufgelöst sind? - Keine Panik, das sieht nur so aus! Im Editor werden alle Fotos verkleinert angezeigt, damit Du schneller arbeiten kannst. Solange die gelben Sterne anzeigen, dass die Fotos gut genug sind, sind sie es auch! Mehr Infos darüber.

Gleich in den Editor wechseln

Hast Du Fragen an uns oder möchtest Du uns etwas erzählen? Dann schick uns soch eine E-Mail. Wir freuen uns über Deine Post!