abizeitung_kursbericht_jilster_blog

Kursberichte dürfen in einer Abizeitung nicht fehlen. Sie sind vor allem für diejenigen, die die Kurse besucht haben, eine wunderschöne Erinnerung, wenn sie die Abizeitung in ein paar Jahren wieder zur Hand nehmen. Aber auch Freunde und Verwandte freuen sich über Einblicke!

abizeitung_kursbericht_jilster_blog

Kursbericht in der Abizeitung – der muss sein!

In der Abizeitung präsentiert ihr euch als Abistufe. Wer war dabei? Wer ist unterwegs „verloren gegangen“? Was habt ihr gemeinsam erlebt? Was verbindet euch? Ihr stellt Hitlisten zusammen, sammelt die witzigsten Lehrer-Zitate usw. Einblicke in den Unterricht dürfen aber natürlich  nicht fehlen. Und die müssen – nein, sie dürfen nicht! – dröge sein!

Regeln für einen tollen Kursbericht

Aber wie gelingt ein richtig guter Kursbericht? Kursbericht – das klingt so nüchtern. Aber so muss kein Kursbericht sein! Es geht nicht darum, eure Unterrichtsinhalte zusammenzufassen. Hier ist Platz für alle fragwürdigen Begebenheiten, für lustige Momente, für gemeinsame Erlebnisse, Ausflüge, die Kursfahrt … einfach alles, was euch als Kurs ausmacht! Folgende Punkte können euch helfen, einen richtig guten Kursbericht zu schreiben:

abizeitung_kursbericht_jilster_blog

  • Stellt eine Liste der wahren Highlights im Unterricht zusammen.
  • Sammelt die witzigsten Erlebnisse. Habt Ihr Ausflüge gemacht? Gab es eine Kursfahrt?
  • Welche denkwürdigen Zitate habt Ihr euch gemerkt? – Das beste könnt ihr als Überschrift für den Kursbericht nutzen.
  • Was ist typisch für euch als Kurs?
  • Vergesst die Fotos nicht! – Ein Foto von allen Kursteilnehmern darf nicht fehlen, aber auch lustige Schnappschüsse der gemeinsamen Zeit sind wichtig! Sie transportieren das Gefühl, das in eurem Kurs vorherrschte!

Aus all den Informationen stellt ihr dann die Infos zusammen, die in euren Kursbericht kommen sollen. Vielleicht helfen euch unsere Tipps, wie man eine tolle Reportage schreibt dabei.

Unsere schöne Vorlage

Gefällt dir unsere Vorlage für den Kursbericht in der Abizeitung? – Wir haben die Vorlage für dich im Editor unter „Sonstige Vorlagen“ hinterlegt. Du kannst diese Vorlage im Jilster Editor in dein Zeitschriftenprojekt übernehmen und nach deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen.

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

zeitschriftenvorlagen_individualisieren_jilster_blog

zeitschriftenvorlagen_individualisieren_jilster_blog

Zeitschriftenvorlagen individualisieren

Nicht jede unserer Zeitschriftenvorlagen entspricht jedem Geschmack – denn jeder ist anders und hat seine eigenen Vorlieben und seinen persönlichen Geschmack – das ist auch gut so! Finden denn alle in der Jilster-Auswahl an Zeitschriftenvorlagen trotzdem etwas für ihren Geschmack?

Die einfache und eindeutige Antwort lautet: Klar! Denn alle Vorlagen lassen sich wunderbar individualisieren.

zeitschriftenvorlagen_individualisieren_jilster_blog

Jede Vorlage zu jedem Thema

Um eine eigene Hochzeitszeitung zu gestalten, kannst du natürlich eine unserer beiden schönen Hochzeitszeitungs-Vorlagen benutzen und die Seiten mit eigenen Bildern und Texten füllen. Das hast du vielleicht schon selbst ausprobiert.

Es geht aber noch mehr! Wir versprechen: Jede unserer Vorlagen kannst du für jedes beliebige Thema nutzen. Mit wenigen Handgriffen kannst du Zeitschriftenvorlagen individualiseren! – Du bist skeptisch? Dann schau dir unser Beispiel in den Abbildungen an: Aus der Vorlage Abschied | Kollege ist mit wenigen Klicks eine wunderschöne, leichte und unkitschige Hochzeitszeitung geworden!

Es ist so wunderbar einfach!

Das ist wirklich nicht schwer. Beginne am besten mit dem Cover: Füge deine Titelformulierung ein, ergänze ein passendes Foto und – das bewirkt unfassbar viel – wähle eine passende Farbe für dein Thema.

Eine Hochzeitszeitung wird eher emotional (Rosa, leichtes Grün), eine Geburtstagszeitung vielleicht in den Lieblingsfarben des Geburtstagskindes und ein Firmenmagazin gestaltest du in den individuellen Farben des Unternehmens. Mit kleinen Illustrationen und Deko-Elementen kannst du jedes Thema ergänzen und stärker zum Ausdruck bringen. In unserem Editor findest du in der linken Sidebar unter Bilder – Themen jede Menge toller Ideen.

Befülle und gestalte Seite für Seite

Wenn das Cover deinen Geschmackstest bestanden hat, befüllst du Innenseite für Innenseite mit deinem Inhalt und deinen Farben. Auch die Schriftarten kannst du natürlich verändern und anpassen. Welche Vorlage nutzt du für welches Projekt? Möchtest du uns davon erzählen? Wir freuen uns über Kundenerfahrungen!

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

hochzeitszeitung_kinderseite_jilster_blog

hochzeitszeitung_kinderseite_jilster_blog

 

Kinderseite in der Hochzeitszeitung

Denk bei der Gestaltung der Hochzeitszeitung auch an die lieben Kleinen! Auch sie wollen unterhalten werden und sollen sich auf der Hochzeit natürlich gut amüsieren. Eine Hochzeit ist für die kleinen Gäste oft langwierig und langweilig: Es wird aufs Essen gewartet, Reden werden gehalten und Fotos gemacht. All das kann sich ganz schön in die Länge ziehen und Unzufriedenheit bei den Kindern auslösen. – Eine Kinderseite mit lustigen und spannenden Spielen und Rätseln ist der ideale Pausenfüller für diese Momente. Plane deshalb Platz dafür in deiner Hochzeitszeitung ein. Hier ist viel Platz für Spaß und Spiel!

So kommt garantiert keine Langeweile auf

In unserer schönen Vorlage oben und auf verschiedenen Seiten im Internet findest du passende Anregungen für Spiele, mit denen du deine Kinderseite füllen kannst. Sudokus machen Kindern beispielsweise viel Spaß – wenn sie einmal das Prinzip verstanden haben. Für das Sudoku kannst du Symbole verwenden, die zum Thema Hochzeit oder zum jeweiligen Hochzeitsmotto passen. Weitere Ideen: Zu schauen, welcher Schatten zu einem Bild passt, ist spannend, wie auch Fehlersuchbilder oder vielleicht sogar ein Kreuzworträtsel, das inhaltlich zur Hochzeit passen kann.

Falls sich unter den Gästen ältere Kinder befinden, kannst du auch Witze, Scherzfragen oder kleine Geschichten integrieren, die die Kinder selbst lesen können. Für die Jüngeren bieten sich Ausmalbilder an. Achtung: Denke unbedingt daran, genügend Stifte für die Hochzeitsfeier zu besorgen, damit die Kinder die Kinderseite der Hochzeitszeitung auch befüllen können. Auch Malblöcke und kleine Spiele bieten sich zur Unterhaltung an.

hochzeitszeitung_kinderseite_jilster_blog

Unsere schöne Vorlage

Gefällt dir unser schöne Kinderseite für die Hochzeitszeitung? – Wir haben die Vorlage für dich im Editor unter „Sonstige Vorlagen“ hinterlegt. Du kannst diese Vorlage im Jilster Editor in dein Zeitschriftenprojekt übernehmen und nach deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen.

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

P.S. Hat dir der Artikel gefallen? Vielleicht möchtest du auch diesen lesen: Hochzeitszeitung | Lustige Tipps für die Hochzeitsnacht

jilster_grafikdesignerin_rowena_jilster_blog

grafikdesignerin_jilster_rowena_jilster-blog

 

Sie ist für ihren kritischen Blick bekannt und dafür, ihr Ziel nie aus den Augen zu verlieren. Rowena (26) ist Grafikdesignerin bei Jilster. Und weil ihr das nicht genug ist, drückt sie auch wieder die Schulbank. Sie studiert „ganz nebenbei“ noch Kommunikations- und Multimedia-Design an der HAN in Arnheim. Dort wird sie zur Spezialistin für digitale Medien ausgebildet: Webdesign, interaktive Animationen, Spiele und Apps. Ein fleißiges und vielseitiges Bienchen, unsere Rowena.

Wie Rowenas Geschichte bei Jilster begann

Was als Nebenjob begann, wurde schnell zu einer festen Anstellung. „Rob, der Manager Operations & Kundenservice bei Jilster, hat mich zunächst aus einem ganz anderem Grund angesprochen: Er bat mich, die Website des Fußballvereins von Bennekom, dem Örtchen, in dem Jilster Zuhause ist, umzugestalten. Wir haben so gut zusammengearbeitet, dass er mich kurz darauf mit einem Jobangebot überraschte.“ Inzwischen arbeitet Rowena schon zwei Jahren für Jilster und ein Ende ist nicht abzusehen, denn die Arbeit macht ihr großen Spaß!

Das macht eine Grafikdesignerin bei Jilster

„Grob gesagt bin ich für die visuelle Außenwirkung von Jilster verantwortlich. Was das ist? – Schau dir mal das Design der Website an oder die Layouts der Zeitschriftenvorlagen im Jilster-Editor. Um diese Dinge kümmere ich mich. Eigentlich alles, was bei Jilster mit Design und Gestaltung  zu tun hat, geht über meinen Tisch. Dabei werde ich oft auch von Praktikanten unterstützt, mit denen ich eng zusammenarbeite.“

Das Beste an Rowenas Aufgaben ist für sie, dass sie sowohl kreativ als auch lösungsorientiert sind. „Wenn ich etwas entwerfe, habe ich immer Jilster als Unternehmen im Kopf, aber ich fühle mich auch in unsere Kunden ein. Was könnte ihnen gefallen? Als Grafikdesignerin siehst du schnell die Ergebnisse deiner Arbeit und kannst sie mit der ganzen Welt teilen! Das macht mich immer sehr zufrieden. Die Reaktionen, die wir von Kunden erhalten, sind das Sahnehäubchen. Sie geben viel positive Energie und sie machen mich – ganz heimlich natürlich! – auch stolz!“

Schon viel erreicht

„In kurzer Zeit haben wir viel erreicht, was das Corporate Design bei Jilster angeht. Mehr als ich zu hoffen gewagt hätte. Ich war die erste Grafikdesignerin, die bei Jilster fest eingestellt wurde, und hatte gleich eine spannende Aufgabe. Inzwischen hat Jilster einen eigenen Stil bekommen – das ist einfach großartig! Natürlich haben wir für Jilster noch viele Ideen, die setzen wir Schritt für Schritt um. Ein nächster großer Meilenstein ist mit einem neuen Editor bereits in Sicht. Da gibt es für unseren Programmierer Frank Amsterdam aber erstmal viel zu tun.“

Danke, Rowena, für den spannenden Einblick in deine Arbeit bei Jilster!

Hast du Fragen an uns? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

gewinnspiel_jilster_blog

Das Cover ist das Aushängeschild deiner Zeitschrift! Ein wunderschönes, stimmiges, Aufsehen erregendes Titelblatt, das mit Leichtigkeit daherkommt, zieht alle Leser in seinen Bann.

gewinnspiel_jilster_blog

Zeitschriftencover vom Profi gewinnen

Aber genau das ist oft der herausforderndste Part des ganzen Layouts. Unser Artikel 5 kostbare Tipps zur Covergestaltung gibt dir hilfreiche Tipps zum Layout. Noch besser ist natürlich, wenn ein Profi das Ganze in die Hand nimmt!

Unser Gewinnspiel

Jilster B. V. verlost die Gestaltung eines Profi-Covers im Jilster Editor für eine Zeitschrift! Drei Teilnehmer können bei Jilster ab dem 6.11.2018 ein Profi-Make-over ihres Covers gewinnen. Das Jilster-Grafik-Team gestaltet auf Basis deines ersten Layoutes ein stimmiges und fabelhaftes Titelbild für deine Zeitschrift.

gewinnspiel_jilster_blog

So nimmst du teil

Schicke uns bis Sonntag, den 11.11.2018, 24 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Zeitschriften-Cover vom Profi“ mit deinen Kontaktdaten und schon bist du im Lostopf.

Die Gewinner werden elektronisch ausgelost und von Jilster B.V. schriftlich per E-Mail benachrichtigt. Nach der Auslosung haben die Gewinner vier Wochen Zeit, ihr Cover einzusenden, für das sie sich eine Überarbeitung wünschen.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kann jeder, der älter als 18 Jahre ist und in Deutschland wohnt. Alle erhobenen Daten werden natürlich nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet und anschließend gelöscht. Mit der Teilnahme erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass ihr Name im Fall des Gewinns auf der Website und den Social Media-Kanälen (Facebook, Pinterest, Instagram) von Jilster.de veröffentlicht werden dürfen.

Hast Du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

kollegenabschied_zeitschriftencover_jilster_blog

Es gibt in der Arbeitswelt wenig, was so wichtig ist, wie ein tolles Team. Gemeinsam mit Freude und Motivation zusammenzuarbeiten, ist toll. Schließlich verbringt man hier richtig viel Zeit.

Kollegenabschied: Wenn ein Kollege „Adieu!“ sagt

Traurig ist es dann natürlich, wenn ein Kollege das Unternehmen verlässt – in den Ruhestand, den Mutterschutz oder in ein anderes Unternehmen – und Abschied gefeiert wird. Und feiern, das solltet ihr!

Klar, dass nun auch ein besonderes Geschenk zum Abschied fällig ist, dass den Kollegen an die besondere Zeit mit euch erinnern soll! Gestaltet doch im Team eine gemeinsame Zeitschrift über die tolle Zeit. Hier ist viel Platz für Anekdoten, Fotos, Abschiedsgrüße und vieles mehr. Im Team findet ihr bestimmt noch viele weitere Themen und Inhalte, die keinesfalls fehlen sollten.

kollegenabschied_zeitschriftencover_jilster_blog

Ein besonderes Zeitschriftencover

Für die Gestaltung der Zeitschrift könnt ihr unsere tolle Vorlage Abschied Kollege benutzen. Diese könnt ihr mit eurem Inhalt – den Texten und Fotos – füllen und beispielsweise Farben und Schriftarten nach eurem Geschmack und vielleicht den Unternehmensfarben anpassen und so ein ganz individuelles Geschenk kreieren. Das wird garantiert gut ankommen und vom Beschenkten immer wieder gern durchgeblättert werden.

Und für das Cover haben wir noch eine richtig tolle Idee. Wir haben uns die klassische „Personalakte“ zum Vorbild genommen und daraus eine schöne Covervorlage gestaltet. Wenn das nicht perfekt zum Thema passt?! –  Schau doch mal:

kollegenabschied_zeitschriftencover_jilster_blog

Die schöne Vorlage

Gefällt dir unser Cover für die Zeitschrift zum Kollegenabschied? – Wir haben die Vorlage für dich im Editor unter „Sonstige Vorlagen“ hinterlegt. Du kannst diese Vorlage im Jilster Editor in dein Zeitschriftenprojekt übernehmen und nach deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen.

Hast Du noch weitere Fragen? Schick uns eine Nachricht. Wir helfen jederzeit gerne weiter.

P.S. Hat dir der Artikel gefallen? Dann magst du vielleicht auch unseren Beitrag Kollegenabschied | Rubriken und Themen für die Abschiedszeitung.